Berücksichtigung Abfindung Steuerklasse 6

  • Zum 31.01.2009 habe ich von meinem AG eine Abfindung erhalten, da mein Vertrag aufgelöst wurde. Diese Abfindung wurde in Lohnsteuerklasse 6 besteuert. Ab 1.2. konnte ich bei einem neuen Ag anfangen (Lohnsteuerklasse 1).


    Ich habe nun Daten in WISO Sparbuch eingegeben
    01.01-31.01.09 Gehalt alter AG (Lohnsteuerklasse 1)
    01.01-31.01.09 Abfindung alter AG (Lohnsteuerklasse 6)
    01.02-31.12.09 Gehalt neuer AG (Lohnsteuerklasse 1)



    WISO Sparbuch zeigt nun zur Abfindung Warnungen an
    - Die Lohnsteuer sollte auf Grund der Angaben zu Steuerklasse, Abrechnungszeitraum und Bruttoarbeitslohn nicht höher als xx.xxx,-- € sein
    - Trotz Rentenversicherungspflicht wurden keine Arbeitgeberbeiträge zur Rentenversicherung erfasst!
    - Trotz Sozialversicherungspflicht wurde kein Arbeitnehmeranteil zur Sozialversicherung erfasst!


    Kann ich die Warnungen einfach ignorieren oder muss ich was korrigieren?



    Aufgrund der Steuerklasse 6 würde ich noch eine (größere) Steuerrückzahlung erwarten. WISO Sparbuch scheint aber nur eine "Standardberechnung" durchzuführen, z.B. Berücksichtigung Fahrtkosten, Werbungskosten - jedoch nicht die "falsche" Steuerklasse 6 oder muss ich bei den Eingabedaten was ändern?

  • Aufgrund der Steuerklasse 6 würde ich noch eine (größere) Steuerrückzahlung erwarten. WISO Sparbuch scheint aber nur eine "Standardberechnung" durchzuführen, z.B. Berücksichtigung Fahrtkosten, Werbungskosten - jedoch nicht die "falsche" Steuerklasse 6 oder muss ich bei den Eingabedaten was ändern?


    Bei einer höheren Abfindung steigt natürlich auch das Jahreseinkommen und damit der Steuersatz.


    Wurde die Abfindung denn in die richtigen Felder eingetragen ?

  • Hallo,


    ich habe aktuell fast dieselbe Situation:


    01.01 - 30.09 Steuerklasse 1 (alter Arbeitgeber)
    01.10 - 31.10 Steuerklasse 6 (Abfindung in Höhe eines Monatsgehalts)
    01.11 - 31.12 Steuerklasse 1 (neuer Arbeitgeber)


    Beim Hinzufügen der Abfindungsdaten in die Felder 10, 11 und 12 ändert sich die vom Programm berechnete Erstattung nicht.


    In der ELSTER-Voransicht tauchen die eingetragenen Informationen unter "Entschädigungen / Arbeitslohn für mehrere Jahre" auf.


    Wird die Abfindung mit der Steuerklasse 6 von WISO Intenet-Sparbuch bei der Berechnung des Erstattungsbetrags nicht berücksichtigt?


    Danke

  • Die Zeilen 10, 11 und 12 haben keine Auswirkung auf das Ergebnis, weil insoweit die gesetzlichen Voraussetzungen für eine ermäßigte Besteuerung nach § 34 EStG bei dem von Dir geschilderten Sachverhalt nicht gegeben sind. Es liegt ganz normaler laufender steuerpflichtiger Arbeitslohn vor.