In Dokumentenverwaltung Link auf MS OneNote-Seite bzw. OneNote-Abschnitt anbieten

  • Ich nutze seit längerer Zeit MS OneNote und habe festgestellt dass die Anwendung sich auch ausgezeichnet als Dokumentenverwaltung bzw. -archiv eignet.
    Man kann z.B. mit Drag&Drop E-Mails bzw. Anlagen von E-Mail sehr einfach in OneNote übernehmen. Zusätzlich kann man über einen OneNote-Druckaufruf viele Dateiformate sogar mit integrierter OCR-Erkennung als Bilddatei mit Volltextsuchmöglichkeit übernehmen.


    Da die Dokumentenverwaltung in WISO Mein Geld hier nur eingeschränkte Möglichkeiten bietet, wäre es sehr hilfreich, wenn man über eine Verlinkung im Dokumentenbereich in WISO Mein Geld auch auf OneNote-Seiten bzw. OneNote-Abschnitte wechseln könnte.


    Eine einfache Möglichkeit wäre über die Zwischenablage den OneNote-Link zu übernehmen.
    Dies könnte als Erweiterung zur Verlinkung auf Dateien im Dateiverzeichnis als zusätzliche Schnittstelle sicher für viele Anwender sehr hilfreich sein.


    Wäre schön wenn andere Anwender dies genauso sehen würden. Vielleicht könnte man dadurch auch die Programmierer von dem Mehrwert für WISO MG überzeugen. :);)

  • Und wenn ich kein OneNote nutze sondern eine private Cloud auf einem eigenen NAS?


    Ich habe bei der Speicherung auf externen Servern massive Sicherheitsbedenken. Zum anderen hat MG ja in der jetzigen Version schon Probleme mit der Unterstützung von Netzwerklaufwerken. Hier sollte, meiner Meinung nach, erst einmal Abhilfe geschaffen werden und die Datenbank voll netzwerktauglich (wenn auch nicht Multiusertauglich) zu machen. Da wäre, glaube ich, sehr vielen Anwendern aus dem Herzen gesprochen und geholfen. Ob das aber überhaupt mit Dot Net möglich ist, kann ich nicht sagen.


    Falk

  • Ich nutze ebenfalls das völlig zu Unrecht und leider noch immer viel zu sehr unterschätzte Programm Onenote (in einer Version, die eine Speicherung auf dem eigenen PC erlaubt) und unterstütze deshalb uneingeschränkt diesen Vorschlag von frahomue.


    Wäre schön wenn andere Anwender dies genauso sehen würden. Vielleicht könnte man dadurch auch die Programmierer von dem Mehrwert für WISO MG überzeugen.

    Würde mich freuen, wenn dem Appell noch viele user beitreten würden und tatsächlich eine Umsetzung möglich wäre.

  • Ich nutzt OneNote auch ausgiebig, würde es aber nie als Dokumentenmanagementsystem einsetzen. Dazu ist es viel zu anfällig für (unbeabsichtige) Änderungen/Löschungen, kein Datumsstempel etc. Maximal für private Nutzung, nie bei betrieblicher/geschäftlicher Nutzung. Das Finanzamt verweist nur auf GoBD, um die Buchhaltung auf Basis eines solchen Dokumentenmanagementsystems zu verwerfen,

    Die besten Grüße aus dem tiefen Süden (wo es fast immer schön ist, auch bei Regen)
    nesciens



    WISO Steuersparbuch seit 1994, Windows 7

  • Full Ack. Für geschäftliche Anwendung, insbesondere Buchführung, ist MG im Grunde genommen auch nicht das richtige Instrument. Die gesetzlichen Regelungen sind für den Anwendungsfall sehr hart.


    Wenn der TE dies für Privat nutzen wollte, wäre das seine eigene Wahl. Trotzdem hallte ich die OneNote Unterstützung nicht für vorrangig.


    Falk

  • Für geschäftliche Anwendung, insbesondere Buchführung, ist MG im Grunde genommen auch nicht das richtige Instrument.

    Was aber trotzdem viele tun - man hat je einen speziellen Kategoriebaum, mit dem man eine einfache EÜR erstellen kann. Ob es sinnvoll ist, hier mit MG zu arbeiten, habe ich ja nicht behauptet.


    Im übrigen stimme ich dir ja zu - es gibt weitaus wichtigeres als die Anbindung von OneNote.

    Die besten Grüße aus dem tiefen Süden (wo es fast immer schön ist, auch bei Regen)
    nesciens



    WISO Steuersparbuch seit 1994, Windows 7