DKB Kontensynchronisierung verursacht Kontensperre!

  • Abrufen der Umsätze ist fehlgeschlagen mit dem Hinweis, bitte Konto synchronisieren.

    Synchronisierung schlägt dann fehl mit dem Hinweis, Zugang ändern.

    Dort wird Anmeldename und PIN erfasst (jeweils mit _p!) ohne Erfolg und das Konto ist dann bei der DKB gesperrt!

    Musste das Konto heute schon drei mal wieder entsperren lassen:(

  • Dort wird Anmeldename und PIN erfasst (jeweils mit _p!)

    Was meinst Du eigentlich mit "jeweils mit _p"? Hängst Du an die PIN ein "_p"? Und trägst Du das selber ein oder kommt das aus dem Datentresor?

    Welche LetsTrade-Version und welche Mein Geld Version?

    Hast Du das Ganze mal in einer leeren neuen Datenbank getestet?W

  • Ich kann die Frage von Jaguar1959 nachvollziehen. Nach der Umstellung auf PSD2 ist ja das recht primitive WiSo MeinGeld quasi kollabiert. Und während bei mir beim normalen Online-Zugriff die gute alte Postbank irgendwann einfach funktioniert hat, erforderte schon der normale Online-Zugriff auf mein DKB-Konto ein 90-minütiges Telefonat mit der DKB-Hotline. Ergebnis: Das IT-Management der DKB sollte ausgetauscht werden. Nachdem es bei mir endlich funktionierte, dachte ich tatsächlich, nun würde es auch mit WiSo MeinGeld funktionieren. Wie gesagt, mit der Postbank ging's. Die Meldung der DKB war, dass das Homebanking bitte (bis Mitte September) auf PSD2 umgestellt werden sollte. Natürlich bietet WiSo MeinGeld eine solche Option nicht an. Ich kann zwischen FinTS (HBCI) PIN/TAN, FinTS (HBCI) Chip/Disk und PIN/TAN Web wählen. Die ersten beiden Optionen sollten tot sein, die dritte ist eine Art peinlicher Screenscraper für Fälle, an denen WiSo MeinGeld gescheitert ist. Bei der Postbank funktioniert übrigens die alte Einstellung FinTS (HBCI) PIN/TAN auch unter PSD2.


    Das Ärgerliche ist, dass ich nicht weiß, ob die DKB es wieder vermasselt hat, oder ob zum x-ten Mal WiSo MeinGeld es nicht auf die Kette bekommen hat.


    Für sachdienliche Hinweise wäre ich ebenso dankbar wie Jaguar1959.


    Billy : Bei der DKB endet der Anmeldename (z.B. bei der TAN2go-App) stets auf "_p"

  • Ich kann die Frage von Jaguar1959 nachvollziehen. Nach der Umstellung auf PSD2 ist ja das recht primitive WiSo MeinGeld quasi kollabiert.

    Inwiefern "primitiv"? Davon abgesehen hat es das bei mir nicht gemacht.

    erforderte schon der normale Online-Zugriff auf mein DKB-Konto ein 90-minütiges Telefonat mit der DKB-Hotline. Ergebnis: Das IT-Management der DKB sollte ausgetauscht werden. Nachdem es bei mir endlich funktionierte, dachte ich tatsächlich, nun würde es auch mit WiSo MeinGeld funktionieren. Wie gesagt, mit der Postbank ging's.

    Die Postbank tut hier absolut nichts zur Sache. Bitte mische hier zukünftig weder Banken noch Zugänge. In diesem Thread geht es ausschließlich um die DKB und den HBCI-Zugang. Und er hatte keine Aussetzer bzgl. PSD2. Das verwechselst Du mit PIN/TAN Web und das ist hier nicht das Thema.

    Die Meldung der DKB war, dass das Homebanking bitte (bis Mitte September) auf PSD2 umgestellt werden sollte. Natürlich bietet WiSo MeinGeld eine solche Option nicht an.

    Es gibt keine Zugangsart PSD2! Im Rahmen der Regulierung durch die PSD2 wurden nur bestimmte technische Änderungen/Ergänzungen an den Zugangsarten vorgenommen. Ich empfehle Dir zur Lektüre: PSD2: Was ändert sich für Sie?


    Für sachdienliche Hinweise wäre ich ebenso dankbar wie Jaguar1959.

    Forumssuche in dem Screenparser Unterforum.

    Bei der DKB endet der Anmeldename (z.B. bei der TAN2go-App) stets auf "_p"

    Nein, tut es nicht "stets"! Der Anmeldename ist frei wählbar. Es ist zwar richtig, daß wenn man nicht selber eingreift, bei einem neuen Zugang für TAN2go der Anmeldename "[Kontoummer]_p" vorgeschlagen wird. Aber man kann den wie gesagt frei (um)benennen. Darüber hinaus kann man auch bestehende Zugänge mit anderen Anmeldenamen auf TAN2go umstellen (sofern sie nicht schon für chipTAN konfiguriert sind). Z.B. wenn man chipTAN neben dem iTAN-Zugang vor PSD2 Zeiten eingerichtet hatte. Dann konnte man den iTAN auf TAN2go umstellen. Also der Möglichkeiten gibt es da viele.

    Davon abgesehen war das nicht meine Frage. Ich wollte nur wissen, ob der TE fälschlicherweise angenommen hat, daß er der PIN noch das "_P" anhängen muß oder ob er da nur falsch formuliert hat?