Einfluss der Artikelbundles auf die Statistik einzelner Artikel

  • Hallo zusammen!


    Ich habe einige Artikelbundles erstellt und frage mich, ob die Verwendung dann letztlich auch Einfluss auf die Statistik der einzelnen Artikel hat. Wenn also Bundle XYZ mit den Artikeln A und B in Rechnung gestellt wird, erscheint der Verkauf dann auch in der Statistik von Artikel A und B? Ich gehe stark davon aus, bin mir aber nicht sicher...


  • Ja!

    SAMM's Signatur Tipps:

    Neueste Version MB Desktop 24.05.03.001 seit 18.6.2024 ohne Infoseite


  • Ja!

    Das bedeutet, dass ich quasi eine interne Rechnung erstellen muss, die nicht an den Kunden geht? Exakt wie im verlinkten Beitrag ist es bei mir ja nicht.


    Wenn also Bundle XYZ mit den Artikeln A und B in Rechnung gestellt wird, erscheint der Verkauf dann auch in der Statistik von Artikel A und B? Ich gehe stark davon aus, bin mir aber nicht sicher...

    Ich habe es getestet und so war es leider nicht. Wenn ich dem Kunden ein Artikelbundle in Rechnung stelle, erhöht sich die Anzahl der verkauften Artikel in den Unterpositionen leider nicht.

    Plumpes Beispiel (nein, ich bin kein Maler): Ein Maler verkauft einerseits seine Arbeitsleistung (wenn Farbe vom Kunden kommt) oder nur einen Eimer Farbe (wenn der Kunde selber streichen möchte). Als Artikelbundle gibt es eine Kombination aus beidem (der Maler streicht mit dem Eimer Farbe). Wird dieses Bundle dann dem Kunden berechnet, wird das nicht in der Statistik vom Farbeimer dargestellt.

  • Wir sprechen von unterschiedlichen Begriffen. Es geht bei mir um die Lagerverwaltung. Nur die einzelnen Unterartikel A und B des Ober-Artikel XYZ gehen in die Stückzahl am Lager ein; das fertige Verkaufsprodukt XYZ ist nirgends am Lager erfasst.

    Du sprichst von Statistik. Du meinst damit Statistik des Verkaufs.
    > Listen & Statistik > Weitere Auswertung > Spezielle Excel Auswertung > Artikel
    Da wird allein der Oberbegriff des Artikels XYZ ausgewertet.

    SAMM's Signatur Tipps:

    Neueste Version MB Desktop 24.05.03.001 seit 18.6.2024 ohne Infoseite

  • Wir sprechen von unterschiedlichen Begriffen.

    Ich glaub auch ;)


    Nur die einzelnen Unterartikel A und B des Ober-Artikel XYZ gehen in die Stückzahl am Lager ein; das fertige Verkaufsprodukt XYZ ist nirgends am Lager erfasst.

    Genau diese Vorgehensweise hatte ich mir auch für mein Problem erhofft.


    Du sprichst von Statistik. Du meinst damit Statistik des Verkaufs.
    > Listen & Statistik > Weitere Auswertung > Spezielle Excel Auswertung > Artikel
    Da wird allein der Oberbegriff des Artikels XYZ ausgewertet.

    Konkret meine ich "Stammdaten" > "Artikel" > Artikel auswählen + Doppelklick > Reiter "Statistik"


    Wenn ich eine Rechnung stelle, die ein Artikelbundle enthält, werden die im Bundle enthaltenen Artikel nicht in der Statistik eins nach oben gesetzt - das wundert mich ein wenig.