Depotwert ist plötzlich vollkommen falsch

  • Seit fünf Tagen wird der Wert meines Depots in Wiso Mein Geld Professional plötzlich vollkommen falsch angezeigt.

    Ursache ist, dass die Kurse der enthaltenen Wertpapiere bei der täglichen Depotaktualisierung falsch ermittelt werden.

    Statt der tatsächlichen Kurse werden bei "aktueller Kurs" die aktuellen Kurswerte angezeigt, d.h. die Kurse multipliziert mit der im Depot enthaltenen Stückzahl.

    Bei "aktueller Kurswert" wird folglich der tatsächliche Kurs multipliziert mit der quadrierten im Depot enthaltenen Stückzahl angezeigt.

    Bei einem anderen Depot bei der gleichen Bank tritt dieser Fehler nicht auf.

    Zum Eingrenzen der Fehlers habe ich eine neue Datenbank angelegt. Auch dort tritt der Fehler nicht auf, d.h. die in der anderen Datenbank falsch eingelesenen Kurse, werden hier im gleichen Depot korrekt eingelesen. Der Fehler wird also nicht durch die Depotbank verursacht.

    Der Fehler tritt in Wiso Mein Geld Professional offensichtlich nur bei bestimmten Datenkonstellationen auf.

    Weder eine Konsistenzprüfung noch eine Bereinigung der Datenbank unter Programmeinstellungen haben leider etwas am Auftreten des Fehlers geändert.

    Kann es sein, dass die Datenbank mit 47 MB zu groß für Wiso Mein Geld Professional 2017 unter Windows 10 ist?

    Kann es sein, dass die Kurshistorie bis zurück zum 9.3.2001 zu viel für Wiso Mein Geld Professional ist?

    Auf die alten Daten zu verzichten und eine neue Datenbank ohne die Buchungs- und Kurshistorie aufzusetzen ist allerdings keine Option für mich.

    Hat jemand eine Idee, wie ich das Problem der fehlerhaften Kurse und dem daraus folgenden fehlerhaft ermittelten Depotwert lösen könnte?

  • Die Antwort war nicht sehr hilfreich. Meine Version erhält von Buhl seit 31.12.2019 keine Updates mehr. Wenn die Banken die Schnittstelle ändern, kann ich die Software ggf. nicht mehr nutzen. Das Problem hat allerdings eine andere Ursache und trat ohne Schnittstellenänderung der Bank auf. Ich hatte auf einen Tipp gehofft, wie das Problem zu umgehen ist und wollte kein Programmupdate, welches einen Fehler behebt. Welches Unterforum wäre denn dafür das richtige?

    Da mich das Problem sehr stört, habe ich heute mehrere Stunden selbst nach einer Lösung gesucht und auch einen Workaround gefunden. In den Depoteinstellungen beeinflusst die gewählte "Kursberechnung", ob der Kurs falsch ermittelt wird. Sie stand auf "Kurswert ist ausschlaggebend", hatte damit aber die letzten sieben Jahre bis vor einer Woche problemlos funktioniert. Wenn man sie auf "Nominalwert ist ausschlaggebend" stellt, wird der Kurs korrekt eingetragen.

    Leider ist die Wirkung dieses Parameters weder im Handbuch noch der Hilfe beschrieben. Zudem sind die Bezeichnungen irreführend. Nominalwert einer Aktie ist deren Nennwert und was der Nennwert ist, steht sogar im Handbuch der Software. Der Kurs entspricht aber nicht dem Nennwert einer Aktie. Was diese Einstellung genau bewirkt, wissen wohl nur die Entwickler.:S

  • Die Antwort war nicht sehr hilfreich. Meine Version erhält von Buhl seit 31.12.2019 keine Updates mehr.

    Das ist doch das was ich vermittelt habe.

    Wenn die Banken die Schnittstelle ändern, kann ich die Software ggf. nicht mehr nutzen.

    Könnte doch sein oder?


    Das Problem hat allerdings eine andere Ursache und trat ohne Schnittstellenänderung der Bank auf.

    Ok- woher hast du diese Info?


    Welches Unterforum wäre denn dafür das richtige?

    Wenn du im richtigen Unterforum gepostet hast, du also MG2017 einsetzt, war meine Empfehlung auf die aktuelle Version upzudaten. Wenn es ein Softwarefehler sein sollte, wird die Version MG2017 sicherlich nicht mehr aktualisiert und der Fehler behoben.


    Aber vielleicht hat du ja nur aus Versehen etwas verändert.


    Der Kurs entspricht aber nicht dem Nennwert einer Aktie. Was diese Einstellung genau bewirkt, wissen wohl nur die Entwickler.

    Dann empfehle ich dir, den Support zu kontaktieren.

  • Ja, die Probleme treten bei der comdirect Bank auf. Vermutlich hat sie im Zuge der Fusionierung mit der Commerzbank doch die Schnittstelle beim Online-Banking geändert, ohne dies zu kommunizieren. Da die Einstellung "Nominalwert ist ausschlaggebend" das Problem vermeidet, werde ich in dieses Thema keine weitere Zeit investieren. Mit älteren Backups der Datenbank konnte ich jedoch verifizieren, dass es zuvor mindestens seit 2019 mit der Einstellung "Kurswert ist ausschlaggebend" funktioniert hat. Damit hat es aber seit 16.11.2020 nicht mehr bei einem Depot der comdirect Bank funktioniert. Diese Erkenntnis könnte natürlich auch für andere Nutzer von Wiso Mein Geld Professional nützlich sein, die seit 16.11.2020 Probleme mit ihrem comdirect Depotwert haben. Wenn der Parameter "Kursberechnung" eines comdirect Depots zuvor auf "Automatisch (Programm entscheidet)" stand, funktioniert es damit wahrscheinlich auch weiterhin. Dies war zumindest bei meinem anderen Depot so. Generelle Aussagen dazu kann man aber nur treffen, wenn die Entscheidungsfunktion der Automatik bekannt ist.