Export- und Importfunktionen schnell verbessern

  • Für mich ein absolutes "musthave" in einer betriebswirtschaftlichen Software:


    Importfunktion bei Artikeln

    • Datenbankfelder erweitern um Lagerort, Lagerbestand (somit können Umsteiger aus Ihrer letzten Inventur den Lagerbestand bei Erstimport der Produkte importieren), Lagerbestandsführung (Ja/Nein - Flagsetzung)
    • Importfunktion aus TXT oder CSV im Rahmen der Inventur nach folgendem Schema (Artikelnummer = Bezugseinheit; Bestand)

    Exportfunktion bei Artikeln

    • Datenbankfelder erweitern um Verkaufspreis, Lagerort, Lagerbestand (die Begründung liegt darin, dass man Barcodeetiketten erstellen kann mit der Artikelnummer, Verkaufspreis und der Anzahl der Etiketten über ein frendes Porgramm wie Barcodeforge)

    Schließlich lassen sich im Orgamax auch Artikeletiketten mit Barcode drucken, wobei hier man auch angeben kann, wieviele Etiketten man benötigt.


    Wer einen Onlineshop betreibt, der ist in jedemfall immer darauf angewiesen, einen ordentlichen Lagerbetsand zu führen, denn es ist nur lästig, wenn online ein Produkt bestellt wird, das nicht geliefert werden kann.


    Mit den Barcodeetiketten auf jeden Artikel auf denen die Artikelnummer, der Lagerort und der VKP aufgedruckt ist, lässt sich die Lagerwirtschaft bequem pflegen, das geht beim Einräumen der Produkte in Boxen im Lager (auch aus Rücksendungen) los und hört beim Scanner des Inhaltes der Boxen um ab und zu den Lagerbestand (vor allem bei Bekleidung, viele unterschiedliche Farben und Größen) zu prüfen auf. Auch findet man schnell die Produkte im Lager, vor allem wenn man viele hat.


    * Boxen = ich meine damit Kunstoffbehälter die außen beschriftet sind ("B-1001") in die Produkte eingeräumt sind (in Mein Büro steht dann z. B. bei den Produkten dieser Box unter Lagerort "B-1001").


    Ihr kennt das ja alle, deswegen die Erklärung für die Verantowrtlichen von Wiso Mein Büro. [HALLO BUHL - mal ein bisschen mitdenken, diese Funtkionen sind wichtig!]


    Ein Statement von Buhl wäre wünschenswert. Ich überlege dennoch aufgrund der bisherigen Investition von MB umzusteigen auf Orgamax. Dort sicherte man mir die Funktionen zu; ich hab*s schriftlich :-).


    Ich habe da kein Verständnis dafür, dass man bei Import und Exportvorlagen diverse Datenbankfelder weg lässt. EIgentlich sollte man alle Datenbankfelder für Import-/Export zur Verfügung stellen.


    Viele Grüße Rainer

    Software: Wiso MB 2014, Auftrag+, Lager, Banking+, Marketing, Webshop. Rechner: AMD FX-8350 BE - 4,0 GHz, 256 SSD, Win 8.1 64bit, 32 GB RAM. WebServer: Intel® Core™ i7-4770, 2x240 GB SATA 6 Gb/s SSD, RAM 32 GB DDR3, Debian 7.

    Einmal editiert, zuletzt von swimmer ()

  • Hallo swimmer,


    der Vollständigkeit halber verweise ich an dieser Stelle noch einmal auf einen anderen Post mit ähnlicher Thematik:


    Bedienung Neues Modul Lagerbestände testen


    Die darin getroffenen Aussagen stimmen auch weiterhin. Ihre oben beschriebenen Verbesserungsvorschläge haben wir entsprechend aufgenommen und weitergegeben. Über eine mögliche Umsetzung können wir derzeit aber noch keine Aussage treffen.


    Mit freundlichem Gruß


    Christoph Diel

  • Ich finde auch, dass die Option Lagerbestände zu importieren, dringend gebraucht wird. Ich verstehe auch nicht, wieso das noch nicht verfügbar ist. Gerade die Lagerbestände sollten sich bei einem Artikelimport direkt mitimportieren lassen. Klar, man braucht dafür das Modul, was vielleicht nicht jeder nutzt, aber persönlich finde ich es dringend notwendig, dass diese Variable zum Import zur Verfügung gestellt wird.

  • Das wäre eine wichtige Funktion. Ich würde gerne paar Euros mehr hinlegen und wichtige Funktionen nutzen zu können.


    Ich beabsichtige nach dem Jahr der Aktualistätsgarantie umzusteigen zu Orgamax. Lässt sich eigentlich die Datenbank bzw. die Daten problemlos in Orgamax verwenden ohne großen Aufwand?


    Hat da jemand eine Ahnung?


    Viele Grüße Rainer

    Software: Wiso MB 2014, Auftrag+, Lager, Banking+, Marketing, Webshop. Rechner: AMD FX-8350 BE - 4,0 GHz, 256 SSD, Win 8.1 64bit, 32 GB RAM. WebServer: Intel® Core™ i7-4770, 2x240 GB SATA 6 Gb/s SSD, RAM 32 GB DDR3, Debian 7.

  • Hallo,


    geplant ist derzeit eine Möglichkeit zum Import des Artikelbestands ab der Version 13.00.02.100. Allerdings, das muss ich wie immer in solchen Fällen dazu sagen, kann ich derzeit weder garantieren, dass die Funktion kommt, noch wann das entsprechende Update veröffentlicht wird. Ich bin aber recht zuversichtlich.


    Mit freundlichem Gruß


    Christoph Diel

  • Hallo Herr Diel,


    vielen Dank. Schön wenn auf Kundenwünsche eingegangen wird.


    Viele Grüße Rainer

    Software: Wiso MB 2014, Auftrag+, Lager, Banking+, Marketing, Webshop. Rechner: AMD FX-8350 BE - 4,0 GHz, 256 SSD, Win 8.1 64bit, 32 GB RAM. WebServer: Intel® Core™ i7-4770, 2x240 GB SATA 6 Gb/s SSD, RAM 32 GB DDR3, Debian 7.