Datenübername und Funktionsumfang gegenüber Orgamax

  • Nach einem erneut (sehr teuren) Zwangsupdate bei Orgamax wegen einer Schnittstelle wollen wir nun auf Wiso umsteigen.


    Deshalb meine Fragen vor dem Testen:
    - Ist der Funktionsumfang wirklich gleich 1:1 oder gibt es Unterschiede (auch bei den Erweiterungen) ?
    - Ist der Support der selbe PersonenKreis wie bei Orgamax ?
    - geschieht die Datenübernahme reibungslos ?


    Danke schonmal vorab, gerne auch für zusätzliche Kommentare was es sonst noch zu beachten gäbe.

  • Hallo kulli :)
    welcome


    Der Funktionsumfang ist nicht immer gleich. Je nach Art der Neuerungen werden diese nicht gleich zeitnah angeboten.
    Bei den Schnittstellen spürt man eher deutlichere Unterschiede. Kann ich Dir im Detail aber nicht benennen.


    Beim alltäglichen Büro Arbeitsablauf selbst sind nahezu kaum Unterschiede auszumachen. Man muss aber dann doch plötzlich mit wenigen kleinsten Unterschieden rechnen. Daher dringend mein Rat, alle Wege durchzuspielen, bevor man sich festlegt.


    Der Support unterscheidet sich schon gewaltig. Bei deltra trifft man freundliches und fachkundiges Personal an, das mit jeder Ecke in der Software vertraut ist und auch adäquate Hilfestellungen in Notsituationen anbieten kann.
    Bei Buhl erlebst du, dass selbst die best vorgegebenen Antwort-Textbausteine nicht immer verschleiern können, was dahinter gespielt wird. Es ist ein anderer Kreis und eine andere Art der Beratung. Manchmal kriegst du gute hilfreiche Antworten.


    Die Datenübernahme ist problematisch. Willst du von Mein Büro zu OrgaMAX wechseln geht das schon. Aber umgekehrt sind Sperren eingebaut.
    P.S.: (Mein Büro gibt es nicht für die Schweiz).
    Sollte man wirklich auf Support angewiesen sein und immer sicher stellen müssen, dass sein Büro ohne Ausfall arbeitet, rate ich zu OrgaMAX.

  • warum VOR dem Testen fragen?Wiso meinBüro gibt es als Testversion
    Also werden sich Frage 1 u. 3 erübrigen/selbst beantworten.
    Was den Support angeht, einfach einmal bei Buhl nachfragen.

    weil ich mir die Arbeit dann sparen kann, wie Du an der Antwort von Samm sehen kannst.
    Und ich werde wohl kaum den Support selbst fragen wie toll er ist ....sowas fragt man natürlich die, die ihn in Anspruch genommen haben/nehmen mussten!

  • oft kann es von Vorteil sein, sich seine eigene Meinung anhand eigener Testergebnisse zu bilden.... ^^

    Bei der Firma bin ich übervorsichtig - wie Du anhand meiner Erst-Frage sehen kannst bin ich Orgamax-Kunde und leider ein "gebranntes Kind" :-(

  • "gebranntes Kind"

    eben darum kann es nur von Vorteil sein, das in Erwägung gezogene Programm für den kostenlosen unverbindlichen Testzeitraum dahingehend zu prüfen, ob es den EIGENEN Ansprüchen (und nicht den, möglicher anderer Nutzer) genügt.


    wie auch immer, jeder ist seines Glückes Schmied
    Nachtrag:
    Updates, zumal kostenpflichtig und teure (was relativ sein mag) sind oft ärgerlich. Aber oft auch unverzichtbar notwendig.

  • Auch das Vertriebsmodell unterscheidet sich.

    Orgamax kannst Du ohne Updates praktisch endlos auf dem gegebenen Stand voll weiternutzen (auch Neuanlegen von Stammdaten geht).

    Wenn Du es nicht für Steuerzwecke nutzt (Umsatzsteuer-Voranmeldungen und andere, wo Du aktuelle Formulare brauchst), funktioniert das noch jahrelang.


    Bei Mein Büro kann man nach Ablauf des Jahres keine neuen Vorgänge mehr anlegen.


    Zum Service hat SAMM das notwendige gesagt.

    Je nach Modul-Ausbau ist Mein Büro für deutlich weniger bis zu kaum günstiger zu haben.

    deltra ist eine Tochterfirma von Buhl, da weiß die eine Hand schon, was die andere tut.


    Die Übernahme der Daten funktioniert, wenn die Datenbank-Versionen identisch sind.

  • Auch das Vertriebsmodell unterscheidet sich.

    Orgamax kannst Du ohne Updates praktisch endlos auf dem gegebenen Stand voll weiternutzen

    Nein, leider nicht; es gab z.B. ein "Zwangsupdate" wegen der Amazon-Schnittstelle.

  • "gebranntes Kind"

    eben darum kann es nur von Vorteil sein, das in Erwägung gezogene Programm für den kostenlosen unverbindlichen Testzeitraum dahingehend zu prüfen, ob es den EIGENEN Ansprüchen (und nicht den, möglicher anderer Nutzer) genügt.


    wie auch immer, jeder ist seines Glückes Schmied
    Nachtrag:
    Updates, zumal kostenpflichtig und teure (was relativ sein mag) sind oft ärgerlich. Aber oft auch unverzichtbar notwendig.

    Relativ Teuer ist es wenn man nur wegen einer Schnittstelle (Amazon) ein Gesamt-Update bezahlen muss....

    Ob das wirklich so notwendig ist, ist sehr fragwürdig und Unbeantwortet und sehr

    ärgerlich.