E-mail-Anbindung funktioniert nicht

  • Hallo


    Zwei Monate funktionierte es tadellos- bis jetzt nach einer Rücksicherung (auf Anraten des support-teams).


    Ich hatte auch die Antwort-E-mails der SV-Einzugsstellen in meinem Posteingang.


    Wer kennt sich mit "Lohn und Gehalt" und "Googlemail.com" aus ?


    Bitte um Hilfe.


    Die teure Hotline ist damit überfordert.


    Gruß Ludwingo

  • Bei Absenden der Testnachricht wird das Programm lahmgelegt und nach 5 Minuten folgt die Meldung:


    "E-Mail versenden abgebrochen!


    Kommunikation mit dem E-Mail Server (SMTP) fehlgeschlagen.


    Delay Timeout: E-Mail Server antwortet nicht."



    Leiten Sie diese Information, entsprechend Ihrer Unternehmensstruktur z.B. an Ihren Vorgesetzen oder Systembetreuer (Administrator) weiter.




    und 2.
    "Fehlermeldung:


    Die Testnachricht konnte nicht versendet werden.


    Bitte überprüfen Sie die Einstellungen der Anbindung."

  • Firewall vorhanden?
    SMTP-Protokoll erweitert mal versucht?
    Sind überhaupt die richtigen Server und Ports hinterlegt?


    Soll SMTP verwendet werden, oder ist ein E-Mail Programm wie Outlook oder Windows Live Mail vorhanden?

  • Nach meinen Kentnisse funktoniert Googlemail nur mit SSL oder TLS, also verschlusselt. So weit ich sehen kann unterstutzt Kaufmann beide nicht. Es uberrascht mich das es fruher ging da ich dachte das Google langst unversclusselte SMTP abgeschaltet hat. Ich würde selbe gerne Google verwenden.

  • Da ich auch bei Googlemail bin, teste ich es gleich mal. Sorry, hatte gestern keine Lust mehr zu antworten. Harter Tag.


    Edit:


    Testemail versenden klappt!


    Mal nach folgenden Daten konfigurieren und vor allem das SMTP-Protokoll erweitert verwenden. Viele E-Mail Provider wollen das A-SMTP haben, also authentifiziert, und genau das bedeutet das unscheinbare "erweitert".
    Dann klappt es.


    https://mail.google.com/support/bin/answer.py?hl=de&answer=13287

  • .Danke erstmal für die Mühe .
    Hut ab auch für den Einsatz nach Feierabend für Firmeninteresse.


    Nach den Einstellungsveränderungen habe ich diese Meldung erhalten. Leider kann ich überhaupt kein Englisch.



    E-Mail versenden abgebrochen!



    Must issue a STARTTLS command first. e8sm13234784bkd.7.


    Position:
    E-Mail versenden: E-Mail versenden



    Leiten Sie diese Information, entsprechend Ihrer Unternehmensstruktur z.B. an Ihren Vorgesetzen oder Systembetreuer (Administrator) weiter.



    Gruß

  • Ok, die nächste Frage ist dann welche Version denn installiert ist. Getestet habe ich es natürlich mit der offiziell aktuellen Version 12.0.4062. Und dort funktioniert es, wie gesagt. STARTTLS bezieht sich ja auf die Verschlüsselung wird ja genau durch den Port 587 definiert, wie man es ja der Anleitung von Google selber entnehmen kann. Wenn der eingestellt ist, wie im Screenshot zu sehen, dann kann es natürlich noch daran liegen, dass Sie eine ältere Version installiert haben, die´s noch nicht unterstützt. Prüfen Sie das am besten mal über "? > Auf Programmaktualisierungen prüfen".

  • Bekomme der gleiche Fehlermeldung wie Ludwingo "Must issue a STARTTLS command first. e8sm13234784bkd.7.". Ich bin auf der Aktuelle Version von 12.0.4062. Ich habe versucht einen neuen Anbindung auch zu probieren gleiche Fehler.


    Wäre interssant zu wissen warum das bei Vulkan geht aber wir eine TLS Fehler bekommen.

  • Kann natürlich sein das ich was falsch mache aber ich habe verschieden andere Systemme die uber gmail email versenden. Daher müssten die Grundeinstellungen richtig sein. Was bei der Kombination mit Kaufmann anderes sein könnte verstehe ich nicht.


    Bin unterwegs bis Montag dann werde ich nochmals von vorne probieren.

  • Hat du auch den Port 587 verwendet und genau den Smtp-Server? Ich mein, was soll das noch sein? Ich hab ein stinknormales Windows 7 x64 und Avast als Freeware-Virenscanner. Das war´s. Defacto funktioniert es bei meinem 08/15-System mit diesen Einstellungen.

  • Hallo in die Runde,


    welche Browser sind denn auf den jewiligen Rechnern installiert? Und ich meine wirklich "installiert", nicht "in Nutzung"? Sind das z.T. evtl. wirklich ältere Browserversionen? Nutzt jemand Google Chrome? Gibt es noch (Sicherheits-)Einstellungen in den Browsern, die in Euren Fällen relevant sind?


    MIt freundlichem Gruß


    Christoph Diel

  • Meinen Sie auf der Client oder auf der Server Installation?


    Auf der Clients habe ich folgendes:
    Win 7 32 & 64
    - IE 9
    - FF 8
    - Chrome 15


    Win XP
    - IE 8
    - FF 8
    - Chrome 15


    Auf der Server
    Win XP
    - IE 8
    - FF 8
    - Chrome 15


    Wenn Sie mehr Infos brauchen gerne melden.