Automatisch buchen?

  • Moin in die Runde
    Nachdem ich heute ein wenig mit der Online Konkurrenz gespielt habe, frage ich mich, ob es in WISO EÜR jemals so etwas wie eine automatische Buchung geben wird?
    Also so, dass mir aus den Einträgen in der Onlinebanking zumindest sinnvolle Vorschläge gemacht werden, auf welches Konto ich das nun buche und ich das schnell abhaken kann?
    Beispiel PayPal: Da gibt es zu fast jedem Eingang einen Eintrag namens "Fee", das sind die PayPal Gebühren. Das müßte WISO EÜR doch erkennen und dann als "Nebenkostengeldverkehr" vorschlagen können? Beim BuchhaltungsButler (oben erwähnte Online Konkurrenz) geht das ziemlich genial gut, dort werden sogar die hochgeladenen Belege richtig zugeordnet.


    Falls das nicht gehen sollte: Wie wäre es mit selbst zu erstellenden Regeln? Immer, wenn im PayPal Konto das Wort "fee" auftaucht, erzeuge einen Buchungsvorschlag für "Nebenkosten Geldverkehr".
    Habe ich das übersehen?
    Danke
    rwagels

  • Hallo rwagels,


    ich kenne WISO EÜR nicht, wohl aber die Einnahmen-Überschussrechnung in WISO steuer:sparbuch. Dort kannst du zumindest anhand von Vorlagen buchen, was doch eine Vereinfachung ist. Gibt es das in WISO EÜR nicht? Richtige Bucbungsregeln gibt es in WISO steuer:sparbuch nicht.

  • Dort kannst du zumindest anhand von Vorlagen buchen,

    richtig.
    Und auch eigene Vorlagen erstellen. Selbst mit Splittbuchungen.


    Was mich jedoch wundert ist folgendes.


    Rufe ich die "Online-Banking-Umsätze" (z.B. aus WISO MG365) ab und übernehme diese in die Buchungsliste, so werden manche Buchungen gleich mit dem richtigen Gegenkonto versehen. Nicht alle und auch nicht immer. (Wie es sich @rwagels wahrscheinlich wünscht)
    Am meisten wird 4970 Bankgebühren (Nebenkosten Geldverkehr) erkannt, so dass nur noch mit ..ok.. zu bestätigen wäre.
    Wäre aus dem Grund, weil eine Bearbeitung (löschen) des 3-Zeiligen Buchungstextes meinerseits erfolgt.
    Die automatische Buchung hier erfolgt also nicht über den Umweg Buchungsvorlagen, weil dort steht "Kontoführungsgebühren" im Buchungstext. Und dennoch wird gleich das richtige Konto angesprochen. Ist auch schon des öfteren bei 4920 Telefon vorgekommen.


    Später Nachtrag:
    Lesen bildet doch.Jetzt weiß ich auch warum das so wie oben beschrieben ist. :D

    Zitat von Hilfe


    Das WISO steuer:Sparbuch bereitet die Umsätze auf. Dies kann abhängig von der Anzahl der Kontobewegungen etwas länger dauern. Dabei versucht das Programm, die Eingabefelder für die Buchungen vorzubelegen. Es vergleicht die Umsätze mit den im Programm hinterlegten Buchungsvorlagen und mit bereits erfassten Buchungen. Wiederkehrende Buchungen werden erkannt, wenn der Betrag übereinstimmt und der Verwendungszweck den Buchungstext enthält. Wird dadurch ein zu einem Umsatz passender Datensatz gefunden, kann das Programm die Felder entsprechend vorbelegen.

    :thumbup:

  • Moin
    Danke! Das ist leider alles noch weit von dem entfernt, was offenbar geht. Der Online Buchungsbutler bekommt mein Verzeichnis mit den PDF Rechnungen und Zugriff auf mein Geschäftskonto und PayPal.
    Dann ordnet der das alles automatisch richtig zu, bucht es auf die richtigen Konten und fertig ist die Laube. Ev. muss man bei einigen noch korrigieren, aber allemal besser, als das manuell zu machen.
    Grüße
    rwagels

  • Also ich buche jetzt 3 Monate tgl. mit EÜR & Kasse 2017. Und ich habe ganz viele Zahlungseingänge mit Paypal.


    Wenn ich nun die Umsätze online abrufe und den sich danach öffnenden Assistenten verwende, erkennt das Programm die Paypalgebühren immer sofort und ordnet es dem korrekten Konto zu (bei mir 4971).
    Was eher selten zugeordnet wird sind die Erlöse allg. (8400) und das ist ja die Masse der Buchungen. Aber ich habe mich daran gewöhnt.