Übermittlung der *.csv Datei für MOSS

  • Hallo alle Zusammen,


    lange war ich nicht hier. Doch heute beim Monatsabschluss kam eine Frage hoch.


    Vorwort: Ich verkaufe neben physischen Artikeln in alle Welt auch digitale Artikel (Downloads). Die Daten müssen ja quartalsweise an MOSS übermittelt werden.
    Das Programm EÜR & Kasse ist da in der Hinsicht eine Hilfe, als dass es eine Zusammenstellung der angefallenen Daten/Beträge liefert und auch den Export einer .csv Datei ermöglicht.
    Laut Beschreibung soll es möglich sein im BZStOnline-Portal diese Datei hochzuladen.


    NUR wo dort im Portal lade ich die Datei hoch? ?( Hat jemand Erfahrung damit. Ich habe mich dumm und dusselig gesucht und keine Möglichkeit gefunden. X(
    Also habe ich es wieder händisch eingegeben und dann die Meldung dort abgesendet.


    Ich würde mich freuen, wenn ihr mir den entscheidenden tipp geben könntet. :love:

  • Ich habe echt noch keinen Schimmer, wie es bei denen läuft. Und mangels unternehmereigenschaft kann ich mich da auch nicht testweise anmelden und einloggen. Interessehalber habe ich da einmal mit csv als Stichwort gesucht. Da kommen doch einige Treffer, einschließlich Erläuterung und PDF zum Import etc.:


    https://www.bzst.de/SiteGlobal…pertensuche_Formular.html
    https://www.bzst.de/DE/Steuern…eDetails_BelegUpload.html
    https://www.bzst.de/SiteGlobal…itungenBOP/ZM_Import.html


    Vielleicht hilft es ja.

  • Danke schön, da werde ich mich mal durchwurschteln. Kann ja nicht sein, dass man so eine schöne Datei hat und die dann nicht verwenden kann. Und da ich das ja nur 1/4 jährl. machen muss, ärgere ich mich jedesmal mit diesem Portal rum. Ich komme auch immer ans Ziel, aber bis zum nächsten Mal hab ich dann wieder vergessen, wie war das nochmal....

  • ob es so auch mit der von EÜR&Kasse erstellten csv Datei funktioniert,
    kann ich erst nach dem dritten Quartal sagen...

    Na dann biss in 3 Monaten an selbiger Stelle. ;)

  • Hast du dir schon einmal überlegt, den größeren "Bruder" WISO Mein Büro zu kaufen? Dort ist MOSS integriert.

    Nein, eigentlich nicht. Habe dieses Programm jetzt das erste Jahr... muss ich mir aber mal angucken. Allerdings habe ich das Abo, müsste dann also schauen, ob man das umzwitschen kann....

  • müsste eigentlich möglich sein, da ja das umfangreichere Programm. Einfach Buhl ansprechen ..

    Da muss ich erst mal gucken - ich brauch das Programm nicht für die Rechnungslegung, das macht mein Shop alles automatisch. Ich brauch es nur für die Buchhaltung, UST-Voranmeldung, MOSS, ganz selten zusammenfassene Meldung. Steuererklärung mache ich dann mit einem anderen Programm, dass ich mir seit 10 Jahren im Dez. vom Aldi hole (ist auch von Buhl).

  • Steuererklärung mache ich dann mit einem anderen Programm, dass ich mir seit 10 Jahren im Dez. vom Aldi hole (ist auch von Buhl)

    Da würde ich dann aber eher beim Original bleiben. Die paar Euro machen das doch auch nicht. Und man muss es ja auch nicht im ABO kaufen, da die einschlägigen Anbieter da immer ganz schnell diverse Aktionen fahren. Und dann ist der Unterschied zu Aldi verschwinden gering. Und der Funktionsumfang des Sparbuchs ist da dann doch ein paar Euro wert denke ich.

  • Das Aldi-Program kostet 4,99 oder 5,99 €. Ich kann die Daten aus dem Vorjahr übernehmen und muss dann nur alle Posten durchgehen und abgleichen bzw. aktualisieren. Mit EÜR&Kasse + dem Aldi Programm, welches wie ich schrieb ja von Buhl Data ist, ist man richtig gut bedient.

  • Nun, das ist deine Entscheidung. miwe4 hat Recht - auch im Steuersparbuch kannst du die MOSS-Meldung machen. Da hast du eigentlich alles beisammen - deine EÜR (wie in EÜR & Kasse auch), dein (möglicherweise vorhandenes) Onlinebanking, deine UStVAen, die UStE, die EStE und MOSS.


    Wenn ich dann sehe, dass EÜR & Kasse auch schon 35 Euronen kosten, dazu noch einmal die 5 bwz. 6 Euronen für dein Aldi-Programm, dann hast du locker das Geld für das steuer:sparbuch bezahlt. Aber wie gesagt, es ist deine Entscheidung.

  • Das Aldi-Program kostet 4,99 oder 5,99 €. Ich kann die Daten aus dem Vorjahr übernehmen und muss dann nur alle Posten durchgehen und abgleichen bzw. aktualisieren. Mit EÜR&Kasse + dem Aldi Programm, welches wie ich schrieb ja von Buhl Data ist, ist man richtig gut bedient.

    Du keinst allen Ernstes, in einem NoName-Ableger von Buhl denselben Leistungsumfang zu bekommen wie mit dem Original? Und das bei dem günstigsten Preis für das Sparbuch von 17,99€, den ich gesehen habe? Vom fehlenden Support für die NoName-Ware einmal ganz zu schweigen. Bei allem unternehmerischen Denken kann ich das persönlich nicht so nachvollziehen.


    Nun, das ist deine Entscheidung. miwe4 hat Recht - auch im Steuersparbuch kannst du die MOSS-Meldung machen.

    ;)

  • Du keinst allen Ernstes, in einem NoName-Ableger von Buhl denselben Leistungsumfang zu bekommen wie mit dem Original? Und das bei dem günstigsten Preis für das Sparbuch von 17,99€, den ich gesehen habe? Vom fehlenden Support für die NoName-Ware einmal ganz zu schweigen. Bei allem unternehmerischen Denken kann ich das persönlich nicht so nachvollziehen.

    ;)

    ähm, in den Auswertungen wie auf deinem Bild ist es in EÜR &Kasse auch... nur kannst dui es nicht absenden, sondern nur eine .csv Datei herunterladen


    Und Support hast du bei dem "Aldi"-Programm auch, weil ich ihn schon mal gebraucht habe, da kannte ich Buhl gar nicht. Damals stellte ich an die auf der CD hinterlegten Anschrift eine Anfrage. Da wurde ich zu Buhl geleitet und die Supportantwort finde ich noch heute in meinem Kundenkonto.

  • Um zum Ursprungbeitrag zurück zu kehren.



    Ich hatte halt nur die Frage, ob jemand Erfahrung mit dem Online-Portal des BZSt hat und wo sich die Schaltfläche versteckt, um die .csv Datei, die ich ja schon habe dank EÜR&Kasse.