Performance WISO Mein Büro auf Raspberry Pi 3

  • Hallo Forum,
    Ich wollte mich nach Erfahrungen mit dem Betreiben der Mein Büro Software auf einem Raspberry Pi 3 erkundigen.
    Er besitzt zwar die geforderten 1GB Ram Speicher, jedoch interessiert mich die Performance beim reinladen vieler Onlinebestellugnen und dem foglenden Weiterverarbeiten zu Rechnungen und deren E-Mailversand. Bis zu 100 Bestellungen problemlos verarbeiten sollte schon drin sein. Wäre super wenn jemand seine Erfahrungen teilen könnte. Gruß

  • Seriously? :D Auf einem Raspberry Pi? Wobei, was haben die denn heute verbaut? Ich bin da leider nicht mehr auf dem aktuellen Stand, wie so eine CPU leistungstechnisch einzuordnen ist. Wie läuft das eigentlich dann mit dem OS auf dem Gerät?

  • Na dann viel Spaß bei der Bearbeitung von 100 Onlinebestellungen. Das Einlesen sollte weniger das Problem sein, aber die anschließende Weiterverarbeitung zu einem Auftrag mit Lieferschein und Rechnung ist schon etwas zeitintensiv. Weniger vom reinen Arbeitsablauf, nur seit der 2016er Version läßt sich MB sehr viel Zeit beim Umschalten zwischen den einzelnen Bearbeitungsbereichen, so dass das Arbeiten derzeit schon auf einem AMD X6 mit 3,2GHz und 8GB RAM und einem OS auf SSD sehr - sagen wir mal - gemütlich ist. Aber man arbeitet bei Buhl an einer Lösung, so dass bei der Version nächstes Jahr vieleicht alles wieder so flott geht, wie 2015.


    Ok, da du aber erst anfängst, wirst du das kaum bemerken, da die Datenbank dann noch jungfräulich ist. Doch wenn du dann mal bei 15-20.000 Vorgängen angekommen bist, wirds zäh. Aber vielleicht ist dann ja auch die 2018er Version online und alles wird wieder gut.


    ;)

    LG Heiko



    Meine Oma hat's schon gewußt: "Wenn der Mensch verrückt wird, immer zuerst im Kopf."

    Einmal editiert, zuletzt von Heiko66 ()

    • Offizieller Beitrag

    Hier kann ich Heiko66 nur zustimmen. Diese Kombination in einem existenziellen Bereich erzeugt bei mir Kopfschütteln. Raspberry Pi, auch in Verbindung mit Windows IoT sind sicher eine experimentelle Möglichkeit einiges auszutesten, aber im produktiven Bereich? Neben der Sammlung von diesbezüglichen Erfahrungen benötigst du doch sicher noch Zeit zum Geld verdienen - oder?

    Mein Tipp zum persönlichen Erfolgserlebnis: Nicht kirre machen lassen - komplizierte Probleme haben zumeist eine einfache Lösung ;) .
    Gruß
    Burki