Zusammenführung mehrfach angelegter Kunden

  • Guten Abend liebe Forumsler,


    ich bin ganz neu hier. Ebenso wie in meinem neuen Job, den ich vor drei Tagen angefangen habe.

    Heute sollte ich in WISO eine Rechnung schreiben und es fiel direkt auf, dass dieser Kunde bereits 3! Kundennummern hat, weil er für jeden Vorgang anscheinend neu angelegt wurde. Gibt es eine Möglichkeit, diese Nummern irgendwie zusammenzuführen unter einer Kundennummer um damit die anderen Kundennummern wieder freizugeben oder zu sperren?


    Es tut mir leid, wenn ich so blöd frage. Aber ich habe weder Buchhaltungskenntnisse, noch kenne ich das WISO-Programm (was ich allerdings sehr übersichtlich und selbsterklärend finde).


    Ich freue mich über eure Hilfe. Besten Dank und liebe Grüße

    Lärchen

  • Moin!


    Das ginge nur, wenn für die unterschiedlichen Kundennummern noch keine Vorgänge gebucht wurden. Die Kundennummern sind auch gleichzeitig die BuHa-Kontennummern.
    Sobald es Vorgänge gibt, darfst Du die zugehörigen Kundenkonten natürlich nicht mehr löschen.
    Aus Deinen Worten ist aber zu erkennen, dass jede Kundennummer schon ein Rechnung erhalten hat.


    Gruß

    Chris

  • Laerchen : Es gibt eine solche Funktion und diese nennt sich "Adressen zusammenführen". Ich habe danach auch schon einmal gesucht.


    Nun kommt gleich jedoch das ABER: Leider ist diese Funktion aber erst in den größeren Ausbaustufen der Software vorhanden.
    Zur Erklärung:

    Die Unternehmer Software gibt es von der Firma Buhl in den Ausbaustufen Standard, Professional und Mittelstand.
    Danach geht es weiter bei der Firma Microtech mit Büro+ in den Ausbaustufen M, L , XL und XXL.

    Und irgendwo ab L oder XL gibt es dann auch die Funktion "Adressen zusammenführen".

    Das bedeutet ihr müsstet dafür bei Microtech (die Herstellerfirma der Software) auf die größere Ausbaustufe ab L oder XL wechseln.
    Und die Lizenzkosten dort sind ganz andere als bei der Unternehmer Software.


    Von daher musst du leider mit diesen doppelten oder dreifachen Adressen leben und hoffen, das vielleicht irgendwann auch die Unternehmer Software eine solche Funktion zum Adressen zusammenführen bekommt.
    Wie chris808 schon geschrieben hat, dürfen keine genutzten Kundennummern einfach gelöscht werden. Hierfür gibt es gesetzliche Fristen und Vorgaben.


    Und in der Zwischenzeit braucht ihr dringlich ein paar Regeln im Betrieb wann neue Adresse angelegt werden dürfen und von wem, sonst wird das Stammdatenchaos von Jahr zu Jahr schlimmer.

    TIPP: Schreib bei den doppelten Adressen, die nicht mehr verwendet werden sollen, unter Name 1 (Anrede): "ACHTUNG Doublette - Bitte 123456 nehmen"

    123456 = die richtige Adressnummer

    Allerdings das ganze erst machen, wenn ihr im Betrieb die Regeln zum Anlegen von Adressen festgelegt habt und auch gemeinsam definiert habt, welche Adresse nun eine Doublette ist und welche nicht.


    Gruß Lition