Santander Consumer Kreditkarte - Umsatzabfrage schlägt fehl

  • Hallo Leidtragende,


    es geht seit heute mit LT5 .99 wieder. Zwar teilweise bei mir mit komischen Buchungsdaten (im Dezember 2016?) und über ca. 1,5 Jahre rückwirkend (Seit Februar 2016 = Ausfalldatum hätte für mich völlig gereicht). Also hunderte Doppeltbuchungen löschen und dann sollte es wieder passen.


    Viel Spaß beim Aufarbeiten der Vergangenheit ;-)
    ibro2

  • es geht seit heute mit LT5 .99 wieder. Zwar teilweise bei mir mit komischen Buchungsdaten (im Dezember 2016?) und über ca. 1,5 Jahre rückwirkend (Seit Februar 2016 = Ausfalldatum hätte für mich völlig gereicht).

    War der Grenztag vorher korrekt eingestellt?

    Also hunderte Doppeltbuchungen löschen und dann sollte es wieder passen.

    Einfach nach neue = ungelesene Buchungen filtern, alle markieren und löschen. Ist doch keine große Aktion.

  • Einfach nach neue = ungelesene Buchungen filtern, alle markieren und löschen. Ist doch keine große Aktion.

    Davor kann ich nur eindringlich warnen. Dann sind auch die ungelesenen "Einfachbuchungen" inklusive deren Kategorisierung weg. Das macht dann sicher mehr Arbeit, die dazugehörige Information nach einem Kontoabgleich wieder zurückzuholen.


    ibro

  • Davor kann ich nur eindringlich warnen. Dann sind auch die ungelesenen "Einfachbuchungen" inklusive deren Kategorisierung weg.

    Zum einen bin ich davon ausgegangen, daß jeder so clever ist und diese wirklich neuen Buchungen von dem Löschen ausschließt (das sollten ja wohl alle Buchungen ab einem Stichtag sein, also die Liste nach Datum sortieren).
    Zum anderen kann man die Kontoprüfung danach rüber jagen. Wo ist das Problem?

  • Hallo,


    ich habe mir das mal etwas genauer angesehen. Anscheinend werden nur die schon abgerechneten Umsätze gelesen, wobei der voreingestellte Grenztag zumindest eigenwillig interpretiert wird und einzelne Buchungen in die Zukunft verlegt werden. Noch nicht abgerechnete Buchungen - auf der Webseite der Bank "Vorgemerkte Kartenumsätze" genannt - werden überhaupt nicht berücksichtigt.


    Gruß,
    mcollector

  • Zum anderen kann man die Kontoprüfung danach rüber jagen. Wo ist das Problem?

    Hab ich doch geschrieben. Die Kategorisierung ist weg. Un da diese nicht regelbasiert möglich ist, muss man die ganzen alten Belege herausholen und die Kategorien nachführen. Die ganze Sache ist nicht bei jedem so einfach.

  • Hab ich doch geschrieben. Die Kategorisierung ist weg. Un da diese nicht regelbasiert möglich ist, muss man die ganzen alten Belege herausholen und die Kategorien nachführen. Die ganze Sache ist nicht bei jedem so einfach.

    Ich verstehe immer noch nicht, wo das Problem ist. Wenn die Umsätze bis zu einem Tag x noch einmal geholt werden, so bleiben doch davon die bestehenden Buchungen und deren Kategorisierung unberührt. Man filtert nur nach den ungelesenen und löscht die überflüssigen ungelesenen.

  • Damit bei mir der Umsatzabruf meiner SuperMasterCard wieder funktionierte, habe ich nach dem Update der Online-Banking-Komponenten auf Version 5.0.1.99 (Aktuelles PreRelease) das Konto einmal auf "Offline" umgestellt, in der HBCI-Kontaktübersicht den HBCI-Kontakt des Kontos gelöscht und anschließend das Konto wieder auf "PIN/TAN Web" umgestellt. Ohne Löschen des HBCI-Kontaktes kam bei mir weiter die 9010/9210-Fehlermeldung.


    Der erste "erfolgreiche" Umsatzabruf dauerte sehr lange und es sieht für mich so aus als wären dabei alle Buchungen aus allen verfügbaren historischen PDF-Abrechnungen extrahiert und ins Mein Geld-Konto eingefügt worden, unabhängig davon, ob die Buchungen bereits im Konto vorhanden waren, oder nicht. Außer in den PDF Dateien stehen bei mir online auch keine historischen Buchungen mehr zur Verfügung, die man auslesen könnte, nur die sogenannten "Vorgemerkten Kartenumsätze" aus dem aktuellen Monat kann man noch sehen. Wie war das eigentlich noch vor der Änderung der Seite? Konnte man da die historischen Buchungen ohne PDF sehen?


    Wie bereits weiter oben erwähnt, gab es auch bei mir Buchungen für Dezember 2016. Scheinbar wurden versehentlich alle Buchungen aus Dezember 2015 um ein Jahr verschoben gebucht.


    Nach Löschen aller ungelesenen und vorher bereits vorhandenen Buchungen stimmt der Kontosaldo jetzt wieder mit dem Banksaldo überein. Ein weiterer Abruf der Umsätze dauert jetzt ca. 1 Minute, ruft aber keine neuen/doppelten Buchungen mehr ab. Der Grenztag wurde auf den gestrigen Tag gesetzt.


    Sieht für mich also erst mal wieder gut aus! :)

  • Sind heute bei mir gekommen, warum auch immer das jetzt funktioniert??? Mal weiter schauen.

    Ein weiterer Versuch vor wenigen Minuten ergab das gleiche Verhalten. Da ein neuer Abrechnungszeitraum begonnen hat, sind die vorgemerkten Kartenumsätze von voriger Woche nun keine mehr und werden deshalb auch abgerufen.

  • Damit bei mir der Umsatzabruf meiner SuperMasterCard wieder....

    Funktioniert das noch bei Dir ? Hab es mal nach deiner Anleitung versucht, aber jetzt kommt nach einiger Zeit des Wartens dann zum Schluss diese Fehlermeldung:



    Da ich mich leider überhaupt nicht auskenne mal die Frage, ob bei Dir in dem neu angelegten HBCI-Kontakt auch bei HBCI-Version 300 und bei TAN-Verfahren/Medium: 901iTAN steht ? Hat das ggf. irgendwas zu sagen ? Sorry, wenn die Fragen blöd sind, aber ich bin mit diesen Sachen nicht so fit. Danke!

  • Ich kann meine letzte Aussage so nicht ganz stehen lassen. Es kommt beim Umsatzabruf zwar keine Fehlermeldung mehr (mittlerweile mit LetsTrade Kernel 5.0.1.104), aber leider werden die "Vorgemerkte(n) Kartenumsätze" nicht berücksichtigt. Ich habe dies mal dem Buhl-Support im Rahmen meines Tickets mitgeteilt und nachgefragt, ob das so bleiben soll.


    MusikCD: HBCI-Version und TAN-Verfahren sind bei meinem HBCI-Kontakt dieselben. Ich würde wegen der PDF-Meldung auch mal ein Ticket bei Buhl eröffnen.

  • Ich kann meine letzte Aussage so nicht ganz stehen lassen.

    Wieso? Wurden den die vorgemerkten Umsätze vor dem Update geliefert? Andernfalls ist das ein neues Problem und keine Folge des Updates. Sprich, das Thema hier wäre erst einmal erledigt und alles andere wäre in einem neuen Thread zu diskutieren. Wobei die Frage der Lieferung von vorgemerkten Buchungen auch schon öfter für anderen Banken diskutiert wurde.