Rich-Text in Briefpapier?

  • Hallo liebe Forengemeinde,


    ich habe hier im Forum zwar schon einige Informationen bzgl. Briefpapier gefunden, jedoch nicht die, die mich weiter bringen. Eigentlich lass ich in den meisten Beiträgen raus, dass es garnicht so leicht ist, mit dem erweiterten Layout-Designer sein Wunschlayout zu erhalten. Schade, dass es nicht leichter geht. (Als Tipp. Da ich ja gelesen hatte, dass es ein einfacheren Gestalter (in Mein Büro) geben soll. Vielleicht bietet man diesen mal für (MeinVerein) separat an. Oder siehe unten.)


    Ich habe mein Wunschdesign als Word-Datei vorliegen und dieses Design hätte ich jetzt gerne auch in WISO Mein Verein.
    Ich habe mich also mal hingesetzt und mir den erweiterten Layout-Designer mal angesehen und stellte ziemlich schnell fest, dass es garnicht mal so leicht ist, sein Wunschdesign umzusetzen.
    Also, ich denke so kompliziert ist mein Design eigentlich garnicht.
    Kopfzeile
    Oben links (über Adressfeld) ein rechteckiges Logo (in Word stehen da als Masse, Höhe: 2cm - Breite: 7,84).
    Oben
    rechts dann Adresse, Link, Email. (ganz oben rechts habe ich in der
    Word-Datei noch die Seitenzahlen 1/x . Bis jetzt habe ich nicht gefunden
    ob das mit WISO auch geht)
    Fusszeile
    Ganz unten habe ich dann noch 4 Spalten mit 1 - Daten zu Vereinsregister, 2- Gläubiger-ID, 3- Bankdaten, 4- HP & EMail


    Dann habe ich einfach mal im Handbuch geschaut, welche Möglichkeiten ich eigentlich so habe und folgendes gelesen:

    Zitat


    Sie können sogar fertig formatierte Rich-Text-Dokumente in Ihr Layout einbinden. Sämtliche Elemente lassen sich nachträglich in Größe und Lage verändern, indem Sie sie per Mausklick markieren und dann per „Ziehen & Ablegen“ an der gewünschten Stelle platzieren oder ihre Abmessungen über die „Anfass“-Punkte an der Umrandung beeinflussen. Auch den Transparenz-Modus passen Sie bei Bedarf an Ihre Vorstellungen an. Unterschiedliche Elemente können Sie „zusammenhalten“ und gemeinsam ausrichten. Die meisten Funktionen des erweiterten Design-Moduls erreichen Sie über dessen vielseitiges Kontextmenü.

    Man kann ja in Word die Datei in *.rtf (also Rich-Text Dokument) speichern.
    Wie bekomme ich aber nun dieses Dokument in den Designer?
    Geht das überhaupt?


    Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen.
    Lieben Gruss
    spielwert



    Als Verbesserungsvorschlag:
    Ich würde mich sehr freuen, wenn es irgendwann möglich ist, eine externe Vorlage in den Designer rein laden zu können bzw. im Programm auswählen zu können. Ich mein, die Funktion, dass das Programm Daten aus den Stammdaten, etc. in das Dokument einfügen kann, ist ja ganz nett. Wenn man aber dann nicht in der Lage ist, dies vernünftig bzw. leicht an den Platz seiner Wahl zu bringen oder eher gesagt, nicht in der Lage ist eine Briefpapier zu erstellen, so wie man sich das genau vorstellt, finde ich die Funktion wieder überflüssig. Dann doch lieber so, dass man einfach angibt wo sich die Briefkopf-/Briefpapier-Vorlage, in einem vordefinierten Format, befindet und das Programm nimmt einfach diese komplett ausgefühlte Vorlage. Dann wären zwar keine vordefinierten Felder mehr möglich. Aber es würde auch nicht komplizierter werden. Ändert sich was im Verein, brauch man nur die eine Vorlagendatei ändern und nicht wieder in den Designer gehen um mühsam die Änderungen vor zu nehmen.

  • Ganz grundsätzlich: Das Briefpapier und der Designer zum Gestalten des Briefpapiers beinhalten nur Inhalte, die auch ein echtes Briefpapier hat. Es lassen sich also keine dynamischen Inhalte wie Adresse, Datum, Bearbeiter usw. hinterlegen. Diese Angaben finden in den entsprechenden Vorlagen (Rechnung, Mahnung, ...) Berücksichtigung. Und diese Vorlagen können in mein Verein nur vom Buhl Einrichtungsservice erstellt werden. Warum auch immer. Ich vermute mal, dass der Designer hierfür noch um ein Vielfaches komplexer als der Briefpapiergestalter ist und man vermeiden möchte, dass der Anwender in den Wahnsinn getrieben wird. ;) :D

    Da ich ja gelesen hatte, dass es ein einfacheren Gestalter (in Mein Büro) geben soll.

    Das ist Quatsch, der Designer ist genau das gleiche Produkt, allerdings in einer anderen Version / Konfiguration. Sie sind also nicht kompatibel.


    Word und die Vorlagen in Mein Verein haben soviel zu tun, wie ein Computer und ein Auto. Beide gibt es und beide machen Sinn - mehr nicht. Der Grundaufbau der Dateien ist grundsätzlich verschieden und damit ebenfalls nicht kompatibel.

    Zitat

    Also, ich denke so kompliziert ist mein Design eigentlich garnicht.

    Stimmt. Allerdings sind Seitenzahlen auch dynamische Inhalte, geht also nicht. Die anderen Inhalte sind nicht so schwierig:

    • Als ersten Vorgang wähle unter Layout-Auswahl ein Briefpapier, das deinem einigermaßen entgegen kommt.
    • Klicke dann auf die Auswahl "Layout für erweiterte Bearbeitung".
    • Bestätigen die folgende Abfrage mit Ja.
    • Logo: Vorab bringe dein Logo in die Maße 2 mm x 78,4 mm und (mind.) 300 dpi
    • klicke auf das Grafiksymbol im Designer und öffne mit einem rechten Mausklick das Auswahlmenü. Wähle dort "Bild" und suche deine Grafikdatei vom Rechner. Übernimm diese als Auswahl.
    • Setze links im Fenster "Eigenschaften für ImageLAYOUT_LOGO" unter Layout Dynamic ein Häkchen bei "Stretch"
    • Jetzt kannst du die Grafik mit gedrückter linker Maustaste verschieben oder im Linke Codefenster unter Layout feste Werte vorgeben

    Die anderen Sachen kannst du relativ leicht mit den vorhandenen Feldern realisieren. Beachte hierbei, dass die eigentlichen Datenfelder von sogenannten Regionen umschlossen sind und auch bleiben müssen. Die Inhalte kannst du frei gestalten.


    Für die mehrzeiligen Felder wird der Feldtyp "Memo" verwendet, bei einzeiligen Texte der Typ "Label". Möchtest du RTF-Texte einbinden, verwende den Typ "RichText". Dieser ist nicht über einen Doppelklick zu öffnen sondern mit einem einfachen Klick der rechten Maustaste und Auswahl des Befehles "Bearbeiten". Es öffnet sich ein Editor, mit dem einfache Formatierungen auch einzelner Worte vorgenommen werden können.

    Mein Tipp zum persönlichen Erfolgserlebnis: Nicht kirre machen lassen - komplizierte Probleme haben zumeist eine einfache Lösung ;) .
    Gruß
    Burki