Sachbearbeiter war Azubi

  • Hallo zusammen,


    ich habe am 27.03. meine Steuererklärung abgegeben. Nach diversen Nachforderungen von Einzelbelegen und einer Auflistung der Kosten zum Arbeitszimmer wurde mir ein Schreiben zugesandt, dass die Steuer in den nächsten zwei Wochen ausbezahlt wird. Dies ist vier Wochen her.


    Auf Nachfrage beim zuständigen Finanzamt wurde mir mitgeteilt, dass die Bearbeitung liegen blieb und von einem Auszubildenden vorgenommen wurde. Sie würde aber in den nächsten Tagen rausgehen. Der Azubi sei wohl nicht weiter bei meinem FA tätig. War wohl Student o.ä. Und hatte Praxisphase dort.


    Meine Frage: ist das zulässig? Meine Frau und ich sind beide im öffentlichen Dienst tätig und haben auch mit Azubis zu tun. Unsere sind nur nicht unterschriftenbererechtigt. Macht es Sinn deshalb ein Fass aufzumachen und den Bescheid erneut prüfen zu lassen?


    Danke für Hinweise.

  • Meine Frage: ist das zulässig? Meine Frau und ich sind beide im öffentlichen Dienst tätig und haben auch mit Azubis zu tun.

    Die Ausbildung zur Beamtenlaufbahn des gehobenen Dientes der Finanzverwaltung ist ein duales Studium mit Ausbildungszeiten im Finanzamt Und Studienabschnitten an einer Fachhochschule für Finanzen.


    Unsere sind nur nicht unterschriftenbererechtigt.

    Das ist der "Auszubildende" in der Finanzverwaltung auch nicht. Da schauen die zuständigen Mitarbeiter des Lehrbezirks des Finanzamts schon genau drauf und haben auch das abschließende Zeichnungsrecht. Nur wird da in diesen Fällen i.d.R. nach Maßgabe des Gesetzes gearbeitet. Das ist auch der Grund, warum die Zuständigkeiten dort bzw. im FA schon einmal wechseln, damit nicht immer dieselben dort veranlagt werden.


    Macht es Sinn deshalb ein Fass aufzumachen und den Bescheid erneut prüfen zu lassen?

    Aufgrund des Bearbeiters bestimmt nicht, da die abschließende Prüfung und Zeichnung ja erfahrene Leute vornehmen. Es ist wie immer sachlich auf Richtigkeit des Bescheides zu prüfen. Und wenn ich mir Deinen anderen Thread noch einmal anschaue, sind ja gewisse Dinge mit Sicherheit zurecht gekürzt worden.