Erstattung U1 von der Krankenkasse, wie buchen?

  • Hallo!


    Ein MA war länger Krank und ich habe von der Krankenkasse das Geld anteilig zurückerstattet bekommen. Kann mir bitte jemand sagen, wie ich das korrekt verbuche?


    Muss ich das über spezielle Forderungskonten an die KK umsetzen oder kann ich das ganz einfach als sonstigen Ertrag buchen? Wenn über Forderungskonten, würde ich mich sehr über ein kurzes Beispiel freuen!


    Danke!

  • Hallo!


    Ja, das habe ich schon im Vorfeld recherchiert aber überhaupt nicht verstanden. Zumal da keine Buchungssätze, sondern für mich recht wenig verständliche Auflistung von Konten da steht.


    Ich habe mir jetzt folgendes überlegt, frage mich, ob das so richtig ist:


    4120 Gehälter an 1755 Lohn- und Verrechnungskonto (Betrag ohne Anteil der Gehaltsfortzahlung)
    4121 Gehaltsfortzahlung an 1755 Lohn- und Verrechnungskonto (Betrag der Gehaltsfortzahlung)


    Wenn dann die Erstattung von der KK kommt:


    1200 Bank an 4121 Gehaltsfortzahlung (Betrag der Erstattung von der KK)


    Würde das auch so gehen?


    Grüße!

  • Nein, würde ich nicht so sehen 8) - die Bruttolohnsumme soll ja nicht gekürzt werden (die bleibt ja gleich), sondern nur die Verbindlichkeiten gegenüber der KK verringern sich. Also nur als zusätzliche Buchung - zu den Monaten ohne Erstattung - 1742 an 2749...wenn Du nicht den gekürzten Betrag überweist, buchst Du die Zahlung der KK Bank an 1742 :)

  • Danke für die Antwort und entschuldige bitte meine Unbedarftheit, ich habe es leider immer noch nicht so ganz begriffen :-(


    Vielleicht ist es einfacher, wenn ich den ganzen Fall so beschriebe, wie ich das bisher mache und wo mein Verständnisproblem ist:


    Normalerweise sehen die Buchungssätze wie folgt aus (Beträge sind ausgedacht, damit sie runder aussehen und sich besser lesen):


    Das Programm erzeugt mir diese Buchungssätze automatisch aus dem Modul Personal:


    Konto an Gegenkonto Betrag Buchungstext
    4120 an 1755 10.000,00 LA (Gehalt) 03.2017
    4130 an 1755 2.000,00 AGA SV 03.2017
    4140 an 1755 500,00 AGA SV 03.2017
    1755 an 1740 8.000,00 LOGE 03.2017
    1755 an 1741 4.000,00 VB FA 03.2017
    1755 an 1742 500,00 SOZ 03.2017


    Wenn ich dann alles an MA, KK und das FA überweisen habe, kommen diese Buchungssätze dazu:


    1740 an 1200 8.000,00 Gehalt an MA
    1741 an 1200 4.000,00 Lohnsteuer ans FA
    1742 an 1200 500,00 Krankenkasse


    Jetzt wird mir z.B. eine Erstattung für die Gehaltsfortzahlung in der Höhe von 2.000 EUR auf mein Konto überwiesen.
    Ist es möglich, dass Du mir bitte zeigst, wie ich die Buchungssätze, die vom Unternehmer generiert wurden konkret verändern muss und wie ich die Überweisung der Erstattung auf mein Konto buchen muss.


    1000 Dank im Voraus!!!

  • Moin,


    Du buchst einfach zusätzlich die Erstattung der Krankenkasse: Bank an 2749; damit sind alle Verbindlichkeitskonten und das 1755 ausgeglichen, die Erstattung erfasst und alles ist schön :)

    Danke für die Antwort..

    Immer gerne - man selber findet das eigene Geschreibsel ja meist ganz logisch - das muss beim Gegenüber nicht immer so sein :whistling: :D


    Viele Grüße
    Maulwurf