Einrichtung Firmendaten WISO: EÜR

  • Hallo zusammen!


    das hier ist mein erster Post hier - leider habe ich die Antwort auf meine eigentlich recht simplen Fragen auch durch längeres googeln nicht eindeutig klären können:


    1. Ein Kollege und ich betreiben seit kurzem eine kleine GbR, wir sind eine Filmproduktion und umsatzsteuerpflichtig. Zur Buchhaltung wollen wie WISO: EÜR verwenden und schon beim Eingeben der Firmendaten finde ich den ersten Stolperstein: Ich kann nur "Vorname, Nachname & Firma" eintragen - wir sind aber eben zu zweit (also zwei Vor- und Nachnamen) + ein Firmenname der wie bei einer GbR verpflichtend aus unser beiden Nachnamen (und einem frei gewählten Zusatz) besteht.


    2. Als Kontenrahmen würde ich gern (wie mir in einigen Tutorials beschrieben SKR 03 wählen - die Wahl des Kontenrahmen bietet sich mir allerdings nirgendwo ...? Wenigstens kann ich sie nicht finden. Ich benutze die aktuelle Version für 2016.


    Ich würde mich über eure Hilfe freuen!


    LG
    Olli

  • Ich kann nur "Vorname, Nachname & Firma" eintragen

    Hallo storaro,


    wenn Euer Programm ähnlich arbeitet wie das EÜR-Modul in WISO steuer:sparbuch, gibt es doch die Möglichkeit, einen Firmennamen einzugeben (also A + B GbR). Den gebt Ihr dann als Nachname des Unternehmers an, wenn dies eine Solleingabe ist, sonst unter dem abweichenden Firmennamen. Wichtig ist, dass Ihr als Art des Unternehmens nicht GbR angebt, sondern Eure Tätigkeit (also Handelsunternehmen, Onlinehandel, etc. In der Regel steht das in Eurer Gewerbeanmeldung).


    Ich weiß nicht, welche Kontenrahmen Euch zur Verfügung stehen. In WISO steuer:sparbuch wählt man den Kontenrahmen im fünften Schritt, dort wo auch die Umsatzsteuerpflicht eingetragen wird. Müsste eigentlich in Eurem Programm ähnlich laufen.

    Die besten Grüße aus dem tiefen Süden (wo es fast immer schön ist, auch bei Regen)
    nesciens



    WISO Steuersparbuch seit 1994, Windows 7

  • Hallo nesciens,


    danke für deine Antwort! Firmenname als Nachname des Unternehmers wäre mir so auch als einzige Möglichkeit eingefallen - dann werde ich das jetzt so machen.


    Was den Kontenrahmen angeht lag der Fehler darin dass man dies im allerersten Schritt beim Anlegen einer neuen Firma angeben muss. Die Möglichkeit zu nachträglichen Änderung (wie bei allen anderen Angaben) existiert nicht. Somit ließ sich das durch einen "Neustart" von Null korrigieren.


    Beste Grüße
    Olli