MeinBürofür Mac

Bezug (Preisbezug)

Im Register „Bezug“ des Artikelstamms schaffen Sie die Voraussetzung, um in den einzelnen Positionen Ihrer → Aufträge, → Angebote und → Rechnungen mit flexiblen Preiseinheiten rechnen zu können. Das ist immer dann sinnvoll, wenn Artikel nicht stückweise oder in anderen festen → Einheiten (z. B. Stunden, Paletten oder Kilometer) abgerechnet werden, sondern in Flächen- oder Hohlmaßen (z. B. bei Zuschnitten), die in jedem Einzelfall auf Grundlage der jeweiligen Abmessungen errechnet werden müssen (z. B. Länge x Breite).

Das Rechenverfahren und die auf Positionsebene abgefragten Eingaben legen Sie bei Bedarf im Arbeitsbereich „Stammdaten“ – → „Artikel“ in der Registerkarte „Bezug“ fest:

Preiseinheit Berechnung

WISO Mein Büro stellt Ihnen dort fünf Felder für Mengenangaben zur Verfügung, die Sie beliebig benennen können. Mit einem Häkchen vor der Option „Eingabe in Vorgang“ sorgen Sie dafür, dass die Mengenangaben auf Positionsebene abgefragt werden. Alternativ lassen sich auch feste Werte vorgeben. Am unteren Rand des Fensters finden Sie das Feld „Berechnung der Preiseinheit“, in dem Sie die Berechnungsformel eintragen.

Praxistipp

Feld-Vorbelegungen nutzen

Um Ihnen die Eingabe zu erleichtern, stellt Ihnen das Programm für die wichtigsten Preiseinheiten fertige Feld-Vorbelegungen zur Verfügung. Per Mausklick auf die Schaltfläche „Vorlage laden“ öffnen Sie das Dialogfenster „Artikel-Mengen-Vorlagen“:

Artikel Mengen Vorlagen

Mit „Übernehmen“ tragen Sie die voreingestellten Feldinhalte und Formeln in die Preisbezugs-Felder ein. Mit „OK F11“ schließlich ordnen Sie die gewählten Preisbezugs-Angaben dem betreffenden Artikel zu. Sofern die Option „Eingabe im Vorgang“ aktiviert ist, öffnen sich bei der Vorgangsbearbeitung im Feld „Anzahl“ zusätzliche Eingabefelder. Auf deren Grundlage kann das Programm anschließend die Preisberechnung gezielt vornehmen:

Preisberechnung

Bitte beachten Sie

Beim Preisbezug handelt es sich um eine Spezialfunktion, mit deren Hilfe sich Anwender bestimmter Branchen regelmäßig wiederkehrende Nebenrechnungen ersparen. Sofern die resultierenden Werte von Flächen- und Hohlmaßen bei der Vorgangserfassung bereits bekannt sind (z. B. in Quadrat- oder Kubikmeter), können Sie diese Maße selbstverständlich auch gleich von vornherein als → Einheiten festlegen.

Weitere Beiträge

Hier finden Sie weitere Inhalte zu diesem Thema.

Einkaufspreis

Im Register "Preis" des Artikelstamms können Sie für jeden einzelnen → Artikel Ihres Sortiments einen Einkaufspreis hinterlegen. Auf dieser Grundlage…
Jetzt entdecken

Einkaufspreise zu Artikeln

Mit dem separaten Importassistenten "Einkaufspreise zu Artikeln" haben Sie die Möglichkeit, vorhandenen Artikeln bestimmte Lieferanten und deren Einkaufspreise zuzuordnen: Die…
Jetzt entdecken

Preisanfrage

Das Zusatzmodul "Auftrag+" stellt Ihnen die Möglichkeit zur Verfügung, "Preisanfragen" zu erfassen und per Post oder auf elektronischem Weg zu…
Jetzt entdecken