Aktien Stammdaten importieren.

  • Wie bereits im anderen Thread erwähnt, werden diese Informationen nich von Buhl bereitgestellt.


    Auf den Import von eigenen Kursdaten oder ähnliches gibt es keinerlei Hilfestellung vom Support, wobei ein Blick in's Handbuch (Stichwort ASCII-Import) weiterhelfen könnte.


    Wenn du es irgendwie hinbekommst, diese Daten einzulesen (manuell oder automatisiert sei mal dahingestellt) will ich dich noch über einen Stolperstein aufklären. Ab und an werden mit dem automatischen Import der Kursdaten auch die Stammdaten der Wertpapiere überschrieben. Dabei gehen dann deine manuellen Eintragungen verloren, sofern du diese Änderung der Stammdaten nicht deaktivierst. Ich meine du findest die Optionen hierfür unter "Datei > Datenaktualisierung > Import-Parameter" und dann im zweiten Reiter.


    Leider werden dann aber gar keine Änderungen an den Stammdaten vorgenommen, sodass ggf. der Name eines Wertpapiers oder andere Angaben irgendwann veraltet sind.


    Hoffe das hilft dir dennoch weiter. Und Gesetz den Fall du bekommst den Import dieser Daten irgendwie hin, wäre eine kurze Aufklärung im Forum mit ziemlicher Sicherheit auch von einigen anderen WISO Börse Anwendern gerne gesehen ;)

  • Danke. Das überschreiben wäre nicht so schlimm, beim Import über eine Datei würde man einfach die Daten erneut importieren. Das mit dem ASCII-Import schau ich mir nochmal an. leider hatte ich da bisher nur was zu den Kursdaten gelesen. Selbst das nachträgliche einlesen/ändern einer Dividende ist für mich bisher nicht auffindbar gewesen.


    Sollte ich etwas finden melde ich mich nochmal

  • so jetzt nochmnal zu den Stammdaten KGV und DivRendite. Diese Daten werden weder von Buhl angeboten noch können sie über einen ASCII-Import in das programm eingepflegt werden. Buhl erwatet also für die Auswertung nach Dividendenredite Oder Kursgewinnverhältnis, dass man die daten einzeln in die jeweilige Maske des wertpapiers einträgt!!!


    Damit ist Wiso-Börse leider nur ein schönes Spielzeug. Eine Watchlist bekomme iich mit aktuelleren Banken auf den finazsoftware Seiten der Banken und Börsen kostenlos. Also werde ich zukünftig doch wieder mit webabfragen über Excel arbeiten. Das ist aussagekräftiger.


    Ich möchte nicht falsch verstanden werden. Mir geht es nicht um billig oder kostenlos. Ich bin gerne bereit für eine entsprechende leistung zu zahlen, nur muss dafür auch etwas geboten werden.