WEG und zugehörige Mietverwaltung

  • Hallo, ich verwalte ein Mehrfamilienhaus und für 3 Wohnungen dort das Sondereigentum, d.h. die Mieter. Wie kann ich im Programm die Daten aus der WEG (alles eingepflegt und passend) auf die Mietwohnungen übertragen. Kann das Programm sich die benötigten Daten aus der WEG holen (es werden ja nicht alle Daten benötigt, sondern nur die umlegbaren Kosten) oder muss ich im Gebäude Mietwohnung alles nochmal neu buchen?
    Danke

  • s. Unter Stammdaten > Gebäude



    s. Hilfe Wiso:

    Art der Verwaltung

    Sie können für jedes Objekt angeben, wie es verwaltet wird:

    • Hat das Gebäude nur einen Eigentümer und sind die Einheiten ausschließlich vermietet, so muss eine Nebenkosten- und ggf. eine separate Heizkostenabrechnungen erstellt werden. Wählen Sie in diesem Fall Mieterverwaltung.
    • Werden die Wohnungen von den Eigentümern selbst genutzt oder von diesen direkt vermietet, so muss eine Hausgeldabrechnung (WEG-Abrechnung) zur Verteilung der Kosten auf die Eigentümer erstellt werden. In diesem Fall wählen Sie WEG-Verwaltung(WEG steht für Wohnungseigentümergemeinschaft).
    • Handelt es sich hingegen um eine Liegenschaft in der Sie sowohl Mietwohnungen als auch Eigentümerwohnungen verwalten, muss die Abrechnungen gegenüber den Mietern und den Eigentümern des Objekts erstellt werden. In diesem Fall wählen Sie Mieter- und WEG-Verwaltung.

    Haben Sie für alle Objekte ausgewählt, dass nur eine Mieterverwaltung durchgeführt werden soll, so werden die Punkte in der Übersichtleiste versteckt, die zur Erstellung der Hausgeldabrechnung nötig sind.

  • Ganz herzlichen Dank. Hat funktioniert. ;-)
    Nun eine Frage noch: Wenn ich die Einnahmen-Überschuss-Rechnung für die Eigentümer ausdrucken möchte, warum kommen da die Nebenkosten der Mieter? Die haben doch da gar nichts als Einnahmen für das Gebäude zu suchen. Den Andrcuk der Mieteinnahmen kann ich ja wegklicken, aber die NK????


    Danke schonmal.

  • Hallo HVK,


    und warum sind das keine Einnahmen der Vermieter? Jeder Mieter zahlt monatlich Vorauszahlungen auf die Nebenkosten und das sind beim Vermieter Einnahmen, die in der Einnahmen-Überschuss-Rechnung auszuweisen sind (genauso wie die Mieten). Daneben stehen die gesamten Ausgaben (hinzu kommen noch AfA, Zinsen, die aber in den Programmen leider nicht ermittelbar sind, weshalb ich sie nicht nutze).


    Die Nebenkostenabrechnung der Mieter ist hiervon völlig unabhängig und die andere Seite der Medaille.


    Gruß nesciens

    Die besten Grüße aus dem tiefen Süden (wo es fast immer schön ist, auch bei Regen)
    nesciens



    WISO Steuersparbuch seit 1994, Windows 7