EÜR Formular Kennziffer 122 123 Wozu Privateinlagen und -entnahme?

    • Offizieller Beitrag

    EÜR Formular Kennziffer 122 123 Entnahme und Einlagen:


    • Wozu gibt es diese Felder?
    • Diese enthalten auch meine Privateinlagen und Privatentnahmen der EÜR.
    • Aber in der EÜR gibt es keine Listung der Privatentnahmen/einlagen.
    • Kann ich diese Werte löschen?


    Bei früherer manueller Erstellung der EüR blieb das immer leer bei mir.

    Nicht über meinen Geldfluss wundern...

  • Hallo Samm,
    ob Du diese Felder leer lassen kannst weiß ich nicht genau, der Grund der Abfrage ist, wenn Du z.B. einen Firmenkredit hast und private "Überentnahmen" hast. Dann geht das FA davon aus, dass Du mit dem Firmenkredit auch deine privaten Entnahmen finanziert hast. Dann kannst Du die Schuldzinsen nicht mehr vollständig als Betriebsausgabe absetzen.
    Lässt Du sie leer, könnte eine Nachfrage des FA kommen.

    • Offizieller Beitrag

    Kann ich diese Werte löschen?

    'Früher' wußte ich gar nicht, was das ist. Da fehlten die Werte auf dem Hand-Papier. Deswegen die Frage nochmal ohne ein Firmen-Darlehen aufgenommen zu haben. Bei lediglich einfachen Ein- und Ausgaben entstehen ja dort Werte, die ich lieber weglassen würde statt nachprüfen zu müssen, was man wohlmöglich noch daraus rauslesen kann, und welcher Quelle die Einlage wirklich entstammen könnte.


    Also sicherer die Einlagenhöhe vergleichen mit Entnahme oder kann es zu Problemen kommen?
    Gut ich sehe, Mausko beantwortet die Frage mit einer möglichen Nachfrage, aber ehrlich gesagt, bin ich als simpler EÜR'ler allein mit einer möglichen Nachfrage erstmal überfordert...


    Nachtrag:
    Sprich: Die Anlage EÜR gehört auch bei der elektronischen Steuererklärung zum Pflichtprogramm.



    Mit einer Ausnahme:


    Sofern Ihre Betriebseinnahmen für das gesamte Jahr
    weniger als 17.500 € betragen, genügt dem Finanzamt eine formlose
    Einnahmen-Überschuss-Rechnung.



    In dem Fall dürfen Sie also sowohl

    • auf das Ausfüllen der Anlage EÜR als auch
    • auf die elektronische Übermittlung Ihrer Einnahmen-Überschuss-Rechnung

    verzichten.


    Das reichte!! Danke