Miete für Proberaum als "Raumkosten" oder "Miete (unbewegliche Wirtschaftsgüter)" buchen?

  • Hallo ihr Lieben,


    ich bin mit der ganzen EÜR-Thematik noch ein wenig überfordert. Vorallem, was die Masse an Sachkonten angeht.


    Ich zahle für einen Proberaum monatlich Miete. Muss ich die Kosten als 4200 Raumkosten, oder als 4210 Miete (unbewegliche Wirtschaftsgüter) buchen?
    Ich verstehe den Unterschied diesbezüglich nicht ganz.


    Lieben Gruß, Miriam

  • Dann überlege doch einfach einmal, was ein bewegliches Wirtschaftsgut (WG) sein könnte. Vielleicht wird Dir die Antwort so selber sehr schnell klar.


    Bei Fragen zu Konten sollte man übrigens auch immer die genutzte Software(-version) genau benennen.

  • Moin Miriam,


    das Konto 4200 ist quasi der "Oberbegriff". Die folgenden Konten 42x0 sind dann spezieller und damit auch aussagekräftiger (z. B. Gas, Strom, Wasser/Reinigung usw.)., und von daher immer das " bessere Konto der Wahl" :)


    Viele. Grüsse
    Maulwurf

  • Dann überlege doch einfach einmal, was ein bewegliches Wirtschaftsgut (WG) sein könnte. Vielleicht wird Dir die Antwort so selber sehr schnell klar.


    Bei Fragen zu Konten sollte man übrigens auch immer die genutzte Software(-version) genau benennen.

    Den Unterschied zwischen beweglichem und unbeweglichem Wirtschaftsgut ist mir klar. Ich habe nach dem Unterschied zwischen UNbeweglichem Wirtschaftsgut und Raumkosten gefragt. ;)


    Maulwurf: Ah, Danke Dir. Heisst also in 4200 kann ich alles komplett eintragen (Miete inkl Nebenkosten), die anderen Konten splitten das Ganze in einzelne "Unterkonten" und sind für das Finanzamt dann auch besser nachvollziehbar, richtig?

  • Moin Miriam,


    wenn Du meinst, die Miete inkl. NK auf 4210 zu buchen, dann wäre das mit der von Dir genannten Begründung (bessere Zuordnung) richtig :)


    Solche Oberkonten - oder es gibt auch eine "sonstige* Kfz-, Raum- usw. Kosten - würde ich nur nehmen, wenn für den zu buchenden Sachverhalt kein spezielles Konto zu finden ist :search: ...


    Schönes Wochenende !
    Maulwurf

  • Solche Oberkonten - oder es gibt auch eine "sonstige* Kfz-, Raum- usw. Kosten - würde ich nur nehmen, wenn für den zu buchenden Sachverhalt kein spezielles Konto zu finden ist ...

    richtig - Raumkosten wären z. B. Renovierungen, Reinigung ets. (wobei es auch hierfür gesonderte Konten gibt)