Doppelte Haushaltsführung im Dualen Studium

  • Hallo liebe Leute,

    ich mache seit Oktober 2020 ein Duales Studium im Maschinenbau. Im Zuge dieses Studiums habe ich einen Erstwohnsitz bei dem Unternehmen meines Arbeitgebers und einen Zweitwohnsitz bei meiner Hochschule (Entfernung ca. 500 km). Mein Arbeitgeber hat mir außerdem bescheinigt, dass es sich bei dem Unternehmen um die erste Tätigkeitsstätte handelt.

    Meine Frage ist wie folgt:
    Handelt es sich bei dem Zweitwohnsitz um eine Doppelte Haushaltsführung oder doch um eine Firmenreise?

    Ich habe mich mit diesem Thema insofern schon intensiv beschäftigt, dass ich folgendes herausfand:

    Keine doppelte Haushaltsführung liegt vor, wenn sich der doppelte Haushalt nicht am Ort der ersten Tätigkeitsstätte befindet.


    Da ich den Zweitwohnsitz nur benötige, um den im Arbeitsvertrag festgehaltenen Bedingungen (Durchführung des Studiums) nachzugehen, sind dies nach meinem Wissensstand Werbungskosten.

    Sofern es sich hierbei um eine Firmenreise handelt, kann ich auch Beträge wie Umzugskosten, Möbel, Verpflegungspauschalen und Fahrten Vorort (zwischen Zweitwohnsitz und Hochschule) geltend machen?

    Vielen Dank schon einmal.


    • Offizieller Beitrag

    M. E. handelt es sich um eine doppelte Haushaltsführung und nicht um Reisekosten.

    Würde ich auf den ersten Blick ebenso sehen.