Überweisung nicht möglich: Angabe ist zu lang (9210)

  • Wollte endlich mal mein neu erworbenes MG 2008 Stick auch Banktechnisch nutzen, doch der Versuch scheiterte mit:


    Nachricht teilweise fehlerhaft.(9050) Angabe ist zu lang (9210)


    Habe den Empfänger von


    Santander Consumer MG


    auf


    Santander Consumer


    dann auf


    CC-Bank


    geändert. Jedesmal die gleiche Fehlermeldung.


    Habs dann wieder direkt Online auf der Bankseite gemacht ... alles wunderbar.


    Schade, hatte mir hier eine Erleichterung gewünscht.

  • Zitat von "TWJ-G"

    Nachricht teilweise fehlerhaft.(9050) Angabe ist zu lang (9210)


    Für den Fehler 9210 sind mir mehr als dreißig Ursachen bekannt. Schwierig zu sagen, welche davon zutreffend sein könnte. Die Länge des Empfängernamens ist es jedenfalls nicht. Gibt es weitere Besonderheiten? Kannst du den HBCI-Kontakt synchronisieren? Wieviele Stellen hat die PIN?


    Gruß
    Jürgen

    [size=8]• Ich beantworte keine Programmfragen per PN! Fragen gehören ins Forum - dann haben alle etwas davon! •

  • Hallo Jürgen,


    die PIN hat 5 Stellen. HBCI Probleme sind mir bei diesem Konto nicht bekannt. Die Umsatzabfrage lieferte zumindest bis dato nie Probleme. Wobei stimmt nicht ganz, ab und an bekam ich im Online-Protokoll "Der Dialog ist abgebrochen. Bitte melden Sie sich erneut an. (9800) PIN ungültig (9942)" Die PIN stammt aber aus dem DT und wie gesagt, ich hab bestimmt wieder 3x Umsätze abfragen können ohne Probleme.Sync war erfolgreich...


    Ich arbeite gerade von Mexico aus, kann es an der I-Net Verbindung legen?

  • Zitat von "SaSue"

    Gibt es zu dem Konto im Datentresor evtl. 2 Einträge?


    Hm, dann würde die PIN meines Wissens überhaupt nicht entnommen werden.


    Zitat von "TWJ-G"

    "Der Dialog ist abgebrochen. Bitte melden Sie sich erneut an. (9800) PIN ungültig (9942)"


    Vielleicht temporäre Störungen bei der Postbank? Ansonsten kann das ja eigentlich nicht sein, da es mal geht und ein anderesmal wieder nicht.


    Gruß
    Jürgen

    [size=8]• Ich beantworte keine Programmfragen per PN! Fragen gehören ins Forum - dann haben alle etwas davon! •

  • Zitat von "Jürgen"


    Hm, dann würde die PIN meines Wissens überhaupt nicht entnommen werden.


    Jein ;-)


    Ich meine das eher wie bei der HVB > Zweimal drin mit unterschiedlicher BLZ. Und je nach GV wird die BLZ des Kontos oder die des Bankzugangs benötigt ... , wäre jetzt das einzige was mir dazu einfällt ...


    Viele Grüße


    Sandro

  • Zitat von "SaSue"

    Ich meine das eher wie bei der HVB > Zweimal drin mit unterschiedlicher BLZ. Und je nach GV wird die BLZ des Kontos oder die des Bankzugangs benötigt ...


    Ah ja, jetzt verstehe ich was du meinst. Mal sehen was TWJ-G dazu schreibt. Ansonsten bin ich auch ziemlich ratlos.


    Gruß
    Jürgen

    [size=8]• Ich beantworte keine Programmfragen per PN! Fragen gehören ins Forum - dann haben alle etwas davon! •

  • Hallo, die Damen und Herren


    Bis jetzt hab ich keine Überweisung mehr getätigt. Die Saldenabfrage hat seither tadellos funktioniert. Im DT sind keine zwei Einträge (ausser ne Sparcard mit definitv anderer BLZ und Kto-Nr).


    Ich meld mich sobalds wieder was zu überweisen gibt.


    Schon mal Danke fürs reinlesen.