Erste Steuererklärung nach dem Studium

  • Hallo zusammen,


    ich habe von 2007 bis 2010 eine Ausbildung absolviert und nach dem Fachabitur 2011 mit einem Studium angefangen. 2016 habe ich das Studium abgeschlossen und stehe seit November 2016 im Berufsleben. Nun stellt sich für mich die Frage, ob ich noch die Möglichkeit habe, Rückwirkend (4Jahre?) das Studium (Zweitausbildung) abzusetzen? D.h. Studiengebühren, Fahrtkosten, ggf. Einkommen der Nebenjobs etc.? Oder bin ich dafür schon zu spät? Da ich bisher noch nie eine Steuererklärung gemacht habe bin ich etwas Ratlos.


    Jetzt bin ich mehrmals auf die "Beantragung einer Verlustrechnung nach Vorgaben des BFH-Urteils" gestoßen. Auch etwas mit einer 4/7-jährigen Festsetzungsfrist? Jedoch ist die ganze Sache für mich etwas durchwachsen und undurchsichtig.


    Ich würde hierfür eine Software aka WISO verwenden, da bekannte gute Erfahrungen damit gemacht hatten. Beim Durchklicken einer Version von 2014 von einem bekannten ist leider das Thema Studium ziemlich unklar.


    Somit: Welche Möglichkeiten habe ich? Ist es noch Möglich? Gibt es etwas auf was ich speziell achten muss? Was verbirgt sich hinter der Verlustrechnung/Festsetzungsfrist?


    Besten Dank vorab und viele Grüße!

  • Hallo Lukas,


    ich rate dir ganz einfach, einmal die Suchfunktion zu bemühen, und du wirst dich wundern, wieviele Studenten die gleichen Probleme haben wie du.


    Alles, was in einem Anwenderforum beantwortet werden kann und darf, findest du dort auch. Die restlichen Fragen sind Steuerberatung und das ist den Angehörigen der steuerberatenden Berufe vorbehalten.


    Du solltest doch als Frisch-Examinierter in der Lage sein, die Suchfunktion zu nutzen.

    Die besten Grüße aus dem tiefen Süden (wo es fast immer schön ist, auch bei Regen)
    nesciens



    WISO Steuersparbuch seit 1994, Windows 7