EÜR - Ausgangsrechnung - Offene Posten - automatisch buchen

  • Hallo erstmal alle :)



    Ausgangslage: BK 2006, EÜR, IST-Versteuerung, SKR04


    Wenn ich eine Ausgangsrechung erstelle wird diese nach dem drucken (durch entsprech. Parameter)
    in die "Offenen Posten" geschoben.



    Im Buchhaltungsmodel kann ich nun für diese Offenen Posten automatisch Buchungssätze erzeugen lassen über da "Plus".
    (durch entprechend. Einstellungen bei den Parametern).



    Leider liest er aber immer ALLE Offenen Posten der Aufträge ein. Was ist nun wenn ich nicht für alle
    direkt einen Buchungssatz erstellen will? (IST - Versteuerung).


    ICh würde gerne in den Offenen Posten, wenn ich diese z.B. manuell ausgleiche, den Buchungssatz erstellen lassen.


    So, o.ä., wird es auch im Handbuch beschrieben. Leider gibt es bei mir den dort beschrieben Haken nicht.


    (Handbuch Seite 180: Durch die Checkbox "Vorgabe Buchungssatz erstellen" ...


    Wenn es so gehen würde könnte man die OPs ja schön manuell ausgleichen wenn Zahlungseingang erfolgt ist und hätte
    einen automatischen Buchungssatz.




    Vielen Dank für die Antworten vorab.


    Sebastian


  • Hallo Sebstian,


    lies mal bitte hier, was ich dazu geschrieben habe


    <!-- m --><a class="postlink" href="http://bk.buhl.de/phpBB2/viewtopic.php?t=985">http://bk.buhl.de/phpBB2/viewtopic.php?t=985</a><!-- m -->


    Sollte Deine Frage beantworten.


    Noch ein Hinweis wegen der IST Versteuerung:
    Bei Zahlungseingang fuer eine Kundenrechnung musst Du dem Debitorenkonto den gleichen Steuerschluessel zuordnen der auch in der Ausgangsrechnung vorhanden ist. Erst dann erscheint der USt Betrag in der UStVA.
    Aber das hast Du sicherlich schon gelesen ;)

  • Hallo Franco,



    danke für die Antwort.


    Diesen Beitrag hatte ich gestern schon mal gefunden.
    Ich finde aber, es ist eben mehr eine Behelfslösung ist.


    Richtig schick isses nicht. Wenn es nur so geht, finde ich ist der Prozess
    der Offenen Posten bei IST Verteuerung nicht so wirklich korrekt im Programm abgebildet. :)


  • Hallo Sebastian,


    Dann ist es ja gut ;)
    schick (benutzerfreundlich) ist es nicht, aber korrekt.

  • Zitat von &quot;Peter2&quot;

    ist dieses Problem bei WK 2007 noch aktuell? ich meine ich hätte irgendwo gelesen, dass Ausgangsrechnungen bei Ist-Versteuerung (inzwischen) richtig gebucht würden (also MWSt. erst auf ein Zwischenkonto) ?


    Hallo Peter,
    bei Ausgangsrechnungen war es fuer IST Versteuerung immer korrekt.
    Das Zwischenkonto ist bei den Steuerschluesseln > Register Fibu eingetragen.
    Es ging beim Steuerschluessel fuer den Debitor um den Zahlungseingang bezogen auf eine IST Versteuerung-Ausgangsrechnung, damit dann die automatische Umbuchung vom Zwischenkonto (Umsatzsteuer nicht faellig 19%) auf das Konto (Umsatzsteuer 19%) erfolgt.

  • ich habs mal ausprobiert:


    die USt-Voranmeldung für Ist-Versteuerung ist korrekt aber
    die EÜR eben nicht, es sei denn man "verschiebt" die Buchungen der Ausgangsrechnung vor dem Buchungslauf.


    Wirklich noch eine Krücke im Programm :(


    Peter


  • Hallo Peter,
    ja, ist leider so.