Neue Datenbanken lassen sich nicht erstellen, alte nicht öffnen

  • Habe auf die MG2015.net Version upgedatet (Version 20.1.0.128).


    Beim ersten Start wurde gefragt, ob die Datenbank aktualisiert werden soll, was ich bestätigt habe.


    Beim Versuch die Datenbank zu öffnen kommt immer die Fehlermeldung "Die angegeben Datei konnte nicht geöffnet werden."


    Habe dann probiert eine neue Datei zu erstellen. Hierbei kommt die Fehlermeldung "Beim Anlegen der Datenbank ist ein Fehler aufgetreten." Bestätige ich diese Meldung mit OK (eine andere Möglichkeit gibt es nicht) wird MG2015.net beendet.


    Hat irgendwer ähnliche Probleme?

  • Ich hatte während des BETA-Tests beim Konvertieren fast immer die Fehlermeldung, dass die angegebene Datei nicht gefunden werden kann. Leider ließ sich dies nie bei den Entwicklern reproduzieren. Es muss irgendetwas mit dem Laufwerk zu tun gehabt haben. Wenn ich meine Datenbank ins User-Verzeichnis auf C gelegt habe und dann die Konvertierung angestoßen habe, dann hat es immer funktioniert.


    Liegt deine Datenbank in einem speziellen Laufwerk/Verzeichnis? Ein Zusammenhang mit dem Bitlocker war damals auch eine Idee.

  • Vielen Dank für den Tipp mit den Laufwerken/Verzeichnissen.


    Die Datenbank liegt auf einem Netzlaufwerk. Habe sie jetzt mal testweise auf C kopiert und das ganze scheint zu funktionieren.


    Zusätzlich hab ich auch mal MG2015.net auf meinem zweiten Rechner installiert. Komischerweise funktioniert von dem Rechner aus der Zugriff auch ohne Probleme, wenn die Datenbank auf dem Netzlaufwerk liegt.


    Beide Rechner laufen mit Windows 7. Die Datenbank liegt auf meinem NAS, von daher ist das mit dem kopieren auf Laufwerk C keine Lösung.


    Unter MG2014 hatte ich keinerlei Probleme.


    Irgendwelche Ideen, was man da machen könnte? Bitlocker wird auf beiden Rechnern nicht genutzt.

  • Bei mir leider nicht :( Auf dem einen Rechner funktioniert der Zugriff auf die Datenbank auf dem netzlaufwerk ohne Probleme. Mit dem anderen Rechner sieht es wie folgt aus:


    Datei liegt auf dem Netzlaufwerk >> öffnen nicht möglich, neue Datenbanken lassen sich nicht erstellen


    Datei liegt auf einem lokalen Laufwerk >> alles funktioniert ohne Probleme

  • Hallo zusammen,


    ich habe mich beim Installieren für die neue .NET-Oberfläche entschieden und meine Datenbank dann auch konvertiert. Komischerweise ging es also direkt nach der Installation und auch sonst sporadisch. Dieser Zustand ist für mich nicht akzeptabel. Ich habe meine MG-Datenbank aus Sicherungsgründen auf meinem NAS abgelegt. Auf meiner lokalen Platte habe ich einen Ordner, der nichts anderes als ein Link auf den Ordner auf dem NAS ist. Diesen kann ich per Synchronisation aktualisieren wenn ich bspw. offline, also ohne Verbindung zum NAS, an den Dateien gearbeitet habe. Bisher war das nie ein Problem und es ist für mich auch nicht nachvollziehbar, warum das nun nicht mehr funktioniert. Die Datendatei liegt ja im Prinzip auf der lokalen Platte als Kopie.


    Ist ein Bugfix geplant?

  • So, mich hat es leider auch erwischt - und das mit einer Datei, die ich Jemanden auf Vordermann gebracht habe und da viele Stunden Arbeit reingeflossen sind.
    Weder der ursprüngliche Dateispeicherort noch sonst was hilft ...
    Ich hatte die Datei auf dem Sick gespeichert und alles war beim Öffnen iO. Dann habe ich eine Kopie auf meinem Rechner angelegt und der eigentliche Besitzer hat sie mitgenommen.
    Jetzt funktionieren BEIDE Dateien nicht mehr, weder meine noch die andere.
    Die Dateien sind mit einem Passwort versehen.
    Habt ihr irgendwelche Tipps, wie ich den Schotter wieder zum Laufen kriege?
    Ich koche gerade ein wenig vor mich hin, da die Stabilität der MG-Datenbanken nicht unbedingt der Weisheit letzter Schluss ist ...


    Danke und viele Grüße,
    Matthias

  • In den letzten PreUpdates wurde immer mal wieder auch die Datenbank konvertiert. Das könnte mit ein Grund für das Problem sein. Ich würde den Support kontaktieren und ggf. kann Buhl die Datenbank reparieren. Ich hatte da anfänglich auch einmal Schwierigkeiten, die aber vom Buhl Support behoben wurden.


    Falk