Buchhaltung 365, aktuelle Version, EüR Gesamtjahr

  • Hallo,


    ich habe zwei Fragen:

    1. Wo kann ich die aktuelle Programmversion (Buchhaltung 365) sehen und wo finde ich die von mir aktuell verwendente Progammversion?


    2. Ich kann nach Abschluß der Perioden 1-12 eine BWA vom Gesamtjahr ausdrucken, ich kann jedoch keine EüR vom Gesamtjahr ausdrucken die Spalten bleiben leer !?


    Kann da jemand weiterhelfen?

  • Hallo neida,


    vielen Dank für die Schnelle Antwort. Ich benötige nicht das Elsterformular, die Daten kann ich auch manuell eintragen. Ich suche die Möglichkeit die 12 Perioden 2020 formlos als EüR auszudrucken. Die BWA kann ich ausdrucken, die EüR ist leer?! Die USt.- voranmeldung von 2020 konnte auch gedruckt werden und stimmt mit dem überein was wir manuell für die 4 Quatale ausgerechnet und abgeführt haben.


    Güße ka-tec

  • Moin!


    neida , Du scheinst das Programm überhaupt nicht zu kennen, sonst wüsstest Du, wie es aufgebaut ist und wie die Auswertungen dort heissen.
    Schon lustige Vorschläge - von einem Nicht-User in einem User-Forum ....
    Es geht ja scheinbar nicht darum, dass der TE die Gliederung nicht findet, sondern dass sie leer ist.

    Hast Du denn die aktuellste EÜR schon eingelesen, ka-tec ? Unter Kontengliederungen - Parameter.
    Hast Du auch beim Alegen der Firma die EÜR ausgewählt?
    Wenn Deine EÜR immer noch leer bleibt, müsstest Du unter Kontengliederung - Parameter - EÜR wohl erst die Konten zuordnen.
    Hast Du den richtigen Zeitraum ausgewählt?

    Deine Programmversion findest Du unter Datei - Hilfe. Dann steht oben die benutzte Programmversion.
    Welches die aktuelle Version ist, weisst Du nur, wenn Du Dich in Deinem Account bei Buhl, jetzt Microtech, einloggst und schaust, ob Dir ein Update angeboten wird. Wenn nicht, hast Du die aktuelle Version.

    Gruß

    Chris

  • neida ,

    Es war eine konklusive Feststellung, dass Du mit der Software BuHa365 nicht arbeitest, keine "Unterstellung".
    Das zeigte sich darin, dass Du mit softwarefremden Begriffen umgegangen bist - was für den TE dann natürlich keine Hilfe ist.

    Diese Feststellung hast Du übrigens mit Deinem Post gerade bestätigt. ^^ Ansonsten ist Dein Ton und Deine Zurechtweisung etwas grenzwertig.