Erster Job - Verlustvortrag möglich?

  • Hi zusammen,


    ich habe jetzt schon viel gelesen, leider bin ich noch nicht so richtig schlau geworden.


    Im letzten Jahr habe war ich bis September noch Studentin (Zweitstudium - Master), habe von Juni bis Dezember ein Praktikum gemacht, wobei die Zeit bis September ein "Pflichtpraktikum" noch innerhalb des Masters war, der Teil bis Ende des Jahres war dann ein "freiwilliges Praktikum" (nur auf dem Papier hat sich geändert, dass ich jetzt mehr Geld bekomme). Ich habe auch eine Lohnsteuerbescheinigung bekommen, auf der entsprechend die gezahlte Lohnsteuer vermerkt ist.

    Nun habe ich in dem Jahr einige Kosten gehabt, musste erst eine längere Strecke mit dem Auto zwischenfahren, bin dann für das Praktikum umgezogen, habe Anfang des Jahres meine Mutter gepflegt, musste auch eine Zeit lang meine Krankenkassenbeiträge selber zahlen, etc.. Nun ändert sich natürlich irgendwann der Betrag der Rückzahlung nicht mehr, logisch, denn ich kann ich ja nicht mehr Steuern zurückbekommen, als ich gezahlt habe.


    Gibt es eine Möglichkeit die Ausgaben, die ich ja aber trotzdem hatte, im Folgejahr oder in einer anderen Form geltend zu machen?


    Danke für eure Hilfe!

  • Gibt es eine Möglichkeit die Ausgaben, die ich ja aber trotzdem hatte, im Folgejahr oder in einer anderen Form geltend zu machen?

    Bitte keine Sammelthreads in dieser Art einstellen. Von daher schließe ich den Thread.


    Und vor allem bitte auch einmal die erweiterte Forumssuche oder auch die Programmhilfe/-suche eines ggf. genutzten Steuerprogramms vor dem Erstellen eines neuen Threads nutzen. Wenn dann wirklich noch eine Frage übrig bleibt, dann bitte für jede Thematik einen eigenen Thread erstellen, damit die erweiterte Forumssuche auch künftig noch sinnvoll nutzbar ist.


    Eine Steuerberatung ist dem Forum übrigens aufgrund des Steuerberatungsgesetzes nicht gestattet.

  • miwe4

    Hat das Thema geschlossen