Installation Wiso 2017 Steuersoftware - Prüfsummenfehler 'data2.cab'

  • Hallo,


    ich habe heue versucht die neue Wiso 2017 Steuersoftware zu installieren.



    Zuerst von der CD aus dem Steuerheftchen.
    Während der Installation bekam ich dann einen Fehler:


    Fehler bei der Featuresübertragung
    Feature: files.steuer.style.wiso
    Datei: F:\Setup\data.cab
    Beschreibung: Datenfehler (CRC-Prüfung)


    Nun gut dachte ich, hat die CD ein Problem, versuche ich es mit der Installation per Download (https://www.buhl.de/go/2515).
    Leider bekam ich auch bei dieser Installation einen Fehler:



    Entpacke Dateien in den Ordner für temporäre Dateien
    Entpacke aus WISOSteuersoftware2017.exe
    Prüfsummenfehler der Datei data2.cab.
    Enpacke on4u3



    Alle Einstellungen bei den Installationen habe ich auf Standard belassen, PC ist ein MS Win7 Enterprise SP1 x86 [Version 6.1.7601], aktuelles Patchlevel, Virenscanner ist der aktuelle MSE, auf den Datenträgern ist auch noch genug freier Platz.



    Den Download habe ich mit verschiedenen Browsern (MS IE 11, Firefox 49.0.2) und per wget durchgeführt. Die geladene Datei war immer binär identisch:


    Datum_____ Zeit_ Größe_[Byte]___ Dateiname_______________
    01.11.2016 13:48 681.273.632 WISOSteuersoftware2017.exe
    MD5-Checksum: 7a382561ecc2fa23acdc73cf3dc07769
    SHA2-Checksum: ef6d3171e22c910753ed96022341b06e5f16bd4534ca63544436ed89803d03c9


    Kann mir jemand einen Tipp geben was da schief läuft, bzw. wie ich die Installation dennoch realisieren kann?



    Gruß
    H.Wagner

  • Die genannten Meldungen werden in der Regel durch eine defekte CD, aber auch von einem Virenscanner verursacht. Deshalb die Empfehlung den Download zu verwenden und vor Beginn der Installation einen aktiven Virenscanner vorübergehend zu deaktivieren.


    Besteht der Sachverhalt dann unverändert weiter, bitte an den Support wenden:
    https://www.buhl.de/kundencenter.html
    02735 / 90 96 90

  • Sehr geehrter Herr Krieger,
    vielen Dank für Ihre Antwort.


    Wie in meinem Post vom 19.11. erläutert, hatte ich es schon mit dem Download probiert. Leider vergebens. :-(
    Auch einen Support-Call ("[#LMV-104-54622]: Installation Wiso 2017 Steuersoftware - Prüfsummenfehler 'data2.cab'") habe ich am 19.11. eröffnet, der dankenswerter Weise mit einer Anleitung zur Fehlerbehebung (löschen des Inhalts aus dem User-Temp-Folder) beantwortet wurde - die leider aber nicht funktioniert. :-(


    Ich habe nun ein wenig weiter probiert, auch das Abschalten der 'Sicherheitslösung' MSE, und auf dem eigentlichen 'Zielsystem' immer nur Fehlermeldungen (siehe Bilder) erhalten.


    Zum Test habe ich mir ein zweites Windows-7-32-Bit-System 'organisiert' und siehe da, dort lief alles wie gewünscht :-), so dass ich von einem Problem meines eigentlichen 'Zielsystems' ausgehen muss. :-(


    Nach einigen Zwischenschritten (Installer mit 7zip auf einem anderen System in ein Verzeichnis auspacken, manuelle Installation der MS-VC++-Redist-Packages) blieb bei der eigentlichen Installation lediglich ein CRC-Fehler beim Entpacken der 'icudt54.dll' aus der CAB-Datei (= data2.cab ??) übrig (Bild: "WISOSteuersoftware2017_icudt54.dll-error.png").


    Ich habe nun die ohne Fehler entpackte 'icudt54.dll' (DLL for International Components for Unicode) des anderen Systems mit der von meinem System verglichen:

    Code
    # fc /b "<Fehlersystem>\icudt54.dll" "<iO-System>\icudt54.dll"
    Vergleichen der Dateien "<Fehlersystem>\icudt54.dll" "<iO-System>\icudt54.dll"
    0102CC99: 0B 0C



    und mich dann entschieden, die korrekte DLL auch auf meinem System zu nutzen (einfach in das 'Wiso 2017 Steuersoftware'-Installationsverzeichnis kopiert und die defekte überschrieben).
    Die Software startet nun, aber ich habe natürlich ein ungutes Gefühl, ob damit nun trotzdem alles i.O., ist bzw. ob durch die nicht ordnungsgemäß installierte (registrierte?) DLL es zu Laufzeitproblemen kommen kann.


    Wenn Sie oder andere 'Foristen' mir da einen Rat geben könnten wäre ich dankbar.


    Gruß
    H. Wagner


    P.S.: Ich werde diese Informationen auch noch dem Support zukommen lassen.

  • Wie in meinem Post vom 19.11. erläutert, hatte ich es schon mit dem Download probiert. Leider vergebens.

    Der entscheidende Punkt dabei ist aber:

    und vor Beginn der Installation einen aktiven Virenscanner vorübergehend zu deaktivieren.

    Wenn Sie oder andere 'Foristen' mir da einen Rat geben könnten wäre ich dankbar.

    Hat er doch:

    Besteht der Sachverhalt dann unverändert weiter, bitte an den Support wenden: