Arbeitsplatz via VPN

  • Hallo zusammen,

    ich habe auf zwei Rechnern MB als Einzelplatzversion installiert. Die Rechner befinden sich nicht im lokalen Netzwerk, sondern stehen jeweils an getrennten Standorten. Auf einen Rechner ist die Bankverbindung zwecks Lastschrifteinzug installiert. Um beide Rechner auf den gleichen Stand zu halten muss ich bisher immer z. B. nach einen Lastschrifteinzug, die Daten auf diesen sichern und bei dem anderen wiederherstellen.

    Nun möcht ich aber mittels Arbeitsplatz+ und VPN via Teamviewer beide Rechner verbinden, sodass das lästige Sichern/Wiederherstellen enfällt.

    Was muss ich machen, um den Rechner mit der Bankverbindung als Server und den ohne Bankverbindung als Client einzureichten?

    Die Geschwindigkeit spielt für mich dabei nur eine untergeordnete Rolle, da nie beide Rechner gleichzeig benutzt werden.

  • Hallo,


    wenn du mit Teamviewer arbeiten möchtest benötigst du keine 2 Lizenzen oder ein Server. Es reicht vollkommen wenn dein Rechner (Wo du deine Bankgeschäfte erledigst) dauerhaft an ist und Teamviewer per Fernzugriff darauf zugreifen kann. Auf dem Anderen PC muss dann kein MB installiert sein. Du steuerst dein "Hauptrechner" dann aus der ferne.

  • Vielen Dank für die schnellen Antworten.

    Eine Frage habe ich da noch.

    Wenn ich das so richtig verstanden habe (OBents), dann muss ich MB nur auf einen Rechner Installiert haben und benötige auch nicht das Modul "Arbeitsplatz+", oder?