Wasseruhren und Ihre Einstellungen Wiso Vermieter

  • Hallo zusammen,


    ich habe bei der Einrichtung der Wasserzähler ein Problem,

    Bestand ist:

    Mietobjekt mit 2 Mietwohnungen

    1 Wasseruhr für Gesamtverbrauch Wasser läuft

    1 Zwischenzähler worüber der Verbrauch 1 Wohnung läuft,


    Wie bekomme ich es geregelt das die Differenz zwischen Gesamtverbrauch und der Verbrauch des Zwischenzählers der 2 Wohnung zugeordnet wird??


  • Guido Cremer

    Hat den Titel des Themas von „Wasseruhren und Ihre Einstellungen“ zu „Wasseruhren und Ihre Einstellungen Wiso Vermieter“ geändert.
  • Wie bekomme ich es geregelt das die Differenz zwischen Gesamtverbrauch und der Verbrauch des Zwischenzählers der 2 Wohnung zugeordnet wird?

    Ich denke, dass du das nur mit der Differenzmethode Messung machen kannst, eine andere Möglichkeit gibt es nicht. Regulär müsstest du das über Wohnfläche oder, wenn es im Mietvertrag steht, nach Personenanzahl abrechnen.


    Du kannst nicht einfach die Differenz dafür nehmen. Der Hauptwasserzähler fängt bei ca. 7 Liter pro Stunde an zu zählen, ein Wohnungswasserzähler, wenn er waagrecht angebracht ist, bei ca. 12 l/h und wenn er senkrecht angebracht ist, bei ca. 20 l/h. Da siehst du, dass du nicht einfach eine Summe bilden kannst.

    Es geht bei einem fehlenden Wohnungszähler nur über die vorher genannte Methode. Das Programm berechnet aus den einzelnen Werten dann den Gesamtverbrauch aufgeteilt auf die einzelnen Zähler.


    Ich arbeite zwar mit dem Hausverwalter, würde es aber auch dort so machen, dass du einen fiktiven Zähler für die obere Wohnung anlegst und dort den mittels Differenzmessung eingibst. Das sollte aber dann auch irgendwo mit dem Mieter abgesprochen und schriftlich fixiert sein.

  • Ich arbeite zwar mit dem Hausverwalter, würde es aber auch dort so machen, dass du einen fiktiven Zähler für die obere Wohnung anlegst und dort den mittels Differenzmessung eingibst. Das sollte aber dann auch irgendwo mit dem Mieter abgesprochen und schriftlich fixiert sein.

    Ich arbeite mit dem WISO Vermieter und dort würde das gleiche gehen.

  • Ok, hab schon an meinem Verstand gezweifelt.


    Habe jetzt einen Gesamtzähler und 2 Wohnungszähler eingegeben wovon dann 1 „virtuell“ ist. Das passt jetzt


    Habe das entsprechend mit dem Mieter an der Hauptuhr besprochen und schriftlich fixiert.


    Danke Euch allen und wünsche einen guten Rutsch

  • Habe jetzt einen Gesamtzähler und 2 Wohnungszähler eingegeben wovon dann 1 „virtuell“ ist. Das passt jetzt

    Hast du das mit der Berechnung gemacht? Siehe mein Bild, dann wäre es gesetzeskonform!


    Hallo,

    Sieht Interessant aus. Nein habe lediglich einen virtuellen Wohnungszähler angelegt.

    Hauptzähler - Zwischenzähler= Verbrauch virtueller Wohnungszähler.

  • Hauptzähler - Zwischenzähler= Verbrauch virtueller Wohnungszähler.

    Siehe #2 da habe ich dir eine Information gegeben, dass du so nicht rechnen darfst. Du kannst das zwar machen wie du willst, nur sollte einer etwas Ahnung haben, musst du deinen Schritt beweisen.


    Wie Blumenmeer angegeben hat, die Tabellenansicht die ich beigefügt habe, berechnet genau das was der Gesetzgeber für den einen Wasserzähler zulässt. Was du machst, da liegst du außerhalb dessen.