EÜR - Datenübernahme aus dem Vorjahr nachträglich ändern

  • Hallo, ich musste meine EÜR 2022 korrigieren, damit gibt es eine neue Gewinnermittlung. Ich hatte allerdings schon die alte Ermittlung bei der Datenübernhme zur EÜR-2023 hergenommen. Kann ich die Daten aus der EÜR 2022 erneut zur EÜR 2023 importieren ohne die laufenden Buchungen 2023 zu beschädigen (Kassse, Bank und Anlagen sind identisch geblieben)

    Danke für jede Hilfestellung!

  • Billy

    Hat den Titel des Themas von „EÜR-Übernahme, nachtrräglich“ zu „EÜR-Übernahme, nachträglich“ geändert.
  • Kann ich die Daten aus der EÜR 2022 erneut zur EÜR 2023 importieren ohne die laufenden Buchungen 2023 zu beschädigen

    Man kann vieles machen. Ist natürlich vom verwendeten Programm abhängig. Du schreibst Datenübernahme. Da kann es sich um evtl. um das Steuersparbuch handeln. Hier wird bei Datenübernahme automatisch eine neue Datei erstellt. Also nicht die geänderten Daten aus 2022 in den 2023iger eingespielt. Am besten wäre, die Saldenvorträge 2023 zu ändern

  • Danke, es geht um Wiso-Steuer. Noch zur Erläuterung: Ich nutze gerne in der EÜR die Jahresvergleiche, nun hat sich wie beschrieben, der Gewinn für 2022 geändert, damit ist natürlich mein Jahresvergleich für die Katz, da der Vergleich mit dem 'alten' Gewinn stattfindet. Zugegeben trivial, ich kann auch den Gewinn handschriftlich eingeben. Ein erneuter Import wäre halt eleganter.

  • miwe4

    Hat den Titel des Themas von „EÜR-Übernahme, nachträglich“ zu „EÜR - Datenübernahme aus dem Vorjahr nachträglich ändern“ geändert.
  • Ich habe ja schon längst die Datenübernahme von 2022 nach 2023 gemacht, jetzt, da sich der Gewinn und Anderes geändert haben möchte ich eben diese korrigierten Daten in der EÜR 2023 haben. Wenn ich jetzt also einen Vergleich aus 2023 heraus mache, habe ich eben nur die 'alten' Daten von 2022 vorliegen. Natürlich kann ich in 2022 mit den neuen Daaten operieren aber nicht von 2023 ausgehend.