nebenberufliches Kleinunternehmen gegründet

  • Hallo alle zusammen,


    ich bin absoluter Neuling auf dem Gebiet Kleinunternehmer, d.h. ich darf mich um die Steuererklärung für meinen Mann kümmern.
    Dieser hat voriges Jahr ein Kleingewerbe angemeldet und vom Finanzamt hierfür eine Steuernummer bekommen.


    Dieses Gewerbe ist in kleinstem Umfang, eigentlich mehr Hobby (wir haben einen Ami-Oldtimer gekauft und restauriert und wegen mehrfacher Anfragen zu Hochzeiten ect. uns entschlossen, das gewerblich durchzuführen)
    Nun sitze ich über der Steuererklärung 2016 - ich arbeite mit dem WISO steuer Sparbuch 2017 - und habe bei Umfang der Steuererklärung also 'Gewerbebetriebe' mit ausgewählt.
    Die weitere Dateneingabe war soweit unproblematisch.


    Die einzige Frage die offen geblieben ist: an welcher Stelle muss nun die Steuernummer für das Gewerbe eingegeben werden? ?(
    Unter 'persönliche Daten' habe ich für die Lohnsteuer wie in den Jahren zuvor unsere gemeinsame Steuernummer verwendet (bisher immer gemeinsame Veranlagung).


    Ich hoffe, dass jemand schnell helfen kann.
    Danke schon mal in Voraus,
    LG Anne

  • ... danke für die schnelle Antwort.


    An der beschriebenen Stelle hatte ich die Eingabemöglichkeit auch erwartet, aber dort geht es gleich weiter mit den Einkünften und Ausgaben. Ich hab echt schon alles durchsucht! ;(


    Das Programm meldet auch keine Unstimmigkeit oder Hinweise, die normalerweise angezeigt werden, wenn was fehlt. Ob ich die Steuererklärung einfach so absende und darauf vertraue, dass sich das FA bei Rückfragen hierzu meldet??? :whistling:

  • Dann schaue da einmal bei den Angaben zur Anlage EÜR. Da kann man sie dann eintragen. Dieses allerdings nur, wenn sie auch von der zu ESt-Zwecken erteilten Steuernummer abweicht, was nicht immer der Fall ist.


    Mann sollte sich als Anfänger von Zeile zu Zeile durchklicken und dann auch einmal die nicht offensichtlichen Klicks weiter verfolgen. ggf. auch mal die Hilfetexte lesen bzw. die erläuternden Fragezeichen anklicken.

  • einmal bei den Angaben zur Anlage EÜR

    Die gibt es aber nur, wenn man die zweite Alternative (formularbasierte Eingabe) wählt. Bei der ersten oder dritten Alternative ist es definitiv nicht möglich. Dieses Manko habe ich ebenfalls, da mir das Finanzamt jetzt für jede Tätigkeit eine gesonderte Steuernummer erteilt hat. Also muss man jetzt entweder die zweite Alternative wählen (formularbasierte Eingabe) oder in das Modul Einnahmen-Überschussrechnung wechseln und dann übernehmen. Ist für mich nur bei einer Tätigkeit jetzt anders (die ich bislang wegen nur fünf Eingaben im Modul Einkommensteuer gemacht habe), die anderen erledige ich eh über das Modul Einnahmenüberschussrechnung, da hier auch Umsatzsteuer und Gewerbesteuer erledigt werden können.