Teilzahlung bei Rechnung nicht berücksichtigt

  • Hallo zusammen,


    ich arbeite erst seit kurzem mit WISO "Mein Verein".
    Bisher bin ich sehr zufrieden, jetzt habe ich aber ein Problem, bei dem ich nicht weiter komme.
    In der Hilfe und der Anleitung konnte ich nichts finden, was auf meinen konkreten Fall zutrifft.


    Situation ist dass ich eine Rechnung erstellt habe, die rückwirkend Posten für ein halbes Jahr beinhaltet.
    Einige dieser Posten wurden durch Daueraufträge bereits beglichen und auch schon mit dem Mitgliedskonto bzw. der entsprechenden Rechnung verrechnet.
    In der Übersicht der Rechnung wird dies auch korrekt angezeigt. Die Spalte "Summe" zeigt den ursprünglichen Gesamtbetrag, die Spalte "Offener Betrag" den Gesamtbetrag abzüglich der eingegangenen Teilzahlungen.


    Problem ist, dass wenn ich nun eine Rechnung ausgebe um diese an die Mitglieder zu schicken, der bereits eingegangene und verbuchte (!) Teilbetrag nicht beachtet wird. D.h. die Rechnung weist unter "zu zahlender Betrag" einen falschen (zu hohen) Betrag aus. (siehe Screenshot)


    [Blockierte Grafik: http://www.schroederdaniel.de/imageupload/7f737295556fd964fde4976f10d89ca0.png]


    Ich könnte jetzt darunter schreiben, "Teilbetrag in Höhe von X kann von der Summer abgezogen werden. Aber das kann ja nicht wirklich Sinn der Sache sein,
    dass ich das bei jeder Rechnung manuell hinzufügen muss und die Leute dann anfangen zu rechnen. Das birgt doch viel Gefahr für Verwirrung und Fehler. Zudem selbst mit diesem Zusatz der Satz "Zu zahlender Betrag" schlichtweg falsch ist.


    Also habe ich irgendeinen Denkfehler, oder mache ich etwas falsch? ?(
    Stehe gerade echt auf dem Schlauch, wie ich die Sache lösen kann, so dass neben "Zu zahlender Betrag" die richtige Summe steht.


    Vielen Dank vorab für jede Hilfe!


    Daniel

  • Hallo Daniel,


    vom ueblichen Ablauf, ohne das Programm zu kennen:
    wenn eine bereits erstellte Rechnung nochmals versendet wird, muss diese zwangslaeufig die Daten der original Rechnung erhalten.
    Wenn Du dann auf noch nicht bezahlt Positionen aus dieser Rechnung hinweisen willst, schreibst Du Mahnungen.
    Vielleicht kannst Du auch die Uebersicht ausgeben.

  • Hallo Daniel,


    wie Franco bin auch ich nicht ganz sicher, wie Sie vorgehen: Sie erstellen eine Rechnung über Leistungen. Einige der Leistungen sind bereits bezahlt. Insofern sollten entsprechende Zahlungseingänge auch dieser Rechnung zugeordnet sein. Dies scheint ja auch der Fall zu sein:


    In der Übersicht der Rechnung wird dies auch korrekt angezeigt. Die Spalte "Summe" zeigt den ursprünglichen Gesamtbetrag, die Spalte "Offener Betrag" den Gesamtbetrag abzüglich der eingegangenen Teilzahlungen.


    Was mir nicht ganz klar ist, was es mit der nun erwähnten Rechnung auf sich hat:

    Problem ist, dass wenn ich nun eine Rechnung ausgebe um diese an die Mitglieder zu schicken, der bereits eingegangene und verbuchte (!) Teilbetrag nicht beachtet wird.


    Handelt es sich dabei nun um einen neue Rechnung zu neuen Leistungen, hat der Betrag dieser neuen Rechnung nichts mit der alten Rechnung zu tun. Möchten Sie hingegen nur die alte Rechnung erneut drucken, muss der ursprüngliche Betrag dieser alten Rechnung auch wieder ausgegeben werden, da Sie, verkürzt gesagt, eine Rechnung nachträglich nicht verändern dürfen. Eine Auflistung der bereits bezahlten und der noch offenen Rechnungspositionen ließe sich im Programm WISO Mein Verein, wie Franco ebenfalls bereits richtig angemerkt hat,nur als Zahlungserinnerung darstellen.


    Sofern sich Ihre Frage also noch nicht erledigt hat, schreiben Sie doch bitte noch einmal genau, was Sie mit der zweiten Rechnung genau bezwecken.


    Mit freundlichem Gruß


    Christoph Diel