Verbesserung im Rahmen der SEPA-Umstellung

  • Wenn das Programm für SEPA geändert wird, sollte gleich vorgesehen werden, dass man zu jeder Beitragsart einen eigenen Fälligkeitstermin eintragen kann.
    Grund: unsere Mitglieder bezahlen nicht nur Vereinsbeiträge, sondern auch Verbands- und Versicherungsgebühren.


    Da diese nicht unerheblichen Gebühren dem Verein im Februar in Rechnung gestellt werden, müssen sie auch im Februar bei den Mitgliedern eingezogen werden.
    Die "normalen" Mitgliedsbeiträge werden im April eigezogen. (Beides im Februar einzuziehen wäre zu viel, und würde Rücklastschriften nach sich ziehen).


    Um diese Gegebenheiten beim heutigen Stand des Programms abbilden zu können, bleibt nichts anderes übrig, als alle Stammdaten zu duplizieren und mit einer eigenen Kategorie zu versehen . :monster:
    Das hat aber für die SEPA - Umstellung zu Folge, dass ein Mitglied 2 Adressnummern hat, und somit 2 Mandatsnr., wenn man die Adress-Nr. - was sich anbietet - als Mandatsnr. verwendet.


    Ich möchte darauf hinweisen, dass es andere Vereinsprogramme gibt, wo es schon immer möglich ist, die Beiträge mit einem eigenen Fälligkeitstag zu verknüpfen.
    Das wäre jetzt eine Gelegenheit, die Vorteile anderer Software auch in "Mein Verein" einzubauen.

  • Hallo nikika,


    Ihre Anregung befindet sich bereits in unserer Datenbank als Verbesserungsvorschlag. Da verschiedene Automatiken im Programm über die Fälligkeitsdaten geregelt und gegeneinander abgegrenzt werden, wäre eine Umsetzung jedoch nur mit erheblichem Aufwand möglich. Ich habe Ihren Forumseintrag mit dem zugehörigen Link noch einmal unserem Datenbankeintrag hinzugefügt. Sofern sich hierzu Änderungen ergeben, werden wir diese auch hier posten.


    Mit freundlichem Gruß


    Christoph Diel