Beitragsrechnung bei ausgetretenem Mitglied wird erzeugt

  • Moin zusammen,

    ich arbeite mich gerade in die Traumsoftware MeinVerein ein. Ich gebe bei Kündigungen (teilweise erreichen die mich knapp ein Jahr vor Austrittsdatum) unter Ende der Mitgliedschaft das Austrittsdatum ein. Beim Beitragslauf wird allerdings auch bei Fälligkeit nach diesem Datum eine Rechnung erstellt.

    Beispiel:

    Austritt des Mitglieds 30.11.2019; Nächster Beitragslauf mit monatlicher Zahlweise: 1.12.2019

    Nach meinem Verständnis (und Aussagen von BUHL Mitarbeitern in diesem Forum) sollte nun keine Beitragsrechnung mehr erstellt werden können. Es wird aber eine Rechnung für den zeitraum 1.12.-31.12. erstellt. Wie kann das verhindert werden, ohne dass ich jedesmal vor Erstellung der Rechnungen alle Datensätze durchschauen muss, ob jemand bereits ausgetreten ist?

    Ein Programm was mir mehr arbeit macht als es nützt, nützt nix.

    Viele Grüße,

    K.Schuett

  • Du schreibst "mit monatlicher Zahlweise". Handelt es sich bei dem Beitragssatz (unter Beitrags- und Spendensätze) vielleicht um einen Jahresbeitrag?

    Wenn eure Beitragsordnung eine monatliche Kündigung mit sofortiger Beitragsfreiheit nach Wirksamkeit der Kündigung vorsieht, solltest du die Beiträge als Monatsbeitrag erheben. Dann greift das eingetragene Austrittsdatum auch.


    Grüße und willkommen im Forum


    P.S. hier über (empfundene oder reale) Mängel der Software zu schimpfen, nützt nichts.

    Hier treffen sich Nutzer und versuchen sich nach Möglichkeit zu helfen.

    Grüße