Kirchensteuer aus Vorjahres-Bescheid korrekt eintragen - wie geht's?

  • Hallo zusammen!


    Ausgangssituation:

    1.) Für die ESt-Erklärung 2017 bin ich derzeit bei dem Punkt "Allgemeine Ausgaben => Kirchensteuer und Kirchgeld"

    2.) Für die ESt-Erklärung 2016 habe ich externe Hilfe in Anspruch genommen, weshalb die Datenübernahme aus dem Vorjahr ausfällt.

    3.) Im ESt-Bescheid 2016 sind die in diesem Reiter angeforderten Daten NICHT nach Ehemann / Ehefrau aufgesplittet (wir sind gemeinsam veranlagt und so soll es auch bleiben!).

    4.) WISO steuer:Mac 2018 fordert nun jedoch Daten für Ehemann und Ehefrau separat.


    Frage:

    Wie trage ich das korrekt ein?


    Danke im Voraus,

    maccle

  • WISO steuer:Mac 2018 fordert nun jedoch Daten für Ehemann und Ehefrau separat.

    Wie soll eine Software ansonsten auch zutreffend prüfen, ob eine Zusammenveranlagung oder die Einzelveranlagung der Ehegatten die günstigste Veranlagungsart ist?


    Einkommensteuergesetz (EStG) § 26a Einzelveranlagung von Ehegatten

  • Lieber miwe4,


    danke für Deine Antwort, die mir etwas zu unkonkret ist.


    Ist folgende Beispieldarstellung in Bezug auf meine oben dargestellten Grundvoraussetzungen dann korrekt?


    Ehemann Bruttoverdienst 100.000 EUR

    Ehefrau Bruttoverdienst 50.000 EUR


    Beispielhaft: Im Jahr 2017 erhaltene Erstattungen an Kirchensteuer 1.500 EUR (unaufgeschlüsselt ausgewiesen in ESt-Bescheid 2016)


    Eintrag 1000 EUR bei Ehemann

    Eintrag 500 EUR bei Ehefrau


    Falls dies nicht korrekt sein sollte, bin ich dankbar für ein gesetzeskonformes Beispiel.


    DANKE,

    maccle