Nicht nachvollziehbare Datenübernahme in anderes Feld

  • Nach Abgabe meiner Einkommenssteuererklärung für 2016 mit "WISO steuer:Sparbuch 2017" habe ich Post vom Finanzamt bekommen:
    Ich sollte doch bitte eine "Aufstellung der gezahlten Vorsteuer" schicken "da diese nicht nachvollzogen werden kann" - ich bin Freiberufler, deswegen die Vorsteuer.
    Der Betrag war ca. das 4-fache des tatsächlich bezahlten, also sofort erkennbar falsch. Soweit habe ich die Zahlen im Kopf.
    Der Fehler war ein Betrag im Feld Manuell ermittelte Vorsteuer in:
    Freiberufliche und selbständige Arbeit > Laufende Einkünfte aus freiberuflicher Tätigkeit > Einnahmen-Überschuss-Rechnung > Betriebsausgaben > Vorsteuer
    Eigentlich sollte dort 0,00 € stehen, weil ich da nichts ermittelt habe. Und dieser Betrag wurde dann zu den tatsächlich gezahlten Beträgen hinzugezählt und ergab eine unsinnig hohe Zahl.


    Jetzt rätsele ich etwas, wie der Betrag dort hinkommen konnte. Dass ich ihn dort reingetippt habe, ist mehr als unwahrscheinlich. Einerseits ermittle ich die Vorsteuer nicht manuell und andererseits ist der Betrag derart neben der Realität, dass ich ihn sofort als falsch erkenne.
    ABER: Die exakt gleiche Zahl gibt es im WISO des Vorjahres im Feld Abziehbare Vorsteuerbeträge aus Anschaffungen. Und das kann kaum ein Zufall sein, dazu ist die Zahl zu krumm und auf den Cent identisch!


    Meine Frage: Kann diese Zahl - aus welchen Gründen auch immer - bei der Datenübernahme mit übernommen worden sein - und dabei auch noch aus nachvollziehbaren oder unbekannten Gründen in einem anderen Feld gelandet sein?
    Kommt so etwas gelegentlich vor?


    Dass ich eine übernommene Zahl übersehen habe, das könnte ich mir nämlich schon vorstellen.


    Vielen Dank für Tipps und Hinweise aus Erfahrungen mit der Datenübernahme.

  • Was wundert dich denn, wenn Du eine Datenübernahme machst und wahrscheinlich auf alles übernehmen geklickt hast, dass dann auch wirklich alles übernommen wird? Ist doch klar, dass dann auch alle Zahlen zur vereinfachten EÜR im Rahmen des ESt-Moduls übernommen werden. Deshalb muss man entweder die zu übernehmenden Daten eingrenzen oder aber diese nach vollständiger Übernahme bereinigen. Nicht umsonst gibt es im ESt-Modul des Sparbuchs unterschiedliche Farben bei den Symbolen oben rechts im Programm.