Neue Version 18.0.5803 ist online, u.a. Remote-Lizenz (RDP)

  • Hallo,


    das neue Update in der Version 18.0.5803 ist online. Damit wechseln wir von den Versionsnummern beginnend mit 17.x auf jene mit 18.x.


    Neu ist unter anderem der Remote-Zugriff (RDP) auf die Software. Mit der aktuellen Version Ihres WISO-Programms haben Sie nun die Möglichkeit, komfortabel und ohne aufwendige Einrichtung externe Zugriffe auf die Daten zu ermöglichen. Der Remotedesktop Zugriff eignet sich für viele Bereiche, in denen ein Einsatz von mobilen Benutzern oder die Anbindung an entfernte Standorte erforderlich sind. Hiermit können zum Beispiel Filialen, Heimarbeitsplätze, Außendienstmitarbeiter, Außenlager oder lokale Thin Clients in einem Mischbetrieb mit lokal installierten Arbeitsplätzen im Netzwerk installiert werden. Diese Funktionalität bietet Ihnen die Flexibilität, überall und jederzeit auf den Datenbestand zuzugreifen. Die Remotedesktop-Verbindung ist ein Microsoft Programm, das den Client-Computer mit einem Host-Computer verbindet.


    Ihr WISO-Programm läuft auf dem Host System. Lediglich die über Tastatur, Maus, Scanner, etc. erfolgten Eingaben und die Daten für die Bildschirmausgabe werden über das Netzwerk an den Remote Standort übertragen. Durch diese geringe Datenübertragung bietet die Verbindungstechnologie die Möglichkeit, ein effektives Arbeiten auch mit geringen Bandbreiten zu realisieren.


    Wer sich noch ausführlicher über die Möglichkeiten und die Einrichtung des Remote-Zugriffs informieren möchte, findet unter diesem Link die wichtigsten Informationen:

    https://update2.buhl-data.com/…stuetzung_Unternehmer.pdf


    Des Weiteren haben wir im aktuellen Update einige Menüs und Designs angepasst.


    Einen anschaulichen Überblick über wichtige Neuerungen in der neuen Jahresversion haben wir auch auf dieser Seite für Sie bereitgestellt:

    https://update1.buhl-data.com/…_Linie_erneuerungen_5.pdf


    Und noch ein Hinweis: Beim Stornieren von Buchungen konnte seit dem letzten Update eine Meldung zu den Steuerschlüsseln erscheinen. Diese Meldung wird mit der akteullen Programmversion ebenfalls behoben. Betroffene Kunden können die als fehlerhaft markierten Stornobuchungen im Hauptbuch löschen und dann die Stornos einfach neu erzeugen lassen.



    Hier noch die allgemeinen Hinweise zum Update:


    Vor der Installation des Updates empfehlen wir wie immer dringend die Erstellung einer Mandantenspezifischen Vollsicherung über „Datei >Datensicherung > Bereitstellen“ für jeden Mandanten.


    Sofern Sie in der Software einen Hinweis erhalten "Kontenplan auf Aktualisierung prüfen", führen Sie diese Aktualisierung bitte nur dann durch, wenn sie in Ihrem Fall notwendig und sinnvoll ist. Erstellen Sie in jedem Fall zuvor eine Mandantenspezifische Vollsicherung. Mit der Überprüfung des Kontenplans werden i.A. bei allen Konten die Standardeinstellungen wiederhergestellt. Sämtliche selbst vorgenommenen Änderungen, bspw. hinsichtlich der Gliederungszuordnung der FiBu-Konten, werden dabei überschrieben!


    Falls bei der Installation des Updates aus der Software heraus über „Datei > Hilfe > Tools > Auf Programm-Aktualisierung prüfen“ ein Fehler oder ein leerer Bildschirm erscheint, lässt sich das Update wie immer auch über unsere Internetseite buhl.de/updates.html im Bereich der WISO Büro-Software herunterladen und dann bei geschlossener kaufmännischer Software ausführen. Gelingt das Update auch darüber nicht, beachten Sie bitte auch die Hinweise in unserer FAQ: buhl.de/faqs.html?article=1734.


    Wer programmübergreifend noch einmal die Änderungen in der aktuellen oder älteren Updateversionen nachlesen möchte, kann dies unter „Datei > Hilfe > Weitere Informationen > Programmänderungen“ tun.



    Die Änderungen im Einzelnen:

    Warenwirtschaft


    • Korrigiert


      • Vorgänge mit festen Artikeln
        Eine Meldung "Die Summen der Preiszuordnung sind unstimmig", die durch Rundungsdifferenzen beim Einladen von festen Artikeln in den Vorgang auftreten konnte, wurde entfernt. (MT#144440)


    Build 5800:


    Bereichsübergreifend


    • Verbessert


      • Parameter - Sonstige - Anzahl der Nachkommastellen
        Die Auswahl der möglichen Werte in "für Prozentsätze" wurde um die Option "höchstens 4" erweitert. (MT#143829)
    • Korrigiert


      • Druckausgaben / E-Mail-Versand - Auswahl Dateinamen über Feldeditor
        Die mit 5710 in den Feldlisten für Formeln geänderten Variablennamen in den Eigenschaften von Druckausgaben und E-Mails im Bereich „E-Mail Anhänge“ bei „Dateiname“ wurden wieder richtiggestellt. (MT#143069)
        Wichtig: Falls Sie in den Druckausgaben Formeln verwenden, prüfen Sie diese bitte auf Gültigkeit.


    Warenwirtschaft


    • Verbessert


      • Artikel - Lagerzugang
        Beim manuellen Lagerzugang werden Leerzeichen vor und nach dem Feldwert bei folgenden Feldern automatisch entfernt, da diese Leerzeichen in der weiteren Verarbeitung zu Problemen führen können: Belegsnummer, Seriennummer (MT#143766)
    • Korrigiert

      • Kasse/Kassenstand - Export Datenerfassungsprotokoll
        Auch wenn beim Export des Datenerfassungsprotokolls aus dem Kassenstand heraus mit aktiviertem Kennzeichen "Zeitraum frei festlegen" ein Jahr gewählt wird, das ungleich dem Jahr aus dem aktuellen Arbeitsdatum ist, wird der Kassenstand korrekt dargestellt. (MT#143824)
      • Vorgänge - Einfügen von vordefinierten Textbausteinen mit Platzhaltern
        Darstellungsfehler unter Windows 8.x beim Einfügen von vordefinierten Textbausteinen mit Platzhaltern wurden behoben. (MT#143989)
      • Vorgänge / Druck / Listen - Umsatzauswertung
        Auch wenn in den Eigenschaften die Stecknadel (Kennzeichen für die Anzeige bei der Ausgabe) für die Bereichsauswahl der Adressen deaktiviert ist, wird beim Druck die hinterlegte Einstellung für die Bereichsauswahl beachtet. (MT#143999)


    Finanzbuchhaltung


    • Korrigiert

      • Anlagenverwaltung/Auswertung "Entwicklung des Anlagevermögens"
        Auch bei Anlagegütern mit AfA-Art "Grund und Boden" oder "Finanzanlage" wird der Abgang einer Anlage betragsmäßig korrekt ausgewiesen. (MT#144165)
      • Druck Umsatzsteuervoranmeldung 2017 (Österreich)
        In der Ausweisung der Zahllast/Gutschrift werden die Beträge aus dem innergemeinschaftlichen Erwerb korrekt berücksichtigt. (MT#143769)


    Lohnbuchhaltung


    • Korrigiert

      • Steuer/Berechnung Kammerbeitrag Bremen
        Der Kammerbeitrag für Bremen wird von den lohnsteuerpflichtigen Bezügen berechnet. (MT#143736)
        Wichtig: Sofern Sie mit Kammerbeitrag Bremen abrechnen, können Sie über Abrechnung/für alle Monate durchführen - neustes Abrechnungssystem benutzen die Abrechnungen für das Jahr 2017 automatisch korrigieren lassen.
      • Abrechnung geringfügig Beschäftigte mit Altersvollrente
        Bei geringfügig Beschäftigten mit Rentenart=4 Altersvollrenten ist die Eingabe des lt. Flexirentengesetz zulässigen Beitragsgruppenschlüssels RV=1 möglich. (MT#144107)
      • Abrechnung geringfügig Beschäftigte nach Überschreitung der Regelaltersgrenze
        Die Prüfung auf den zulässigen RV-Schlüssel bei geringfügig Beschäftigten, die vor 2013 die Beschäftigung aufnahmen, wurde richtiggestellt. (MT#144323)


    Build 5722:


    Warenwirtschaft


    • Korrigiert


      • Vorgänge
        Eine Meldung 'Die Summen der Preiszuordnung sind unstimmig' beim Speichern von Vorgängen, die in bestimmten Konstellationen auftrat, wurde entfernt. (MT#143814)


    Build 5721:


    Bereichsübergreifend


    • Neu


      • Vorgaben Finanzämter
        Die Vorgabedaten der Finanzämter wurden aktualisiert (Stand 31.07.2017). (MT#143742)
    • Verbessert


      • Parameter - Sonstige - Anzahl der Nachkommastellen
        Die Auswahl der möglichen Werte in "für Prozentsätze" wurde um die Option "höchstens 3" erweitert. (MT#142022)
    • Korrigiert


      • DATEV-Schnittstelle/DATEV-Export Zahlungsbedingungen
        In den Zahlungsbedingungen wird der Skontosatz korrekt mit Nachkommastellen übergeben. (MT#143009)



    Warenwirtschaft


    • Korrigiert

      • Kasse/Automatischer Druck bei Kassenabschluss
        Sofern beim Kassenabschluss der Tagesabschluss automatisch ausgegeben wird, wird in der Auswertung die aktuell abgeschlossene Kasse ausgewiesen. (MT#143427)
      • Warenkorb - Preisanfrage E-Mail
        Eine Meldung beim Hinterlegen von Empfängern in "CC" bzw. "BCC" in der E-Mail wurde entfernt. (MT#143460)


    Finanzbuchhaltung


    • Korrigiert


      • Anlagenverwaltung/Anlagenspiegel
        In Mandanten mit abweichendem Wirtschaftsjahr werden Anlagen, die im neuen Kalenderjahr angeschafft wurde, auch im Anschaffungsjahr ausgewiesen. (MT#143426)


    Lohnbuchhaltung


    • Neu


      • Stammdaten Einzugsstellen
        Die neuen Beitragssätze, Zusatzbeiträge und Anschriften der Krankenkassen wurden eingepflegt (Stand 26.07.2017). (MT#143236)
    • Verbessert


      • Unfallversicherung/Parameter - Abrechnung - Betriebsstätten
        Im Register "Berufsgenossenschaft" wird die von der Berufsgenossenschaft vergebene PIN im Klartext dargestellt. (MT#142755)
    • Korrigiert

      • AAG/Externe Meldungen verarbeiten - Rückmeldungen AAG-Verfahren
        Im Assistent "Externe Meldungen" werden abgerufene Daten erkannt und stehen zur Verarbeitung zur Verfügung. (MT#143458)
      • Fehlzeit 1.5 Pflegezeit
        Die Erfassung der Fehlzeit 1.5 bewirkt eine Kürzung der SV-Tage, und es wird eine SV-Abmeldung erstellt. (MT#143453)
      • Mitarbeiter - Karteikarte
        Wenn die hinterlegten ElStAM-Steuermerkmale im ausgewählten Zeitraum nicht mehr gültig sind (z.B. durch einen Wechsel in eine geringfügige Beschäftigung), werden die Steuermerkmale aus der Abrechnungsvorgabe berücksichtigt. (MT#143572)
      • Steuer/Berechnung Kug (Kurzarbeitergeld)
        Die Kug Beitragsbemessungsgrenze wird für Betriebsstätten Ost berücksichtigt. (MT#143394)
        Wichtig: Falls in 2017 bereits Kug im Rechtskreis Ost abgerechnet wurde, empfehlen wir, die Abrechnungen mit Abrechnung - für alle Monate durchführen mit aktiviertem Kennzeichen 'neustes Abrechnungssystem benutzen' zu korrigieren.


    Zahlungsverkehr


    • Korrigiert

      • Zahlungsverkehreingang/Ausgleich von OP in Fremdwährung
        Bei aktiviertem Offene-Posten-Parameterkennzeichen "Bei OP-Ausgleich in Fremdwährung immer Kurs des OP beachten" werden die Beträge im zugewiesenen Offenen Posten nur dann in die Inlandswährung umgerechnet, wenn Zahlungsbetrag in Inlandswährung und OP-Währung in einer Auslandswährung vorliegen. (MT#143713)
      • Zahlungsverkehreingang/Importassistent - aus Archiv Zahlungsverkehr
        Wenn eine Hausbank mehrfach (mit unterschiedlichen Buchungskonten) angelegt ist, wird beim Import aus dem Archiv Zahlungsverkehr die ursprünglich hinterlegte Hausbank verwendet. Damit ist gewährleistet, dass beim Erstellen der Buchungssätze das richtige Buchungskonto verwendet wird. (MT#143244)
      • Zahlungsverkehreingang/Regeln mit Auswertungsposition "Vor dem Speichern (nach einer Neuanlage, Änderung oder einem Import)"
        Bei der Neuanlage von ZVE-Datensätzen werden Regeln mit der Auswertungsposition "Vor dem Speichern (nach einer Neuanlage, Änderung oder einem Import)" beachtet. (MT#143104)


    Build 5718:


    Bereichsübergreifend


    • Korrigiert

      • COM-Aktiv-Schnittstelle
        Wenn der COM-Benutzer eine selbst konfigurierte Funktion in der Symbolleiste für den Schnellzugriff hat, konnte es beim Beenden von COM-Programmen zu einer Zugriffsverletzung kommen. (MT#0142119)
      • Neuaufbau der Datenbanken
        Wenn auf der Windows-Datei-Ebene eine Datenbankformatprüfung gestartet wird, dann wird diese auch durchgeführt. (MT#143098)


    Warenwirtschaft


    • Korrigiert


      • Berechnungen in Formeln


    Ab 5713 sporadisch auftretende Meldungen bei Berechnungen in Formeln wurden entfernt. (MT#0143208)




    • Vertreter - Formel für Provision
      Wird als Formel für die Provision die Vorgabe "Grundlage ist Roherlös (Vk - Ek)" gewählt, dann kann die Formel "«GVk»-«GEkRoh»" interpretiert werden. (- =kann nicht interpretiert werden">MT#0143159)
    • Vertreterprovisionsabrechnungen
      Die Provisionsberechnung wird auch bei einem "ges. Verkaufspreis" mit Nachkommastellen <> ",00" ausgeführt. (MT#0143204)
    • Vorgänge
      Es wurde eine Rundungsfunktion beim Speichern der Preiszuordnungen eingebracht, die verhindert, dass eine Meldung 'Die Summen der Preiszuordnung sind unstimmig' angezeigt wird, obwohl keine wirklichen Abweichungen vorliegen. (MT#0143155)


    Build 5717:


    Bereichsübergreifend


    • Korrigiert

      • Berechtigungsstrukturen
        Wenn ein Benutzer die Vorgabe-Berechtigungsstruktur Warenwirtschaft hat, steht ihm die Warenwirtschaft zur Verfügung. (MT#143240)
      • Mandantenstamm - Datei - Informationen - Aktuelle Firma / Filiale / Mandant - die Schaltfläche: Mandant bearbeiten
        Ist eine Programmversion ohne "Lohnbuchhaltung" installiert, dann kommt beim Betätigen der Schaltfläche "Mandant bearbeiten" keine Meldung mehr. (MT#143057)


    Warenwirtschaft


    • Korrigiert

      • Kasse/Export Datenerfassungsprotrokoll
        Es wurden erweiterte Prüfroutinen beim Export des Datenerfassungsprotokolls eingeführt. (MT#142162)
      • Kasse/Kassenabschluss
        Es wurde eine Routine zur Vermeidung von Rundungsdifferenzen im Bereich Kassenabschluss eingebracht. (MT#142873)
      • Stammdaten - Memofelder
        Wird im Vorgang ein Memofenster angezeigt, welches in der Adresse unter "Memo" formatiert wurde, dann bleibt die eingestellte Schriftart erhalten. (MT#142859)
      • Vorgänge / Versand per E-Mail - Anhänge mit Schreib- und Leserrechte
        Wird ein Vorgang per E-Mail versendet und ein Datei-Anhang von einem externen Laufwerk mit nur Leserechte eingefügt, kommt keine Meldung mehr. (MT#142851)


    Finanzbuchhaltung


    • Korrigiert

      • Geschäftsvorfälle/Buchungserfassung
        Bei der manuellen Eingabe von Eröffnungsbuchungen und aktiviertem Kennzeichen "OP-Ausgleichsliste anzeigen", kann diese mit der Taste "Enter" oder "+" verarbeitet werden. (MT#142034)
      • Kontenplan - Kennzeichen "Keine Offene Posten buchen"
        Wird in einem Personenkonto das Kennzeichen "Keine Offene Posten buchen" aktiviert und eine Buchung mit diesem Personenkonto erstellt, dann erscheint kein Hinweis mehr, dass ein abweichendes Personenkonto hinterlegt ist. (MT#143085)


    Lohnbuchhaltung


    • Korrigiert


      • Beitragsnachweise
        Beim Druck des Beitragsnachweises werden nun, unter Berücksichtigung der Modifikationen für den Mutterschutz und der Datenzusammenstellung "Nur auf Grund Mitarbeiterabrechnung", korrekte Beiträge ausgegeben. (MT#142202)


    Zahlungsverkehr


    • Verbessert


      • Bankenstamm
        Der Bankenstamm wurde aktualisiert. (Stand Juni 2017) (MT#142883)
    • Korrigiert


      • Zahlungsavis per E-mail
        Es wurde die Tabelle für den SEPA Zahlungsverkehr eingebunden, so dass beim Versand des Zahlungsavis per E-Mail die SEPA Variablen durch eine Formel für den "E-Mail Empfänger" abgerufen werden können. (MT#142620)


    Build 5715:

    Lohnbuchhaltung


    • Korrigiert


      • AAG/Beitragsabrechnungen übertragen - Erstattungsanträge AAG
        Beim Übertragen der Erstattungsanträge AAG, welche mit der Versionsnummer 5 versendet werden, werden Erstattungsanträge AAG aus den Jahren vor 2017 nicht mehr storniert. (MT#143129)


    Mit freundlichem Gruß




    C. Diel