"verlorene" Dokumente

  • Hallo,
    wer kann mir helfen?
    Durch eine PC-Absturz und die daurch nicht programmgemäße Speicherung der Daten findet MG nicht mehr die Dokumente bei einer Sicherung.
    Kann ich die Dokumente wieder global aus dem Unterordner von Backup zuordnen?
    Danke für die Hilfe.
    Gruß Karl

  • Durch eine PC-Absturz und die daurch nicht programmgemäße Speicherung der Daten findet MG nicht mehr die Dokumente bei einer Sicherung.
    Kann ich die Dokumente wieder global aus dem Unterordner von Backup zuordnen?

    Ich verstehe nicht ganz, was Du machst. Kannst Du das mal näher erläutern, wie der Zustand vor dem Absturz war und was jetzt nach dem Einspielen der Sicherung (wie ist das genau erfolgt - bin mir nicht sicher, daß wir von demselben reden) wo fehlt?

  • Hallo Billy,
    während der Arbeit mit MG ist der PC abgestürzt. Beim Versuch das Programm wieder zu öffnen, meldet der PC fehlende Dateien und das Programm ließ sich nicht starten. Mit der vorletzten mgz-Datei habe ich MG wieder gestartet, aber bei dem Versuch einer Sicherung, meldet das Programm, dass es die in MG gespeicherten Dokumente nicht findet. Da die letzte Sicherung schon etwas länger zurückliegt, möchte ich nicht die seit dem getätigten Buchungen verlieren. Wie kann ich dem Programm die "verlorenen" Dokumente wieder zuordnen, ohne dies im Einzelnen tun zu müssen?
    Gruß Karl

  • Hallo Karl,


    im einfachsten Fall reicht es aus, die betreffende Datenbank (MGZ-Datei) an die Stelle zu kopieren, an welchem sich die abgestürzte Datenbank befindet, beziehungsweise befand. Dokumente werden in einem Ordner "Name.Dokumente" abgelegt (Name = Name der Datenbank). Dieser Ordner wird in demjenigen Verzeichnis erwartet, in dem sich die Datenbank auch selbst befindet. Ausnahme sind verknüpfte Dokumente. Die Sicherungsfunktion kann die Dokumente wieder miteinbeziehen.

  • Danke an alle, die mir geholfen haben, meine Dokumente wieder zu finden. ;)
    Bei der Sicherung hat die Verküpfung mit den Daten nicht geklappt, weil die von mir geöffnete Datenbank natürlich einen anderen Namen hatte, als die ursprüngliche Datenbank (Anhang z. B. >Datenbankname<
    ~3.mgz und nicht >Datenbankname<.mgz). Nachdem ich das kapiert hatte, war das "Rätsel" für mich gelöst.
    Deshalb noch einmal: Dankeschön!
    Gruß Karl