Datenimport von Kaufmann 2009 in Buchhaltung 2010

  • Hallo,
    ich habe vergangenes Jahr mit der Kaufmann 2009 Version gearbeitet, habe dann aber festgestellt, dass ich den kompletten Nutzungsumfang gar nicht benötige (z. B. Lohnabrechnung ist ausgelagert), so dass für unser Unternehmen die Wiso Buchhaltung vollkommen ausreichend wäre.


    Jetzt möchte ich gern auf diese Version umsteigen, muss aber irgendwie natürlich idealerweise meine Daten mitnehmen.


    Allerdings kann ich auf nichts mehr im Kaufmann zugreifen, da die Aktualitätsgarantie abgelaufen ist.


    1. Wie kann ich die Daten so sichern / exportieren o. Ä., dass ich diese ohne Weiteres in Buchhaltung importieren kann?
    2. Da ich ja schon gesehen habe, dass ich Buchhaltung nicht zeitgleich auf dem PC haben kann wie Kaufmann, würde ich gern Kaufmann deinstallieren, muss ja jedoch sicherstellen, dass meine Daten entsprechend verfügbar bleiben.


    Geht das überhaupt? Wenn ja, wie mach ich das? Ich habe leider noch nirgends eine Antwort darauf gefunden. Ich hoffe, hier können mir ein paar Mitglieder weiterhelfen.


    Vielen Dank vorweg.


    Nicole Gebhardt

  • Hallo Nicole Gebhardt,


    auch nach Ablauf der Aktualitätsgarantie lässt sich die Software öffnen, auch Datensicherungen (Datei > Daten sichern) lassen sich durchführen. Ist ein Zugriff auf die Datensicherungsfunktion tatsächlich nicht möglich, kann alternativ auch die Mandantendatenbank gesichert werden: Im Installationspfad (standardmäßig C:\Programme\Buhl\Business\Daten\NT, ggf abweichend) finden sich Ordner mit der Bezeichnung „Mand.x“, wobei das „x“ für den Namen des Mandanten steht. Sichert man diese Ordner, hat man ebenfalls eine Sicherung der Daten vorgenommen (Ausnahme: Ein Zertifikat der ITSG ist vorhanden). Sinnvollerweise sichert man zudem den Ordner „Backup“, in dem standardgemäß die Datensicherungen abgelegt werden.


    Anschließend kann auch eine Deinstallation vorgenommen werden. Nach Installation der WISO Buchhaltung kann entweder eine Datensicherung wieder eingelesen oder der Mandantenordner wieder eingepflegt werden.


    Mit freundlichem Gruß


    C. Diel