Elster-Fehler bei Umsatzsteuererklärung: Jedes Jahr das gleiche Spiel?!

  • Auch bei mir ist der unten bereits gemeldete Fehler aufgetreten:


    "Fehler -8086: Fehler während der Plausibilitätsprüfung, Datensatz nicht plausibel.


    Die Summe der steuerfreien Umsätze ohne Vorsteuerabzug, die nicht zum Gesamtumsatz (§19 Abs. 3 UStG) gehören nach § 4 Nr. 12 UStG (Vermietung und Verpachtung von Grundstücken usw.), wurde nicht angegeben, es wurden jedoch die einzelnen Beträge erklärt.
    (Nr 3104601, Idx 2616082602463, Vdnr 00001, TkKz )"


    Was mache ich jetzt? Es wurde bereits empfohlen, elster-online zu nutzen. Dann müsste ich aber alle Daten nochmal per Hand eingeben. Geht's nicht einfacher?


    Ich habe die USt.-Erklärung jetzt erst einmal auf Papier abgegeben. Muss sie aber wahrscheinlich elektronisch nachreichen. Warum nur treten bei MB immer noch solch gravierende Fehler auf, dass die wesentlichen Aufgaben nicht erfüllt werden können??? Auch letztes Jahr gab's mit Elster Probleme - allerdings andere als dieses Jahr. Was nützt es, wenn der jeweilige Fehler irgendwann mit einem Update beseitigt wird, nachdem die Fristen längst verstrichen sind? Und im nächsten Jahr gibt's dann wieder einen neuen Fehler :?: :!: :censored:

  • Wegen des Fehlers in der Zusammenarbeit von MB und Elster wurde von Buhl empfohlen, die USt.-Erklärung per Elster-Online durchzuführen. Ich bin bei Elster-Online registriert und habe dort lange nach der USt.-Erklärung gesucht. Bisher konnte ich dort aber nichts finden. Man kann per Elster-Online die USt.-VA abgeben - aber offenbar keine USt.-Erklärung.


    Hab' ich da was übersehen? Kann mir in diesem Fall jemand auf die Sprünge helfen?


    Besten Dank im Voraus!

  • Moin,
    bei Elster Online weiß ich nicht, aber bei ElsterFormular, dass Du Dir auf Deinen PC laden kannst, ist die Umsatzsteuererklärung auf jeden Fall dabei.
    Mal davon abgesehen, kannst Du ja auch in MB das Formular ohne Buchungen von Hand befüllen.

  • Auch Moin,


    das Formular zum Ausdrucken funktionierte ja. Wie geschrieben, habe ich ja die ausgedruckte USt.-Erklärung beim FA abgegeben. Nur der Versand per Elster funktioniert nicht (mit der bekannten Fehlermeldung). Meintest Du ein anderes Formular? Kann man das Elster-Formular in MB direkt ausfüllen?


    ElsterFormular: Klar, ich kann mir eine weitere Software auf dem Rechner installieren und mich dort einarbeiten und dann die ganzen Daten dort noch einmal eindatteln. Das kann ja aber wohl nicht der Sinn der Sache sein! Ich benutze doch MB, damit ich mir diese doppelte Arbeit nicht machen muss! Ich bin ausgelastet genug, und eigentlich nicht auf solche Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen angewiesen...

  • Umsatzsteuererklärungen gehen mit ElsterOnline nicht.
    Dazu muss das Programm ElsterProgramm benutzt werden.
    Wenn Du Deine Umsatzsteuererklärung aus MB nicht über "aus Buchungen ermitteln" durchführen lässt, sondern die Beträge dort von Hand einträgst, bekommst beim Versuch, dies mit Elster abzuschicken ebenfalls die Fehlermeldung?

  • Hallo vauhaDL,


    heute ging die neue Programmversion 13.00.05.101 online. Unsere Entwickler haben uns mitgeteilt, dass der von Ihnen geschilderte Sachverhalt damit behoben sein sollte. Führen Sie bitte nach einer Datensicherung ("Datei > Daten sichern") das Update durch (z.B. über "Hilfe > Online-Update") und starten anschließend erneut die Übertragung.


    Mit freundlichem Gruß


    Christoph Diel

  • Hallo Herr Diel,


    das neue Update hat tatsächlich den Fehler behoben: Die Übertragung per Elster hat danach einwandfrei funktioniert. Danke!


    Die Frage bleibt, warum gab's die einwandfreie Funktion nicht vor dem 31.05.2013? Warum ist das nicht vorher getestet worden? Die Konstellation, die den Fehler provoziert hat, nämlich ein (steuerfreier) Verkauf ins Ausland, ist ja nun nicht sonderlich exotisch...


    Es grüßt


    vauhaDL