Zahlungsverkehreingang - Zuweisung - Liste der Offenen Posten wird bei "Quick" nicht gefiltert

  • Hallo zusammen,

    wenn ich in der Liste "Zahlungverkehreingang" einen Datensatz durch einen Doppelklick öffne, bei dem durch eine Regel schon eine Adressnummer zugewiesen ist, wird die Liste "Offene Posten Übersicht" im Tab "Zuweisung" schon schön vorgefiltert. Ich kann also bequem aus den Offenen Posten des Kunden oder Lieferanten den richtigem auswählen und dann zuweisen.

    Ich gehe aber normalerweise mit STRG-Q, also "Quick" durch die Datensätze durch - jedes Mal das Fenster wieder schließen, den nächsten Datensatz suchen und doppelklicken ist ja nun auch etwas aufwändig. Beim "Quick" wird diese Liste aber dann nicht auf die hinterlegte Adressnummer gefiltert.

    Ist das einfach nur ein Bug oder in irgendeiner Weise gewollt?


    Ich hoffe, ich konnte mein Problem einigermaßen nachvollziehbar darstellen, leider habe ich gerade keine Möglichkeit, einen Screenshot zu erstellen.


    Ansonsten stelle ich mir auch die Frage, warum die Software es nicht hinbekommt, bei erkannter Adressnummer den passenden OP direkt zuzuweisen. Anhand des Betrags ist das dann ja eigentlich keine große Kunst. Oder gibt es da eine Möglichkeit?

    Auch dass das nicht klappt, wenn durch einen regulären Ausdruck die Belegnummer richtig erkannt wurde - da dürfte es ja noch einfacher sein, den passenden OP zuzuweisen.

    Oder mache ich etwas falsch? Hat jemand sonst einen Tipp, wie man das automatisiert bekommt?


    Ich lasse durch Import-Regeln Lieferanten und Kunden erkennen und dadurch eine Adressnummer zuweisen und durch reguläre Ausdrücke lese ich die Belegnummern aus - was oft klappt. Aber warum dann nicht direkt der passende OP zugewiesen wird, ist mir ein Rätsel.


    Ich freue mich über Anregungen das noch etwas besser automatisieren zu können ;-)


    VIelen Dank und noch einen schönen sonnigen Abend,

    Gruß,

    Sven