Fehlerhafter Monatsabschluss

  • Hallo,


    ich kann meinen Monatsabschluss nicht durchführen.


    Folgende Fehlermeldung kommt nach dem Fertigstellen:


    Key violation. <Table: Betriebsstätte Lohnnachweise, Index=JahrBGVerGTSNr> [$2601/9729]


    Kann mir jemand helfen und sagen was das bedeutet ?


    Danke


    vg


    w.hugl

  • Hallo w.hugl,


    prüfen Sie bitte zunächst, ob Sie mit der aktuellen Programmversion arbeiten, da gerade im letzten Update auf die Version 17.0.5705 noch einige Anpassungen im Bereich der DGUV, Berufsgenossenschaften, Lohnnachweise etc. vorgenommen worden sind. Ihre Programmversion sehen Sie unter "Datei > Hilfe" und dann oben mittig auf dem Bildschirm direkt unterhalb des Programmnamens.


    Sollten Sie derzeit noch mit einer älteren Programmversion arbeiten, führen Sie bitte zunächst eine Mandantenspezifische Vollsicherung durch und aktualisieren anschließend Ihre Software über "Datei > Hilfe > Tools > Auf Programm-Aktualisierung prüfen".


    Weitere Hinweise zu Programmmeldungen im Zusammenhang mit der DGUV finden Sie auch in diesem Thread: Neue Version 17.0.5705 ist online, Überarbeitungen im Bereich DGUV, Stammdatenabgleich, eletronischer Lohnnachweis. Sofern Sie tatsächlich über eine Mandantenspezifische Vollsicherung verfügen, halten Sie sich dabei bitte insbesondere an die Hinweise aus Anleitung B).


    Mit freundlichem Gruß


    Christoph Diel

  • Hallo,


    ja ich habe die aktuelle Programmversion schon. Habe auch noch die Hinweise aus Anleitung B befolgt obwohl sich bei mir nichts geändert hat.


    Und trotzdem geht der Monatsabschluss nicht. Ich kann keine Löhne mehr abrechnen.


    Ich schicke die Beitragsnachweise jetzt über sv net weg und muss mich dann nach einem neuen Programm umsehen...


    Danke trotzdem


    Mit freundlichen Grüßen


    Stefanie Hugl

  • Hallo w.hugl,


    die von Ihnen beschriebene Meldung scheint sich ja leider hartnäckig zu halten. Natürlich möchten wir, dass Sie mit unserem Programm arbeiten können. Daher abschließend zwei Optionen:


    1. Dabei gehe ich davon aus, dass Sie den elektronischen Lohnnachweis für das Jahr 2016 bisher noch nicht zur DGUV übertragen haben. Ob der Nachweis bei der Berufsgenossenschaft eingegangen ist, kann Ihnen Ihre zuständige BGS beantworten. Fehlt die Übertragung bisher, gehen Sie bitte wie folgt beschrieben vor:


    Sie haben sicherlich auf Ihrem Desktop eine Verknüpfung, mit der Sie Ihr Lohnprogramm starten. Klicken Sie diese Verknüpfung bitte einmal mit der rechten Maustaste an und wählen ganz unten "Eigenschaften". Klicken Sie in das Feld "Ziel". tippen bei der dort stehenden Pfadangabe hinter dem letzten Anführungszeichen ein Leerzeichen ein und anschließend


    LNKorrektur


    Bei einer Standardinstallation sollte der gesamte Eintrag dann so aussehen:


    "C:\Program Files (x86)\Buhl\Business\Buero Plus NexT\BpNexT.exe" LNKorrektur


    Sollte in der Pfadangabe auf Ihrem PC an einer Stelle die Angabe "splash.exe" auftauchen, entfernen Sie diese und orientieren sich stattdessen an der Pfadangabe wie oben beschrieben. Speichern Sie die Änderungen dann ab und starten anschließend das Lohnprogramm per Doppelklick auf die angepasste Verknüpfung. Wechseln Sie in der Software im Bereich "Personal" auf die Registerkarte "Übergeben / Auswerten" und wählen dort die Schaltfläche "Abrechnung". Führen Sie nun die Funktion „Aktualisierung Lohnnachweis nach Korrektur" aus. Nachdem diese Prüfung beendet ist, starten Sie die Übertragung der Lohnnachweise für das Jahr 2016 bitte noch einmal. Nach der erfolgreichen Übermittlung ist dann auch der Monatsabschluss wieder möglich.


    Sofern Sie die beschriebene Vorgehensweise nicht allein durchführen möchten, können Sie sich auch gerne an unseren telefonischen Support wenden (https://www.buhl.de/support.html). Nennen Sie dem Kollegen am Telefon dann als Info bitte "SDB 55878". Dort ist die oben beschriebene Vorgehensweise noch einmal hinterlegt.


    2. Hilft das nicht, lassen Sie uns bitte Ihre Datensicherung zukommen. Erstellen Sie dazu über "Datei > Datensicherung > Bereitstellen" eine Mandantenspezifische Vollsicherung und lassen uns diese per Ticket über die Seite https://www.buhl.de/schreiben_sie_uns.html zukommen. Unser Ticketportal ist speziell gesichert und für die Übertragung auch sensibler Daten geeignet. Sofern Sie uns auch Ihr Zertifikatskennwort für das ITSG-Zertifikat im Ticket mitteilen möchten, würde uns das sehr helfen. Gerne können Sie auch auf diesen Forumsthread verweisen. Wir werden dann Ihre Datenbank hier vor Ort prüfen und uns umgehend wieder mit Ihnen in Verbindung setzen, sobald wir neue Informationen für Sie haben.


    Mit freundlichem Gruß


    Christoph Diel

  • Vielen Dank für die Antwort


    Ich habe mit der Berufsgenossenschaft telefoniert und der Lohnnachweis wurde übermittelt. Es gab auch keine Korrekturen als ich auf "Aktualisierung Lohnnachweis nach Korrektur" gegangen bin.


    Ich werde jetzt ihren zweiten Schritt befolgen und ihnen alles zukommen lassen.


    Danke für ihre Antwort


    Mit freundlichen Grüßen


    w.hugl