Einmalige hohe Ausgaben nicht in Budget übernehmen

  • Hallo zusammen,


    gibt es eine Möglichkeit einmalige hohe Ausgaben aus der Budgetplanung herauszuhalten? Egal ob ich die Ausgabe in der Planung budgetiere oder nicht, sie taucht natürlich als Ausgabe in dem Monat auf:


    "Sie planten Ausgaben von insgesamt: 3000,- €. Aktuell ausgegeben haben Sie 15000,- €" (Beispiel)


    Es handelt sich bei mir um einen Autokauf, den ich in der Budgetplanung nicht sehen möchte, da ich hier nur regelmäßige Einnahmen und Ausgaben plane (oder welche, die ich aus dem lfd. "Betrieb" finanziere), für den Autokauf greife ich auf Rücklagen zurück.


    Grüße, Felix

  • "chatte" schrieb:

    gibt es eine Möglichkeit einmalige hohe Ausgaben aus der Budgetplanung herauszuhalten? Egal ob ich die Ausgabe in der Planung budgetiere oder nicht, sie taucht natürlich als Ausgabe in dem Monat auf:
    "Sie planten Ausgaben von insgesamt: 3000,- €. Aktuell ausgegeben haben Sie 15000,- €" (Beispiel)
    Es handelt sich bei mir um einen Autokauf, den ich in der Budgetplanung nicht sehen möchte, da ich hier nur regelmäßige Einnahmen und Ausgaben plane (oder welche, die ich aus dem lfd. "Betrieb" finanziere), für den Autokauf greife ich auf Rücklagen zurück.


    Zu diesem Zweck gibt es im Funktionsmenü links in der Budgetverwaltung unter Budget den Eintrag "Einmalbetrag".


    Gruß
    Dirk

  • Hallo Dirk,


    den Button hatte ich schon gefunden, aber erst jetzt rausgefunden was er bewirkt.


    Mich stört zwar noch in der Übersicht im Budget diese krasse Differenz zwischen Einnahmen und Ausgaben im aktuellen Monat, aber ich denke das muss so sein.


    Mir ist auch jetzt erst eingefallen, dass ich mir die Übersicht über "reguläre" Einnahmen und Ausgaben auch einfach mit einer eigenen Auswertung verschaffen kann, wenn ich die hohe Ausgabe in eine eigene Kategorie buche und diese in der Auswertung aussen vor lasse.


    Danke, Felix

  • "chatte" schrieb:

    Hallo Dirk,
    den Button hatte ich schon gefunden, aber erst jetzt rausgefunden was er bewirkt.
    Mich stört zwar noch in der Übersicht im Budget diese krasse Differenz zwischen Einnahmen und Ausgaben im aktuellen Monat, aber ich denke das muss so sein.


    Sicher, die Ausgaben sind ja real vorhanden. Die Budget-Verwaltung dient ja der Planung und schaut nur, ob das Planungsziel erreicht wurde (Vergleich Ist/Soll).

    Zitat

    Mir ist auch jetzt erst eingefallen, dass ich mir die Übersicht über "reguläre" Einnahmen und Ausgaben auch einfach mit einer eigenen Auswertung verschaffen kann, wenn ich die hohe Ausgabe in eine eigene Kategorie buche und diese in der Auswertung aussen vor lasse.


    So wie Du das beschreibst, ist das natürlich die Methode der Wahl.


    Gruß
    Dirk