Umsatzabfrage Bank 1 Saar mit Fehler 9800

  • Hallo,


    der Ärger mit mein Geld geht weiter. Nach zahlreichen Problemen, die zugegebener Maßen teilweise durch den Support gelöst wurden aber dennoch ärgerlich sind, nun ein weiteres Problem.


    Ohne Änderungen am Programm (Updates o.ä.) funktionierte die Umsatzabfrage bei der Bank 1 Saar (gehört zu den Volksbanken) nicht mehr. Folgender Fehler kommt:


    HNHBK:1:3+000...
    HIRMG:2:2+9800::Abgebrochen - Pin/Tan-Dialog'
    HIRMS:3:2:6+9010::*Transaktion abgelehnt. Es ist nur noch das Zweischrittverfahren möglich.'
    HNHBS:4:1+1'


    Das neuste Update (2c) wurde installiert und der Online-Zugang neu angelegt. Hat nichts geholfen. Mir ist aber aufgefallen, dass beim Zugang zum Banking via Web nun ein weiteres Feld eingegeben werden muss. Wie geht das bei HBCI?


    Danke für Eure Hilfe.


    Grüße
    fraenkl


  • Es gibt absolut keinen Grund zum Ärgern. Das "Problem" wird nicht durch MG verursacht, sondern betrifft auch alle anderen Finanzprogramme. Wie Du nämlich unschwer der Homepage Deiner Bank entnehmen kannst, hat Deine Bank den Zugang ab dem 10.10.2008 auf das iTAN-Verfahren (Zweischrittverfahren) umgestellt (schätze mal, daß Dich Deine Bank auch darüber informiert hat, oder?).
    Du mußt einfach nur den Zugang in MG auf iTAN-Verfahren umstellen. Wie das geht, kannst Du z.B. in den MG-FAQ nachlesen.
    Also nicht gleich aufregen - er mal schauen, was an Infos da ist. :wink:
    Gruß
    Dirk

  • Hallo Dirk,


    danke für den Hinweis. Hat funktioniert. Es war mir zwar nicht klar, dass iTAN mit FinTS gleichzusetzen ist, war aber die einzige Möglichkeit die ich noch nicht ausprobiert hatte.


    Zu meiner Beschwerde noch zwei Anmerkungen:


    Seit der neuen Version sind bei mir als Durchschnittsnutzer zahlreiche Probleme aufgetreten, die in der alten Version nicht vorhanden waren. Bislang waren alle hausgemacht. OK, dieser nicht.


    Aber... warum wird von Buhl keine Info ins Infocenter gesetzt? Das wäre doch sinnvoll, oder.


    Nun denn, nochmals vielen Dank für die Hilfe.


    Grüße
    fraenkl

  • "fraenkl" schrieb:

    danke für den Hinweis. Hat funktioniert. Es war mir zwar nicht klar, dass iTAN mit FinTS gleichzusetzen ist,


    Ist es auch nicht, kannst Du ja z.B. mal bei Wikepdia nachschlagen.

    Zitat

    Seit der neuen Version sind bei mir als Durchschnittsnutzer zahlreiche Probleme aufgetreten, die in der alten Version nicht vorhanden waren. Bislang waren alle hausgemacht. OK, dieser nicht.


    Deshalb sollte man sich hüten, voreilige Schlüsse zu ziehen. Dieses Umstellungsproblem auf iTAN begleitet die Nutzer von Finanzsoftware schon eine längere Zeit. Das Thema ist deshalb hier im Forum sozusagen ein alter Hut. Da die Banken aber nach und nach umstellten, bleibt es für den einen oder anderen aktuell. Aber ich verstehe schon, was Du damit sagen willst. Nur wie gesagt, der Schein trügt oft. :wink:

    Zitat

    Aber... warum wird von Buhl keine Info ins Infocenter gesetzt? Das wäre doch sinnvoll, oder.


    Sofern das Buhl bekannt ist, werden derartige Infos auch ins IC gestellt (siehe Beispiel im Screenshot).


    [attachment=0]<!-- ia0 -->ic.JPG<!-- ia0 -->[/attachment]


    In MG 2009 werden darüber hinaus jetzt auch noch die Bankmeldungen, die man bei manchen Banken über's online-Banking bekommt, mit im IC eingeblendet.


    Gruß
    Dirk