"Mein Geld"- Auswertung als Service

  • Hallo,


    ich habe das Program Wiso Mein Geld in der aktuellen Version .
    Ich habe aber wenig technisches Interesse und stoße immer wieder auf technische Schwierigkeiten. Ich verbringe mehr Zeit damit, Daten aus dem Programm herauszuziehen, als diese zu nutzen.


    Ich suche jemanden, der mit dem Programm vertraut ist und mir gegen Bezahlung eine 14- tätige oder wöchentliche Auswertung meiner privaten Konten zur Verfügung stellen könnte.
    Gibt es soetwas als professionellen Service? Hat jemand schon mal davon gehört?


    Steffen

  • Abgesehen davon, dass die Datenbank verschlüsselt ist und so ohne weiteres keiner an die Daten kommt, frage ich mich, warum du dir nicht einfach die gewünschten Auswertungen erstellst und dir diese auf der Startseite einbindest? Hast du so spezielle Auswertungswünsche?

  • Ich habe immer wieder technische Probleme:
    z.B. Zugriff auf Koten, wenn sich etwas ändert.
    Bei Kreditkartenkonten wir der Verwendungszweck nicht angezeigt,
    Kategorisierung läuft nicht automatisch
    Adressdaten sind völlig durcheinander etc.
    Wahrscheinlich kann man das technisch alles lösen, aber ich kann es nicht. Bzw. ich möchte nicht die Zeit aufwenden, mich einzuarbeiten, denn selbsterklärend ist das Programm nciht.
    Es wäre einfach nur die Auswertungen einzurichten, aber es mangelt schon am Datenimport bzw., -aufbereitung, damit die automatischen Auswertungen funktionieren.

  • Wenn die Basis, also die Daten nicht korrekt bzw. nicht gepflegt sind, kann man sie auch nicht auswerten. Daher verstehe ich nicht, wie dir da jemand bei der Auswertung helfen soll. Wenn dir der Aufwand zur Datenpflege zu hoch ist, würde ich behaupten, dass du dann auch die Anwendung nicht benötigst. Um ausschließlich Kontensalden anzuzeigen, reicht auch das Webportal der Bank aus. Ansonsten kannst du dir auch mal Finanzblick - auch aus dem Hause Buhl - ansehen, ob das vielleicht eher für dich geeignet ist.

  • Ich habe immer wieder technische Probleme:

    Die solltest Du mit dem Support klären und dort ein Ticket einreichen. Die Alternative wäre nur jemand völlig Fremden Einblick in Deine Datenbank und damit Finanzen zu geben, und das will doch niemand wirklich.
    Die Supportmitarbeiter sind Dir zwar auch fremd, aber die sind dem Datenschutz verpflichtet und können Dir das auch ggf. schriftlich geben (vgl. "Sicherheit und Vertraulichkeit" in der Datenschutzerklärung von Buhl).

  • Vielen Dank für Eure Hinweise.
    Ich verstehe, dass die Idee nicht ganz gewöhnlich ist.
    Aber eigentlich hätte ich kein Problem , damit dass jemand meine Daten liest und eventuell auch aufbereitet. Ich muss vielleicht noch zu einzelenen Ausgaben Informationen geben, aber eben nciht mehr alles selbst machen.
    Es muss nur sichergestellt sein, dass keine Aktionen auf meinen Konten ausgelöst werden können. Das müsste aber möglich sein.
    Ich gebe ja im Business meine Geschäftszahlen auch einem "externen"Buchhalter.
    Finazblick scheint etwas einfacher in der Anwednung. DAs schaue ich mir nochmal genauer an.