Summenfeld in OPOS-Liste und andere Problemchen

  • Hallo,
    es scheint was mit der Schreibweise der Variable nicht zu stimmen.


    Habt ihr die handschriftlich, oder aus den Variablenfeldern eingetragen?


    Aus dem Variablenfeld bekommt ihr die aus dem "Stammbaum" links. Klick auf:


    AktVog, dann Ans, dann auf LandKennz. Dann trägt er die automatisch und in der richtigen Schreibweise ein.


    Habe die Formel bei mir mal eingefügt und sie funktioniert.


    Ihr könnt sie auch aus Francos Beitrag rauskopieren, habe ich auch gemacht. funktioniert einwandfrei.


    Mal probieren!!


    Grüße


    Björn

  • Hallo Björn,
    die Variablen sind OK aber wie man deutlich sieht fuer Akt.Vog = aktuelle Vorgaenge :)
    Das muss WW noch lernen.
    Fuer Mahnungen sieht es dann so aus.


    if (Adr.Re.LandKennz <> "D", Upper$(External$('DBInfo("Laender"|Adr.Re.Land)'))," " )


    Zu WW
    Hm, unter Rechnungen kommt als Meldung "KEINE EINTRAGUNG".


    Dann steht auch im Land-Feld der Adressen "KEINE EINTRAGUNG" oder ist es nicht so? Dort solltest Du das Land auswaehlen. Wenn es nicht geht, lies mal hier <!-- l --><a class="postlink-local" href="http://bk.buhl.de/forum/viewtopic.php?f=2&t=5528">viewtopic.php?f=2&t=5528</a><!-- l -->


    Auf "solche" Formeln kommt man, wenn man sich mit dem Handbuch vom und der Hilfe im Layoutgestalter befasst ;)

  • Danke für die Antworten! :)


    Zitat von &quot;Franco&quot;

    Hallo Björn,
    die Variablen sind OK aber wie man deutlich sieht fuer Akt.Vog = aktuelle Vorgaenge :)
    Das muss WW noch lernen.


    Na auf die Vermutung bin ich ja immerhin selbst gekommen. ;) Ich könnte sicher megaviel lernen. Nur eigentlich ist es ja nicht meine Aufgabe, Wiso entsprechend einzurichten. Doch der, der dafür zuständig ist, sagt immer nur "geht nicht". Und für mich gilt halt erst mal "geht nicht gibts nicht". Und mit so viel netter Hilfe hier... ;)


    Zitat


    Fuer Mahnungen sieht es dann so aus.
    if (Adr.Re.LandKennz <> "D", Upper$(External$('DBInfo("Laender"|Adr.Re.Land)'))," " )


    Das klappt! Prima. :) Aber eine klitzekleine Nachfrage noch da zu - gibts die Länderbezeichnungen auch in Englisch? *neugier* Dann wäre es perfekt. *träum*


    Zitat

    Hm, unter Rechnungen kommt als Meldung "KEINE EINTRAGUNG".
    Dann steht auch im Land-Feld der Adressen "KEINE EINTRAGUNG" oder ist es nicht so? Dort solltest Du das Land auswaehlen. Wenn es nicht geht, lies mal hier <!-- l --><a class="postlink-local" href="http://bk.buhl.de/forum/viewtopic.php?f=2&t=5528">viewtopic.php?f=2&t=5528</a><!-- l -->


    Ich habe es jetzt noch mal probiert und auch in den Rechnungen das mit AktVog eingefügt, wie du es vorgegeben hast. Kannst du mir bitte noch verraten, wie ich das hier: AktVog.Ans.PLZOrtInfo abändern muss, damit das Länderkennzeichen wegbleibt? Bisher erscheint der ausgeschriebene Name unten drunter, das LKZ steht aber noch zusätzlich vor der PLZ.


    Danke,
    WW

  • Halo SowiesoWISO,

    Zitat von &quot;WiesoWISO&quot;


    Das klappt! Prima. :) Aber eine klitzekleine Nachfrage noch da zu - gibts die Länderbezeichnungen auch in Englisch? *neugier* Dann wäre es perfekt.


    ja, geht.
    hinter Adr.Re.Land
    musst Du noch |"iLand" einfuegen.
    Sieht dann so aus:
    if (Adr.Re.LandKennz <> "D", Upper$(External$('DBInfo("Laender"|Adr.Re.Land|"iLand")'))," " )



    Zitat von &quot;WiesoWISO&quot;

    Kannst du mir bitte noch verraten, wie ich das hier: AktVog.Ans.PLZOrtInfo abändern muss, damit das Länderkennzeichen wegbleibt? Bisher erscheint der ausgeschriebene Name unten drunter, das LKZ steht aber noch zusätzlich vor der PLZ.


    ersetzte
    AktVog.Ans.PLZOrtInfo
    durch
    if (AktVog.Ans.LandKennz = "D",AktVog.Ans.PLZ +' ' + AktVog.Ans.Ort, AktVog.Ans.PLZ +' ' + Upper$(AktVog.Ans.Ort))


    fuer Mahnungen entsprechend die Variable AktVog.Ans.PLZ anpassen


    Ortsnamen sollten gem. Post bei Empfaengern im Ausland auch in Versalien (wie das Land) geschrieben werden. Ortsnamen in der Landessprache musst Du direkt in der Adresse manuell im Feld Ort eingeben.

  • Danke danke danke - es klappt! *freuhüpf* :lol:
    Bist ein Schatz. ;)


    Zitat

    Ortsnamen in der Landessprache musst Du direkt in der Adresse manuell im Feld Ort eingeben.


    Japp, mach ich. In USA schreiben wir die PLZ auch hinter den Ortsnamen und nicht ins Feld PLZ - oder könnte es da irgendwelche Probleme geben? Die Ausdrucke sahen glaub ich ok aus... nur heißt es halt in USA bspw. Houston, TX 77002 und nicht TX 77002 Houston....


    Wie gesagt - danke.
    WW

  • Zitat von &quot;WiesoWISO&quot;

    Danke danke danke - es klappt! *freuhüpf* :lol:
    Bist ein Schatz. ;)



    Japp, mach ich. In USA schreiben wir die PLZ auch hinter den Ortsnamen und nicht ins Feld PLZ - oder könnte es da irgendwelche Probleme geben? Die Ausdrucke sahen glaub ich ok aus... nur heißt es halt in USA bspw. Houston, TX 77002 und nicht TX 77002 Houston....


    Wie gesagt - danke.
    WW


    Hallo WW,
    gerne :)
    USA, GB Anschrift:
    In das Feld Postleitzahl den Ort, in das Feld Ort die Postleitzahl, dass ist OK.


    Es ist auch moeglich die gewohnte PLZ und Ortseingabe zu verwenden und im Layout bei den Laendern USA, GB (vielleicht noch andere) dann eine andere Feldreihenfolge fuer den Druck zu definieren (erst Ort dann PLZ). aber das muss ja nicht sein.

  • Zitat von &quot;WiesoWISO&quot;


    Hm so lässt sich dann auch die Adressnummer ändern? Ich dachte, die bliebe "fest", aber scheinbar gehts. Dankeschön! :)
    Ist es ein Unterschied, wenn ich gleich auf "Ändern" unter Archiv-Vorgänge klicke, oder bleibt das gleich?


    Ich muss hierzu noch mal nachhaken. Wollte gerade eine Eingangsrechnung ändern, bei der das Rechnungsdatum falsch war. Allerdings ist das Datum und Rechnungsnummern-Feld gesperrt beim Ändern. Leider sind das häufige Fehler. Wie sollte ich dann richtig vorgehen? Wollte die Rechnung komplett stornieren und neu erstellen, aber auch dazu muss ich über das Feld Ändern oder? Und dann kann ich nur aus dem Ändern-Feld raus, wenn ich OK klicke - und sobald ich das tue, wird die Rechnung wieder gebucht und wandert ins Archiv. Wie kann ich dieses Problemchen lösen?


    Warum fragt er bei "Löschen" nicht einfach, ob die Rechnung storniert werden soll und erledigt alles automatisch..


    Thx,
    WW

  • Zitat von &quot;WiesoWISO&quot;


    Ich muss hierzu noch mal nachhaken. Wollte gerade eine Eingangsrechnung ändern, bei der das Rechnungsdatum falsch war. Allerdings ist das Datum und Rechnungsnummern-Feld gesperrt beim Ändern.


    nach Druck eines Vorgangs sind Vorgangsnummer und Datum nicht mehr aenderbar.
    Speziell die Rechnungsnummer sollte auch nicht geaendert werden weil:
    1. muss fortlaufend sein
    2. automatisch richtig vergeben wird
    3. werden ja Lager, OP und Buchungssatz erstellt und ggf schon in der Fibu gebucht.

    Zitat von &quot;WiesoWISO&quot;


    Leider sind das häufige Fehler. Wie sollte ich dann richtig vorgehen? Wollte die Rechnung komplett stornieren und neu erstellen, aber auch dazu muss ich über das Feld Ändern oder?


    ja

    Zitat von &quot;WiesoWISO&quot;


    Und dann kann ich nur aus dem Ändern-Feld raus, wenn ich OK klicke - und sobald ich das tue, wird die Rechnung wieder gebucht und wandert ins Archiv. Wie kann ich dieses Problemchen lösen?


    im Fenster "Vorgang aendern: ..." Taste Abbrechen


    Zitat von &quot;WiesoWISO&quot;


    Warum fragt er bei "Löschen" nicht einfach, ob die Rechnung storniert werden soll und erledigt alles automatisch..


    ja, aber ist komplex (siehe oben Lagerbuchung, OP, Buchungssatz, ggf schon gebucht.
    Also erst Storno, dann loeschen.

  • Zitat von &quot;Franco&quot;


    nach Druck eines Vorgangs sind Vorgangsnummer und Datum nicht mehr aenderbar.
    Speziell die Rechnungsnummer sollte auch nicht geaendert werden weil:
    1. muss fortlaufend sein
    2. automatisch richtig vergeben wird
    3. werden ja Lager, OP und Buchungssatz erstellt und ggf schon in der Fibu gebucht.


    Naja, es geht um Eingangsrechnungen in diesem Fall. Die drucken wir auch nicht aus nach Erstellen, sondern die wandern direkt nach Erstellen und Klick auf OK automatisch ins Archiv.


    Zitat


    ja


    im Fenster "Vorgang aendern: ..." Taste Abbrechen


    Ausprobiert. Dann habe ich die Eingangsrechnung 2x -> 1x im Archiv und 1x unter Vorgänge.


    Zitat

    Also erst Storno, dann loeschen.


    Da ich das Datum und die Rg.Nr. nicht ändern kann, muss ich sie komplett löschen unter Vorgänge. Wenn ich aber auf Löschen gehe, bleibt die Rechnung im Archiv doch trotzdem erhalten!? Und dort soll ich ja nicht löschen oder? :?


    *seufz*

  • Hallo WiesoWISO,


    schoen dass Du jetzt sagst, dass es (nur) um Eingangsrechnungen geht. Da spielt die fortlaufende Belegnummer keine Rolle.

    zu ER drucken
    wenn die Buchungsparameter nicht veraendert wurden muss die ER gedruckt werden, da sonst keine OP und Buchungssatz erzeugt wird.


    ER kannst Du also auch einfach so loeschen.
    Es sei denn, Du wandelst diese aus einer Bestellung an Lieferant, dann musst Du erst die Mengen Positionen in der ER auf Null setzen und dann nochmals drucken, damit die Lagerbestaende wieder abgebucht werden.
    Anschliessend loeschen im Archiv Vorgaenge ound / der Vorgaenge.


    Anschliessend noch im Hauptbuch nach einlesen der Buchungssaetze aus Auftrag dann die Buchungssaetze loeschen und ggf noch vorhandene OP's loeschen.

  • Hi.


    Also in meiner 1. Fragestellung steht schon "Wollte gerade eine Eingangsrechnung ändern, bei der das Rechnungsdatum falsch war."


    Und die Buchungsparameter sind so umgestellt, dass OPOS für die Eingangsrechnungen ohne Drucken erstellt werden. Wir bekommen sehr viele ER und benötigen den relativ sinnlosen Ausdruck nicht (mal abgesehen vom Arbeitsaufwand, selbst wenns nur als pdf gedruckt würde). Daher wurden die Parameter verändert.


    Warum ist das denn alles so kompliziert. :(


    Danke trotzdem,
    WW


  • Hallo WW,
    ja, hattest Du ;) sorry . Hatte nicht nochmal von Anfang an gelesen :)


    so kompliziert...
    ich sage mal "nicht auf Knopfdruck", weil man davon ausgeht, dass GOB konform gearbeitet wird und da muessen (sollten) alle Belege (speziell Ausgangsrechnungen) wegen der Nachvollziehbarkeit erhalten bleiben.
    Wenn jeder bei Dir die Moeglichkeit haette einfach mit Taste Loeschen komplett archivierte Vorgaenge zu loeschen ist es nicht mehr nachvollziehbar und kann ganz einfach manipuliert werden.

  • Hallo,


    war wieder einmal auf der Suche nach einer Lösung und bin wiedereinmal hier here gelandet :D Schön oder?


    Will einmal etwas über die Wisobuchhaltung schreiben.Im Großen und Ganzen find isch garnicht einmal so schlecht.Es gibt hier und da Dinge die man verbessern könnte,aber jeder hat so seine eigene Vorstellungen und Vorschläge die man verbessern könnte und nicht immer kann man jeden Wunsch aufnehmen.Wünschte mir noch so Verbesserungen für den Webshop,(der import und export zu verbessern)ansonsten kann ich gegen Wiso nun so nix negatives sagen.Der Franco hilft mir auch immer find isch Klasse und eines Tages wenn mein Laden läuft und isch mirs leisten kann hey franco^^


    man muss sich auf jeden Fall einarbeiten in der Buchhaltung und in Wiso.Mir geht es genauso neues programm man weiß wie mans Buchen soll, wie arbeitet Wiso genau.Genau deswegen habsch auch so viele Fragen...und im Buchhaltung hat mir Franco auch schon geholfen. Nun kann isch schon besser Buchen :D Wurde auch einmal Raten ne Schulung in Wiso euren Chef zu Motivieren denn das kanns auch net sein, ist meine persönliche Meinung.Ich weiß zwar schon bisschen was,aber ne Schulung wurde mir auch nicht schaden :mrgreen: Die ganze Nacht saß isch an der Buchhaltung und bin schon bei 33 Buchungen :roll: ohne Einahmen,schlecht oda? :D


    War eigentlich auf der Suche mit dieser Gutschriftensache meines Lieferanten.Habe über Bank bezahlt und bekomme nun 2 Gutschriften weil er die Ware nicht hat. Tja. und nun ist die volle Rechnung des Lieferanten verbucht und ich weiß net wie buche ich den Preis und die Vorsteuer hinaus. Eine bestimmte vorstellungen habe ich schon, die frage ist obs richtig ist :) mein schlaues Buchhaltungsbuch sagt mir darüber nix :(


    Wollte einmal miteilen dass mein Elster nun funktioniert :D woran es lag weiß ich nicht. So eine bestimmte vermutung habe ich schon.Denke es könnte das letzte Update durch die Kontenänderungen zusammen hängen.Denke es könnte ein Durchdachtes update dieses ändern.Da muss wieso ran;)

  • Zitat von &quot;Xone&quot;

    War eigentlich auf der Suche mit dieser Gutschriftensache meines Lieferanten.Habe über Bank bezahlt und bekomme nun 2 Gutschriften weil er die Ware nicht hat. Tja. und nun ist die volle Rechnung des Lieferanten verbucht und ich weiß net wie buche ich den Preis und die Vorsteuer hinaus. Eine bestimmte vorstellungen habe ich schon, die frage ist obs richtig ist :) mein schlaues Buchhaltungsbuch sagt mir darüber nix :(


    Hallo Xone,
    Gutschrift vom Lieferanten
    hast du zunaechst eine Eingangsrechnung unter Verkauf > Vorgaenge erstellt?
    Dann gehe einfach ins Arhiv Vorgaenge, Markiere die Eingangsrechnung und dann Taste "Wandeln", Gutschrift wird vorgeschlagen. Nach Druck wird automatisch ein richtiger Buchungssatz erstellt.


    Falls manuell gebucht,
    Buche so
    Betrag 100,00 S
    Konto Bank 1200
    Gegenkonto Wareneingang 3410 mit VSt Schluessel fuer 19% Vorsteuer

  • Zitat von &quot;Franco&quot;


    Hallo WW,
    ja, hattest Du ;) sorry . Hatte nicht nochmal von Anfang an gelesen :)


    so kompliziert...
    ich sage mal "nicht auf Knopfdruck", weil man davon ausgeht, dass GOB konform gearbeitet wird und da muessen (sollten) alle Belege (speziell Ausgangsrechnungen) wegen der Nachvollziehbarkeit erhalten bleiben.
    Wenn jeder bei Dir die Moeglichkeit haette einfach mit Taste Loeschen komplett archivierte Vorgaenge zu loeschen ist es nicht mehr nachvollziehbar und kann ganz einfach manipuliert werden.


    Und wie kriege ich dann falsch eingegebene Eingangsrechnungen sauber raus?
    Grad haben wir wieder eine - beim Datum wurde 2007 statt 2008 eingegeben. :(


    WW

  • Zitat von &quot;WiesoWISO&quot;


    Und wie kriege ich dann falsch eingegebene Eingangsrechnungen sauber raus?
    Grad haben wir wieder eine - beim Datum wurde 2007 statt 2008 eingegeben. :(


    WW


    Hallo WiesoWISO,
    ER im Archiv Vorgaenge markieren > Taste Aendern > im Vorgang "Aendern und Stornieren" > unter Positionen alle Positionen loeschen oder auf Menge Null > Taste "Drucken" (nicht ok).


    1. Damit bleibt die ER erhalten (Dokumentation in Archiv Vorgaenge und History)
    OP wird geloescht oder ist auf Null (musst Du pruefen, ansonsten eifach OP markieren und Taste "Loeschen" oder Taste "in History verschieben". Er bleibt immer im OP Archiv. Dort kannst Du ihn endgueltig loeschen
    2. Stornobuchungssatz wird erzeugt
    3. Lager ist zurueckgebucht.


    Jetzt kannst Du, wenn Du es absolut willst, die ER unter Vorgaenge und auch im Archiv Vorgaenge loeschen.

  • Zitat von &quot;WiesoWISO&quot;

    Cool das funktioniert!!! Sogar einfacher und besser als gedacht. :D
    Der OPOS ist weg und ich kann die ER sogar mit der gleichen (richtigen) Rg.Nr. eingeben. Klasse!


    Danke dir! :)
    WW


    gerne WW, das freut mich :)
    ich sag ja, ein ausgezeichnetes Programm, vielleicht ein wenig zu komplex fuer viele Anwender und dann natuerlich auch (wie jede Software) gewoehnungsbeduerftig, aber dann laeuft es und erleichtert einem die Arbeit enorm.


    Und wenn man dann noch Kundenbezogenen Warengruppenrabatte benoetigt, Selektionen auch der Vorgaenge, 2. Skonto, etc etc benoetigt, dann frag mich mal. Microtech BueroPlus Version 8 (nicht 5).
    Da kann ich Dir auch etwas dazu sagen. Bin allerdings kein Buhl oder Microtech-Haendler sondern WisoKaufmann-Anwender und frei :)