Anzeige der ausgeführten Überweisung bei HBCI

  • Wir haben teilweise bis zu 20 Überweisungen und Lastschriften am Tag.
    Wenn wir diese mittels MB ausführen wird dank HBCI bei jeder Überweisung / Lastschrift die Pin angefordert.
    Nun entsteht jedoch das Problem das wir keine optische Anzeige darüber erhalten für welche Überweisung den nun gerade die Pin angefordert wird.


    wäre nett wenn das im schönen Mitteilungsfenster stehen könnte.


    Gruß ChrisD

  • Hallo,
    ich weiß noch nicht genau, was Du mit Zuordnung meinst.
    Wenn Du die Lastschriften oder Überweisungen per MB überwiesen hast und die Umsätze abholst, wird die Zuordnung der Zahlungen bzw. Lastschriften automatisch vorgeschlagen...

  • Ja, aber dann wird doch genau ein Betrag abgeholt. Und man muss dann über Splittbuchungen den Betrag zuordnen zu den einzelnen Buchungskonten.
    Deshalb nutze ich Sammelüberweisungen auch nicht.


    (Richtig verstanden ChrisD?)
    hackewe

  • Ich glaube hier wird aneinander vorbeigeredet. Wenn man 20 Überweisungen abschickt, hilft die Sammelüberweisung lediglich beim Vereinfachen der Übertragung. Ich glaube Chris Antwort

    Zitat

    dann wird aber auch nur 1 Buchungssatz bei der Bank ausgewiesen und das erschwert das zuordnen erheblich.

    geht in die falsche Richtung. Da wird nichts buchungsmässig zusammengefasst.



    Mehrere Überweisungen mit einer TAN möglich?
    Eingangsrechnungen für eine Überweisung zusammenfassen?

  • Ja, aber dann wird doch genau ein Betrag abgeholt. Und man muss dann über Splittbuchungen den Betrag zuordnen zu den einzelnen Buchungskonten.
    Deshalb nutze ich Sammelüberweisungen auch nicht.


    (Richtig verstanden ChrisD?)
    hackewe


    Ich glaube nicht: wenn die Überweisungen über MB getätigt wurden, erfolgt die Zuordnung automatisch. Da muss nichts von Hand per Spittbuchung zugeordnet werden.

  • Sorry das ich erst jetzt antworte,


    Also wenn man 2 Buchungen hat ist die Zuordnung einer "Sammelüberweisung" noch relativ einfach, Splitbuchung auf die beiden Rechnungen und gut ist. Wenn es jedoch ein Paar mehr sind wird es schwierig, vor allem wenn man versucht z.B. im Falle einer Buchprüfung nochmals nachzuvollziehen wie setzt sich denn der Betrag zusammen, wenn es z.B. 20 Bankbuchungen sind und man bei einigen sogar Skonto ziehen durfte.


    Auch würde ich einfach nur gerne SEHEN was ich da gerade mit der Pin bestätige. Um das ging es bei den Thread und nichts anderes.


    mir ist es egal ob ich den Pin 20 oder 50 mal eingeben muss, ich wüsste nur gerne was er dann gerade macht.


    Gruß Chris


    Nachtrag zum thema Übertragungsbericht, ja klar wird der ausgedruckt, aber viel spass beim Suchen wenn es hintennach darum geht das der Kunde behauptet Rechnungen wurden doppelt abgebucht oder sonstiges, da ist es einfach schöner die Bank aufzumachen und nach Kunden zu sortieren, als in irgendwelchen Zahlungsordnern zu suchen.
    Oder anderes Beispile, der Kunde ist eine AG und bittet uns Ihm nochmals eine Aufstellung der an uns geleisteten Zahlunge zu machen, bzw die Höhe der Zahlungen im vergangenen Jahr zu bestätigen. Da ist das mit den Sammelüberweisungen/ Sammellastschriften ein Problem. So geh ich in die Bank und Sortiere den Zeitraum und den Kunden, kann unten die Summe ablesen und es ausdrucken. 1 Minute anstelle von Stunden in den Ordnern.

  • Hallo Chris,
    vielleicht habe ich ja ein Verständnisproblem.

    • Lastschriften

    Ich buche jedes Quartal etwa 70 Lastschriften als Sammellastschriften ab (es sind etwa 60 verschiedenen Kunden) Die Lastschriften werden automatisch am Quartalsanfang erzeugt und mit einer TAN übertragen. Wenn ich Umsätze online abhole, schlägt mir MB automatisch die Sammellastschrift zum Abgleich vor. (Nichts mit Spittbuchung und von Hand) Dennoch wird natürlich automatisch jede einzelne der 70 Lastschriften dem jeweiligen Kunden zugeordnet. Eine Aufstellung der Lastschriften wird automatisch ausgedruckt, den Sendungsbericht kann man ebenfalls ausdrucken.
    Fragt nun eine Kunde nach, muss ich überhaupt nicht lange suchen, öffene das Kundenkonto, sehe alle erstellten Rechnungen und unter Details auch die erfolgten Zahlungen. Sollten doppelte Zahlungen vorgekommen sein, stehen diese als Minus beim Kunden.


    2. Überweisungen
    Habe ich Eingangsrechnungen zu bezahlen von z.B. 10 verschiedenen Lieferanten, klicke ich die Rechnung mit rechter Maustaste an und erzeuge eine Überweisung. Die Überweisungen werden dann übertragen, Sendungsbericht kann gedruckt werden, Überweisungsbericht wird automatisch gedruckt. Die Zuordnung beim Abholen der Umsätze des Bankkontos erfolgt genauso wie bei den Lastschriften. Zu jedem Lieferanten lässt sich analog zu den Kunden unter Details genau die Zahlung erkennen und zuordnen.


    Es werden bei MB ja nicht mehrere offene Rechnung eines Lieferanten in einer Überweisung zusammengefasst, sondern jede einzeln erzeugt und nur in einem "Rutsch" (mit einer TAN) übertragen.

  • Doch


    Stammdaten--Firmendaten--->Bankverbindung--->als Sammelzahlung senden


    Die Einstellung gibt es bei mir nicht....
    Bei mir geht das nur bei der Onlinebankingeinstellung(siehe oben) und diese Einstellung hat nur zur Folge, das man mehrere Überweisungen gesammelt an die Bank schicken kann, aber keins Eingangsrechnungssalden zusammenfassen kann, um sie mit einer Überweisung zu übertragen.


    Ich füge mal aus dem Buchungsjournal die von mir am 24.4 durchgeführten Überweisungen (als Sammelüberweisung) bei. Die Buchungen und die Zuordnung erfolgten automatisch von MB.

  • nochmal, mir geht es darum zu sehen was ausgeführt wird.


    Und mal ganz ehrlich, schonmal einen Systemabsturz gehabt?


    klar hat man eine Sicherung, die ist jedoch meist mehrer Stunden alt, und in der Zwischenzeit passiert auch was, und nun viel Spass wenn du dann versuchst die Zahlungen per hand erneut zuzuweisen, auch wenn durch Glück und Zufall der Überweisungsbeleg (der ausgedruckte Sammelüberweiungs / Sammellastschriftsbeleg) dann greifbar ist.


    Gruß Chris

  • Ein Systemabsturz ist sicher ein Argument und "shit happens" :censored:
    Aber ich hefte die Sammelüberweisungsberichte immer als Beleg zu den Auszügen. So brauche ich nur das Datum und kann alles zuordnen.
    Bei einem Systemabsturz wären ja vermutlich auch alle anderen "nicht" gedruckten und gespeicherten Daten gefährdet.
    Ich finde zumindest die Aufzeichnungen, die bei der Sammelüberweisung angeboten werden ausreichend und bei guter Aktenablage jederzeit nachvollziehbar.....
    Das Problem des Systemabsturzes hat man natürlich bei jedem Programm. Ich arbeite erst seit kurzem mit MB, vorher seit 96 mit Quickbooks plus.
    Kennst Du denn ein Programm, welches das ermöglicht, was Du Dir vorstellst?